10 Cafés im 4. Bezirk, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet

Donnerstag, 3. März 2016 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

10 Cafés im 4. Bezirk, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet

Donnerstag, 3. März 2016 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wien hat in jedem Bezirk seine tollen und charmanten Cafés. Wir wollen euch diese nach und nach vorstellen und mit euch zusammen auf kulinarische Entdeckung gehen. Lest hier weiter und erfahrt, welche feinen Lokale sich im 4. Bezirk angesiedelt haben.

von Luisa Lutter & Marie Amenitsch

Der 4. Bezirk hat so einiges zu bieten, hier geht es bunt und immer quirlig zu. Wieden ist zudem aber auch für seine tolle Cafészene bekannt und 1000things schaut sich regelmäßig in der Blogreihe die einzelnen Bezirke näher an. Hier erfahrt ihr, welche 10 Cafés ihr im 4. Bezirk nicht verpassen solltet. Viel Freude beim Lesen!

Radlager

Wir starten nicht unweit der Technischen Uni. Hier liegt dieser feine Laden, welcher Café und zugleich Verkaufs- und Anlaufstelle für euer Rad ist. Ein hipper Ort, um seinen Kaffee aus einer italienischen Maschine zu genießen – inklusive Vintage-Rädern an den Wänden. Kleine Snacks werden ebenso gereicht und tragen Namen aus der Radsportszene.

Operngase 24, 1040 Wien

Τις Κυριακές πίνουμε καφέ μελάνζ και τρώμε αυγά ποσέ. #mandeusontour #soon

A post shared by Mandeus® Originals (@mandeus) on

Café Goldegg

Eine wahre Perle der Wiener Kafeehauskultur! Traditioneller Charme, der Kunde als König und jede Menge Gemütlichkeit laden zum Einkehren ein. Egal, ob für eine Wiener Melange, den köstlichen Apfelstrudel,  auf ein Glas Rotwein zur Dämmerung, oder zum Billard spielen – wer einmal hier eingekehrt ist, wird sich immer wieder auf  den Weg in dieses Kaffeehaus machen, ist die Stimmung doch so besonders. Das gratis Wlan macht das Café außerdem perfekt zum Lernen und Arbeiten.

Argentinierstraße 49, 1040

Kaffeehaus-Writing 😍 #vienna

A post shared by anna f. official (@annafriedberg) on

Vollpension

Etwas uriger und kuschelig geht es in der Vollpension zu. Hier duftet es nach selbstgebackenen Kuchen vom Oma und das Konzept des Cafés beinhaltet, dass Omis zwischen den Gästen umherwuseln, bedienen und euch gerne beraten. Die Atmosphäre solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Breites Lächeln vorprogrammiert! Des Öfteren legt auch ein DJ auf. Kurzum: Hier stimmt einfach die Mischung.

Schleifmühlgasse 16, 1040

(c) Marie Amenitsch / 1000things.at

Heuer

Das Heuer hat es sich in bester Lage bequem gemacht. Direkt am Karlsplatz neben der TU besticht es mit einer großzügigen Terrasse und einer Wiese sowie einem öffentlichen Schaugarten. Hier tummeln sich immer viele Leute, kein Wunder, das Essen schmeckt und auch die Cocktails am Abend locken. Man sitzt in entspannter Atmosphäre und kann durch die Glasfront dem geschäftigen Treiben draußen zusehen. Hin und wieder gibt es kleine Events aus Literatur, Musik und Mode.

Am Karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040

Aromat

„Klein und fein“ – von dieser Sorte gibt es ja allerhand Cafés in Wien. Das Aromat ist aber nicht nur das, sondern auch Anlaufstelle für leckere Crépes und Gallettes. Wer die französische Küche gepaart mit mediterraner und orientalischer Küche wertschätzt, wird hier eine Gaumenfreude erleben. Täglich gibt es zudem wechselnde Menüs und auch Vegetarier und Veganer werden definitiv fündig.

