Das sind die Kino-Highlights für 2019

Donnerstag, 24. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Das sind die Kino-Highlights für 2019

Donnerstag, 24. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Das neue Jahr ist bereits im vollen Gange und solange es draußen noch so ungemütlich und grau ist, kuscheln wir uns in unserer Freizeit mit großer Freude in die Kinosessel. Welche Kino-Highlights ihr mit Spannung 2019 erwarten könnt, verraten wir euch in diesem Beitrag.

von Luisa Lutter & Lukas Lindmeier

Der Jänner hat schon wieder Halbzeit, was uns normalerweise in Hochstimmung versetzen müsste. Doch eigentlich haben wir in Anbetracht der vielen tollen anlaufenden Filme sogar Lust auf noch ein bisschen mehr Winter – und darauf, tief in die Kinosessel zu versinken. Andererseits, je weiter das neue Jahr voranschreitet, desto mehr Filme kommen auf uns zu. Wer dachte, dass das vergangene Jahr bereits mit zahlreichen Highlights aufwarte, der wird auch heuer nicht enttäuscht – und nach unserem Beitrag vielleicht sogar mehr als vorfreudig den besten neuen Filmen 2019 entgegen fiebern. 

Hard Powder

Starten wir mit einem echten Action-Thriller, der aber auch die Dramaschiene nicht außer Acht lässt. Hier wird Blut herrlich auf weißem, pudrigen Grund inszeniert. Das Thermometer in einem Skigebiet der Rocky Mountains zeigt minus 10 Grad und wir begleiten den Alltag von Schneepflugfahrer Nels Coxman (Liam Neeson) der mit seiner Familie ein beschauliches Leben führt, bis sein Sohn sich mit einem Drogenboss einlässt und auf dessen Befehl ermordet wird. Schäumend vor Wut und Trauer legt sich Nels mit dem mächtigen Kartell an. Nach und nach ragen Leichen aus den Schneemassen heraus und beginnen, die Hügel zunehmend dunkelrot zu verfärben. Ein Film, der die Zeit im Kino wie im Nu vergehen lässt. Ab dem 1. März könnt ihr ihn sehen. 

Spider-Man: Far From Home

Der Nachfolger des Ende 2016 veröffentlichten Films „Spider-Man: Homecoming“ zählt schon jetzt – noch Monate, bevor der eigentliche Film anläuft – zu den Rekordhaltern. Denn der Trailer zu diesem Highlight der neuen Filme 2019 ist schon jetzt der erfolgreichste, den das Filmstudio Sony jemals produziert hat. Wir sind jedenfalls schon gespannt, wie es in der Geschichte von Peter Parkers (der Mensch hinter der Spider-Man-Maske) High-School-Zeit so weitergeht – und welche Bösewichte es dieses Mal zu besiegen gilt. Immerhin soll es Spidey dieses Mal nach Europa verschlagen. Allerdings müssen wir uns dafür noch bis zur Filmpremiere am 4. Juli gedulden. Zeit genug also, um sich nochmal die älteren Spider-Man-Filme anzusehen – oder sogar ins Avenger-Universum einzutauchen, in dem der Superheld übrigens auch fleißig mitmischt!

Arctic

Wir bleiben bei Schneemassen und blinder Verzweiflung. In „Arctic“ ist das Ausmaß jedoch noch einschneidender und unangenehmer für den Zuschauer. Hier kämpft der Hauptdarsteller über zwei Stunden lang auf der Leinwand um sein eigenes Leben – und das seiner Begleitung. Diese sollte eigentlich als Rettung in Erscheinung treten. Es geschieht jedoch, wie so oft in diesem Film, ein folgenschweres Unglück und wir sehen Mads Mikkelsen, wie er eine Entscheidung nach der anderen treffen muss, um das Überleben zu sichern. Der Film wurde vergangenes Jahr auf den Filmfestspielen von Cannes präsentiert und durchweg positiv angenommen. Der Starttermin ist bislang nur für die amerikanischen Kinos bekannt – 1. Februar 2019 – und wir dürfen gespannt sein, wann der Film es in diesem Jahr auch zu uns über den großen Teich schafft. 

Die Burg

Gespannt erwarten wir den Dokumentarfilm über das weltbekannte Burgtheater in Wien. Er wird ab dem 15. Februar in ausgewählten Kinos zu sehen sein. Diese österreichische Produktion bringt das Theater auf die Kinoleinwand und zeigt die Akteure und all die nötigen Handgriffe, die es für eine Aufführung bedarf und die stets im Verborgenen für den Zuschauer bleiben. Bis jetzt …

Kirschblüten & Dämonen

Einige können sich hoffentlich noch an den bewegenden Film „Kirschblüten – Kirschblüten“  erinnern? Sehr gut, denn nun wartet Doris Dörrie mit einem tollen Cast und einer neuen Geschichte auf. Mit dabei sind Birgit Minichmayr, Hannelore Elsner und Floriane Daniel. Die Story knüpft an der alten Geschichte an. 10 Jahre nach dem Tod der Eltern steht der jüngste Sohn Karl vor den Trümmern seines Lebens und wird von inneren Dämonen verfolgt. Plötzlich steht Yu vor seiner Tür – und bringt neuen Schwung hinein. Dank ihrer japanischen Herkunft hat sie Erfahrung mit Dämonen. In ihrer Welt sind diese ganz real und mächtig. Sie hat früh gelernt, mit ihnen umzugehen: Man lädt sie ganz einfach auf eine Tasse Tee ein. 

