gastgarten am wiener stadtrand

Das erwartet euch im Brauhaus Schwechat

Donnerstag, 24. August 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das erwartet euch im Brauhaus Schwechat

Donnerstag, 24. August 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie wärs denn mit ein bisschen Stadtflucht an einem lauen Abend wie diesem? Nur wenige Meter außerhalb der Wiener Stadtgrenzen wartet das Brauhaus Schwechat auf euren Besuch. Was euch hier neben einem gemütlichen Gastgarten, köstlichen Ripperl, angenehmer Atmosphäre und natürlich gutem Bier so erwartet, präsentieren wir euch hier.

von Lisa Panzenböck

Bloß 26 Minuten vom Wiener Stephansdom entfernt, findet ihr einen wunderbar lauschigen Gastgarten am Wiener Stadtrand, nämlich den des Brauhaus Schwechat. Nach einer Fahrt mit der U3, steigen wir bei der Landstraße auf die S7 Richtung Flughafen um. „Nächster Halt, next stop: Kaiserebersdorf“ und schon sind wir unser heutigen Destination ein großes Stück näher. Es folgt ein kurzer Spaziergang und schon sind wir an den Toren der Hauptstadt angelangt, vor den Pforten des Brauhaus Schwechat.

Platznehmen im lauschigen Gastgarten

Ein riesiger Gastgarten schafft es bereits beim Betreten uns ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Losgelassene Stimmung und viele Menschen, die ebenso wie wir den Feierabend am Stadtrand genießen. Dennoch bekommt man hier kein Gefühl von Hektik, da der Schanigarten so weitläufig ist und die zahlreichen Bäume und Palmen sofort nostalgisch an den letzten Urlaub erinnern. Gott sei Dank haben wir reserviert – und das würden wir euch ebenso empfehlen – da es sonst an Schönwettertagen nicht so einfach ist, einen Tisch zu bekommen. Sonnenplatzerl ergattert, ein Krügerl bestellt und los geht’s.

brauhaus schwechat

(c) Brauhaus Schwechat / Facebook

Ausprobieren, was die Speisekarte zu bieten hat

Im Brauhaus Schwechat erwartet euch eine Hochburg an österreichischer Hausmannskost. So gibt es zum Beispiel eine hausgemachte Rindsuppe mit Frittaten, oder Leberknödeln, einen Altwiener Zwiebelrostbraten, oder auch ein saftiges Cordon Bleu. Neben all der fleischhaltigen Kost überzeugt das Brauhaus jedoch auch mit vegetarischen Schmankerln, wie Eiernockerl, oder selbstgemachten Gemüselaibchen.

#Brauhaus #Schwechat #Wien #Essen

A post shared by Dusko Vojvodic (@master.duki) on

Neben der normalen Speisekarte und einer wöchentlich variierenden Mittagskarte, erwartet euch hier eine weitere Besonderheit: die Brauhausspezialitäten vom Flammengrill. Am Mittwoch und Donnerstag könnt ihr ab 18 Uhr ein köstliches steirisches Landhendl von der ganz neuen Grillstation im Gastgarten des Brauhaus naschen. Omnomnom! Am Freitag und Samstag wartet das Brauhaus Schwechat mit einer weiteren Spezialität auf, nämlich der Brauhausstelze mit 1.2 Kilo. Diese wird euch mit Pfefferoni, getoastetem Schwarzbrot, Senf und Kren serviert. Dazu bietet sich der warme Speck-Krautsalat als Empfehlung des Hauses richtig an. Die gesamte Speisekarte findet ihr hier.

Entspanntes Ambiente genießen

Abgesehen von diesem wunderbaren Gastgarten am Wiener Stadtrand ist das Brauhaus Schwechat auch bei Schlechtwetter einen Besuch wert. Das Innere der Heimat des Schwechater Biers bietet reichlich Platz, um beim ein oder anderen Bier einen gemütlichen Abend mit den Liebsten zu verbringen. Auch für Firmenfeiern und andere Feste eignet sich das Brauhaus bestens, da ihr hier bei rechtzeitiger Reservierung viel Platz habt. Für bis zu 270 Menschen könnt ihr hier reservieren und euch sogar ein eigenes Buffet zusammenstellen lassen.

brauhaus schwechat

(c) Michael Liebert

Auf einen Besuch in der Brauerei

Schließlich darf bei all den kulinarischen Freuden und dem Schanigarten nicht auf etwas Wesentliches vergessen werden: Das Bier. Im Brauhaus Schwechat habt ihr nämlich auch die Möglichkeit, eine Führung durch die hauseigene Brauerei zu machen. Ihr bekommt dabei spannende Infos zur Herstellung des Biers und es erwartet euch sogar eine Verkostung samt Bierbrezel. Die Führung dauert ungefähr eineinhalb Stunden und kostet bloß zehn Euro. Ihr könnt euch, ebenso wie bei der Reservierung, unter anfrage@brauhaus-schwechat.at dafür anmelden – bedenkt allerdings, dass eine Führung nur nach Absprache montags, dienstags und donnerstags stattfindet. Mehr Infos zu einer Führung in der Brauerei Schwechat seht ihr hier.

Tradition in Wien wird groß geschrieben! #tradition #beer #schwechat #wienerwiesn #brauhaus

A post shared by Wiener Wiesn-Fest Spezial (@wienerwiesn) on

Wie ihr seht, gibt es im Brauhaus Schwechat so viel zu entdecken und „nicht nur“ gutes Bier. Genießt euren Besuch und trinkt das ein oder andere für uns mit. Eure Reservierung könnt ihr unter anfrage@brauhaus-schwechat.at vornehmen.

Für tägliche Tipps zu Lokalen und Unternehmungen in Wien, haben wir hier unseren WhatsApp Service, der euch stets gratis am laufenden hält.

Beitragsbild: Brauhaus Schwechat / Facebook

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung des Brauhaus Schwechat.

×
×
×
Blogheim.at Logo