ermaeßigungen unter 30

Das sind die Änderungen im ÖBB-Fahrplan 2019

Mittwoch, 24. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das sind die Änderungen im ÖBB-Fahrplan 2019

Mittwoch, 24. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Alle Jahre wieder präsentieren die ÖBB Ende Oktober ihre Fahrplan- und Preisänderungen, gültig sind sie ab Dezember 2018. Wir haben für euch die wichtigsten Fahrplanänderungen zusammengefasst, so gibt es ab 2019 etwa Direktverbindungen nach Berlin, Krakau oder Kosice.

von Marie Amenitsch & Jan Pöltner

Des Pendlers Leid ist des Pendlers Freud’! Denn mit der Änderung im Dezember sollen die Verbindungen im Wiener Einzugsgebiet weiter ausgebaut werden, etwa mit mehr Zügen  rund um Wiener Neustadt und St. Pölten. Bisher sind die Pendlerzüge oftmals überfüllt, neue Verbindungen werden wohl mit offenen Armen angenommen. Ab Mai 2019 wird es auch mehr Züge von Wien nach Retz und Laa an der Thaya geben. Weitere Inlandsverbindungen sind etwa ein täglicher Abendzug von Graz nach Wien (ab 21.26 Uhr, an 00.02 Uhr) und von Klagenfurt nach Salzburg (ab 20.45 Uhr, an 23.48 Uhr).

S-Bahn Wien

(c) Ines Futterknecht

Die wichtigsten Erneuerungen führen ins Ausland!

Unser Hipsterherz schlägt aber vor allem bei den neuen Auslandsverbindungen höher. So gibt es mit dem neuen ÖBB-Fahrplan täglich zwei Direktverbindungen von Wien nach Berlin und retour. Untertags kann man ganz bequem um 10.15 Uhr am Wiener Hauptbahhof starten und erreicht Berlin um 17.58 Uhr. Besonders cool finden wir auch den täglichen Nightjet, der mit der Umstellung ab 15. Dezember zwischen Wien und Berlin verkehren wird. (Abfahrt: 22.10 Uhr, Ankunft 09.16 Uhr). Auch in die entgegengesetzte Richtungen gibt es täglich zwei Direktverbindungen, einmal untertags (Abfahrt 10.15 Uhr, Ankunft 17.58 Uhr) und einmal nachts. (Abfahrt 18.40 Uhr, Ankunft 07.00 Uhr).

Erstmals wird es mit dem neuen Fahrplan der ÖBB auch eine tägliche Direktverbindung nach Krakau (Abfahrt 08.10 Uhr, Ankunft 14.12 Uhr) und retour (Abfahrt 15.43 Uhr, Ankunft 21.49 Uhr) geben. Die polnische Metropole ist definitiv einen Besuch wert und eignet sich perfekt für einen Wochenendausflug von Wien. Ebenso neu ist die tägliche Verbindung von Wien nach Kosice in die Slowakei. (Abfahrt um 14.37 Uhr, Ankunft 20.42 Uhr)

Am Wochenende habt ihr mit den ÖBB von nun an außerdem auch die Chance, von Innsbruck direkt nach Hamburg oder Dortmund zu reisen. Ab Dezember werden zudem Züge direkt zwischen Wien und Cluj (Rumänien) verkehren.

Hier seht ihr die neuen Verbindungen im Überblick:

Neue Möglichkeit, um günstigste Verbindung zu suchen

Die ÖBB verkünden im Zuge der Präsentation ihres neuen Fahrplanes für 2019 zudem die Einführung einer neuen Suchfunktion, mit der sich die besten Preise für Verbindungen schnell und einfach herausfinden lassen sollen.

 Preiserhöhung um 1,9 %

Einziger Wermutstropfen: Auch die Preise werden mit dem neuen Fahrplan um 1,9% erhöht werden. Doch, so heißt es seitens der ÖBB, liegt diese Erhöhung deutlich unter dem Inflationsniveau und zahlreiche Preise, wie zum Beispiel jene der ÖBB Vorteilscard 66 bleiben unverändert. Mit dieser kann man online die Vorteilscard um – Überraschung – 66 Euro jährlich erwerben. Ziemlich cool: Seit wenigen Monaten wird auf jedem Zugticket vermerkt, wie viel CO2 ihr mit der Bahnfahrt im Vergleich zu einer Autofahrt auf derselben Strecke einspart. Ein wertvolles Zeichen für den Klimaschutz!

Wir sind übrigens einen Tag lang mit der S-Bahn quer durch Wien gefahren und haben euch unsere Erfahrungen und Erlebnisse am Blog festgehalten.

(c) Beitrgasbild / ÖBB/Philipp Horak

×
×
×
Blogheim.at Logo