Margaretenstraße 52, 1040

Mr und Mrs Feelgood

Nein – gesunde Küche muss nie langweilig ein, das beweist uns das Lokal Mr und Mrs Feelgood. Hier stehen an einer Tafel die Specials der Woche und man kommt in arge Entscheidungsbedrängnis, bei einer so lecker klingenden Auswahl, egal ob Frühstück, Mittag oder Snack zwischendurch.

Die Preise sind moderat und das Lokal verströmt durch sein buntes und doch klares Auftreten gute Laune. Wir finden, der Name ist eindeutig zu recht gewählt. Aber Achtung: samstags ist nur bis 15 Uhr geöffnet.

Paniglgasse 22, 1040 Wien

Wunderladen

Das Lokal war für uns in der Tat eine neue Entdeckung und wir sind verzückt. Das charmante Auftreten gekoppelt mit der Auswahl von Coffeeshop und Fashion Store hat uns positiv überrascht. Hier kann nicht nur ganztägig gefrühstückt werden, sondern auch Kleidung und Accessoires von jungen österreichischen Designern erstanden werden – auch unsere lifethings Taschen werdet ihr dort finden.

Zudem gibt es ab April eine neue Eventreihe, bei welcher sich an jedem ersten Freitag im Monat der Wunderladen in eine Wunderbar verwandelt.

Argentinierstraße 1, 1040 Wien

15 süße Minuten

Ein bisschen länger als der Name uns empfiehlt wollen wir dann schon verweilen, denn es wird mit Biobrot und einer guten Frühstücksauswahl gelockt. Zudem werden auch Küchlein und hausgemachte Waffeln angeboten. Man hat die Wahl, ob man in den Imbiss gehen möchte oder doch etwas relaxter im Café sitzen mag. Egal wohin es euch zieht – versüßt wird der Tag allemal.

Imbiss: Weyringergasse 21, 1040 Wien / Café: Favoritenstraße 45, 1040 Wien

Allergiker Café

Seit 2014 besteht dieses niedliche Café, welches sich ganz auf die steigende Anzahl an Menschen richtet, die Allergien, Laktoseintoleranz oder andere Unverträglichkeiten entwickeln und dadurch keine Milchprodukte und diverses Anderes zu sich nehmen können. Alle Mehlspeisen sind daher stets gluten-, laktose- und nussfrei. Das Allergiker Café bietet nun einen Treffpunkt für alle, ob nun Betroffene oder einfach Neugierige, die wissen wollen wie Kuchen und Torten ohne Milch, Eier und Co. munden. Wir verraten schon mal vorab: Es schmeckt vorzüglich!

Wiedner Hauptstraße 35, 1040 Wien

how I spend my last hours pre t #highlife

A post shared by finn (@finndarella) on

Kaffee Fabrik

Kaffee in allen Formationen! Das gibt es in dem winzigen Lokal der Kaffee Fabrik, welches zugleich auch Rösterei ist. Die kleinen Tischen sind besonders freitags voll, denn da ist Rösttag und es duftet vorzüglich. Man kann sich den frisch gemahlenen Kaffee dann auch direkt mitnehmen und hat die Qual der Wahl zwischen allerlei leckeren Sorten.

Favoritenstraße 4-6, 1040

Die Auswahl im 4. ist uns wirklich nicht leicht gefallen, hat Wieden doch wesentlich mehr als „nur“ zehn tolle Cafés zu bieten – wir sagen da nur Anzengruber, Schikaneder, … Möglicherweise folgt da ein zweiter Teil. Daweil könnt ihr noch mehr tolle Cafés finden und schöne Bezirke entdecken – schaut doch mal hier vorbei. 1000things wünscht viel Vergnügen!

Für noch mehr Tipps empfehlen wir unseren täglichen WhatsApp Service, hier findet ihr eine Anleitung.

 

Fotos: (c) Beitragsbild: 15 süße Minuten Café / Facebook

×
×
×
Blogheim.at Logo