Bratislava – Tipps für einen Tagestrip

Montag, 27. Juli 2015 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

Bratislava – Tipps für einen Tagestrip

Montag, 27. Juli 2015 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

So schön Wien auch ist – jeder braucht mal Abwechslung und einen kleinen Tapetenwechsel. Was für ein Glück, dass unsere Hauptstadt von anderen schönen Städten umgeben ist, die man in kurzer Zeit erreichen kann. Besonders nah ist Bratislava. Die Stadt eignet sich perfekt für einen kleinen Tagestrip, um einfach mal abzuschalten.

von urlaubsguru.at & Jan Pöltner

Mit dem TwinCity Liner seid ihr in nur 1 ½ Stunden in Bratislava, dabei geht es über die wunderschöne Donau. Mit 1000things.at könnt ihr jetzt sogar günstiger mit dem Twin City Liner fahren, holt euch einfach hier den Gutschein. Auch mit dem Zug könnt ihr in die slowakische Hauptstadt, damit braucht ihr sogar nur eine halbe Stunde. Also worauf wartet ihr noch? Ab geht’s nach Bratislava! Ich verrate euch, was man in Bratislava an einem Tag so alles anstellen kann und wo es die besten Leckereien gibt!

Ganz schön fesch, Bratislava!

In Bratislava angekommen geht es natürlich erst einmal in die Altstadt, die man in ungefähr 1 Stunde sehr gut zu Fuß bewältigen kann. Setzt euch (bei Schönwetter) am besten in ein Strassencafe und genießt Bratislava. Besonders empfehlenswert ist das Cafe Maximilian am Hauptplatz. Hier gibt’s nicht nur tollen Kaffe sondern auch eine große Auswahl an Süßigkeiten. Außerdem könnt ihr aus dem zweiten Stock wunderbar die Leute und das Geschehen auf dem Hauptplatz beobachten. Nach einem aufmunternden Kaffee könnt ihr durch die kleinen Gassen schlendern und die jahrhundertealten Gebäude bewundern. Ein bisschen Kulturprogramm gibt es in den Museen der Stadt. Im Palais Palffy befindet sich zum Beispiel die städtische Galerie Bratislava, wo ihr tolle Kunstwerke entdecken könnt.

Sehenswert ist auch die Bratislavaer Burg, die ihr entweder zu Fuß oder mit dem Bus erreichen könnt. Der Weg lohnt sich, denn von hier aus habt ihr eine tolle Aussicht auf die Stadt. Cool ist auch die Aussicht vom “Ufo” auf der Novy Most Brücke. Hier könnt ihr neben der Aussicht auch wahlweise ein 7-Gänge Menü (ab 75€), einen drei Gänge Lunch (ab 30€) oder einfach ein paar Cocktails genießen.

Zum shoppen empfehle ich euch das Einkaufszentrum Aupark, denn in der Altstadt gibt es nicht wirklich viele Geschäfte. Aupark ist das größte Shopping Center der Stadt und bietet auch einige Shops, die es in Wien nicht gibt. Hier kann ich euch auch das Restaurant “Kubu” empfehlen, wo die Speisen etwas günstiger sind als direkt in der Innenstadt. Die Bandbreite reicht von Pasta bis hin zu Steak und Risotto, da ist für jeden was dabei. Falls ihr doch lieber in der Stadt essen wollt, schaut mal im “Pressburg” vorbei. Hier findet ihr vor allem Hausmannskost wie Spätzle oder Wildgulasch. Der Laden ist zwar eindeutig für Touristen gedacht, hat aber dennoch ein nettes Ambiente.Für alle, die jetzt richtig Lust auf einen Bratislava Trip bekommen haben, bei Urlaubsguru gibt es regelmäßig günstige Schnäppchen oft unter 55 Euro für drei Tage zu zweit zu ergattern.

Beitragsbild:

Lubos Houska / pixabay.com

×
×
×
Blogheim.at Logo