Der Film startet ab dem 8. März und wird uns hoffentlich, wie bereits der erste Teil, abermals in seinen Bann ziehen. 

Star Wars Episode IX

Ein weiterer Tipp aus unserer Redaktion zu den besten Filmen 2019 ist ohne Zweifel „Star Wars Episode IX“. Einen genauen Filmtitel gibt es zu diesem Film leider noch nicht. Die Spannung unter den eingefleischten Fans steigt also von Tag zu Tag. Apropos Spannung: Das Wiederaufleben der Star-Wars-Saga lässt nun mit der neuen Trilogie seit einigen Jahren den Puls vieler Fans steigen. Denn seit Episode VII lassen neue Charaktere die Gerüchteküche aufbrodeln. Wer sind die neuen Protagonisten und wie stehen sie in Verbindung zu den „originalen“ Figuren des Star-Wars-Universums? Und wird die helle Seite der Macht endlich über die dunkle Seite siegen? Oder halten sie sich doch die Waage? Fragen wie diese können wir uns hoffentlich endlich ab 20. Dezember beantworten. Denn da steigt die große Weltpremiere des neuen Teils von Star Wars!

Captive State

Na bum, macht euch auf einen intensiven sowie visuell beeindruckenden Sci-Fi-Thriller gefasst, der zudem noch hochkarätig besetzt ist. Wir werden in ein dystophisches Zukunfts-Chicago versetzt, wo Aliens seit 10 Jahren die Macht an sich gerissen haben. Es existiert weder Verbrechen noch Armut. Klingt perfekt, doch der Schein trügt. Eine kleine Widerstandsbewegung formiert sich und versucht, der totalen Kontrolle zu entkommen. Dieses Highlight der neuen Filme 2019 startet am 28. März in den Kinos.

Disney Filme 2019 

Jetzt wird es etwas angenehmer und ihr könnt euch auf wunderschöne sowie kinderfreundliche Bilder gefasst machen. Wir fassen gleich drei Filme zusammen, da Disney für dieses Jahr ordentlich vorproduziert hat und uns mit einigen Klassikern wieder in die Kinos locken möchte. Mit Erfolg, denn den Auftakt der Disney-Realverfilmungen macht „Dumbo“ ab dem 28. März. Man kann gar nicht anders, als diesem kleinen tollpatschigen Elefanten mit den XXL-Ohren zu erliegen und gespannt seine Reise mitzufiebern.
Am 23. Mai folgt dann auch schon „Aladdin“. Inszeniert wird dieses 1001-Nacht-Spektakel von Guy Ritchie. Schon im Vorhinein sorgte dieser Film für reichlich Wirbel, unter anderem durch den Cast mit Will Smith als Flaschengeist. Auch wenn der Trailer bisher eher nüchtern daher kommt, so wird der Film sicherlich allerhand Überraschungen und tolle Tricks auf Lager haben. 

Last but not least: Am 18. Juli kommt schließlich „König der Löwen“ in die Kinos. Bei diesem Film gibt es eine große Besonderheit, denn es wird gänzlich auf menschliche Darsteller verzichtet und alle Tiere per Computertechnik zum Leben erweckt – und das quasi fotorealistisch. Überzeugt euch selbst und schaut euch die Story aus Kindheitstagen neu im Kino an. 

Men in Black: International

Bereits seit stolzen 20 Jahren erobern die „Men in Black“ die Fernsehbildschirme dieser Welt. Nun kommt eine neue Geschichte in die Kinos, da die Filmindustrie natürlich nicht von diesem Erfolg ablassen kann – immerhin brachten sie bisher eine Milliarde US-Dollar ein. Ob der Film an die Vorgänger anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Denn ohne Tommy Lee Jones und Will Smith in coolen Anzügen ist es sicherlich ungewohnt, der Geschichte zu folgen. Wir geben Tessa Thompson und Chris Hemsworth aber eine Chance und lassen uns einfach mal überraschen. Ab 13. Juni können wir dieses Highlight der neuen Filme 2019 in den österreichischen Kinos bestaunen.

Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York“

Schon das Musical war in Wien ein voller Erfolg! Die Pläne zu einem gleichnamigen Film für den Start im Herbst 2019 sind schon seit geraumer Zeit durchgesickert. Zum Cast sei schon einmal vorab so viel verraten: Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Katharina Thalbach haben bereits angeheuert. Die Zuschauer erwarten beliebte Hits wie „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“, „Vielen Dank für die Blumen“ und viele weitere, tolle musikalische Highlights. Udo Jürgens sei Dank! Da jauchzt das Cineasten-Herz. 

The Joker 

Was viele Fans lange für einen Scherz gehalten haben, wird nun 2019 real: Der Joker meldet sich zurück. Nachdem der verstorbene Heath Ledger der Figur Kult-Status verlieh und sie sogar in die Oscar-Riege hievte, wird nun Joaquin Phoenix das schwere Erbe antreten und dem psychopathischen Bösewicht in einem Solo-Film über ihn die Anfänge näher beleuchten. Voraussichtlich startet der Film am 4. Oktober 2019.

Auch Österreich ist häufig in Kinofilmen vertreten. Allerdings schleichen sich dabei manchmal ein paar Fehlerchen ein. Die gravierendsten Filmfehler über Österreich findet ihr bei uns am Blog.
Ihr wollt noch mehr Filme mit heimischem Setting? Dann zieht euch unsere schönsten Wien-Filme rein.

Headerbild: (c)  Myke Simon / Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo