AGBs 1000things Awards 2022

1000things Redaktion
1000things Redaktion Vom 27.01.2018

1. Kategorien

  • Die 1000things GmbH(1000things) vergibt im Rahmen der 1000things Awards jeweils einen Award im Rahmen einer Onlineabstimmung in mehreren Kategorien.
  • Für Wien wurden die Kategorien Pizza, Dönerstand, Vegane Restaurants, Kaffeehaus und Sushi festgelegt. 
  • Für Österreich gibt es die Kategorien Pizza, Therme und Eis.

2. Teilnehmer*innen

  • Teilnehmer der 1000things Awards sind österreichweite Unternehmen, die durch die Community von 1000things mittels einer Umfrage auf den Social Media Plattformen vorgeschlagen und durch das Team von 1000things final nominiert wurden.

3. Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmende Unternehmen verpflichten sich, mit 1000things zu kooperieren und eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Anderenfalls behält sich 1000things vor, Teilnehmer*innen von der Teilnahme auszuschließen.
  • Manipulation des Abstimmungsergebnisses durch ein Unternehmen oder einer dem Unternehmen angehörigen Person führt zum sofortigen Ausschluss von der Abstimmung.

4. Abstimmung

  • Die Abstimmung erfolgt über die 1000things Website (https://www.1000things.at/) via Pinpoll.
  • Jede*r User*in kann dabei einmal pro 24 Stunden eine Stimme pro Kategorie vergeben.
  • Die Abstimmung beginnt am 01.02.2022 um 12.00 Uhr und endet am 28.02.2022 um 23.59 Uhr.
  • Gewinner*in des 1000things Awards in der entsprechenden Kategorie ist jenes Unternehmen, das die meisten Stimmen in der jeweiligen Kategorie erhalten hat.

5. Bekanntgabe der Gewinner*innen

  • Die Auswertung beginnt nach dem Ende der Abstimmung, die Gewinner*innen der Kategorien werden innerhalb eines Monats per E-Mail informiert.

6. Prämien

  • Unternehmen dürfen ihre Platzierung bei den 1000things Awards unter Angabe des Kalenderjahres, sowie Logos und ähnliches geistiges Eigentum von 1000things für eigene Werbezwecke nutzen. Die Nutzung der Logos und des geistigen Eigentums unterliegt den AGBs von 1000things (https://business.1000things.at/agbs/).
  • Für die Gewinner der jeweiligen Kategorien plant 1000things auf eigene Kosten Werbeflächen zur Verfügung zu stellen. Für die in Aussicht gestellten Werbeleistungen ist keine Barablöse möglich, die Angaben über Werbeleistungen sind ohne Gewähr und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • 1000things behält sich außerdem das Recht vor, Werbeleistungen nicht zu veröffentlichen, sollte ein Unternehmen nicht entsprechend mit 1000things kooperieren oder eine reibungslose Abwicklung gewährleisten. 1000things hat zu jedem Zeitpunkt volle inhaltliche Kontrolle über jene Werbeleistungen.