skitag
Lifestyle, SPONSORED

Dein perfekter Skitag mit Jägermeister

Sonntag, 12. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten
Lifestyle, SPONSORED

Dein perfekter Skitag mit Jägermeister

Sonntag, 12. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Geh auf die Pirsch und folg’ dem Hirsch frei nach diesem Motto waren wir für euch in Saalbach und haben einen Tag lang an der Pistenjägertour teilgenommen. Was genau wir dabei gemacht haben, wer Rudi ist und wo ihr bei einem Skitag selbst noch bei der Tour mitfahren könnt? Hier unsere Eindrücke.

von Lisa Panzenböck

Sonnenschein, kaum unter 0 Grad, massenhaft griffiger Schnee, und ganz viel gute Laune – das klingt doch schon nach einem perfekten Skitag, oder? Nicht ganz – wir waren am Donnerstag im Skihotspot Saalbach unterwegs und haben uns diesen ohnehin schon traumhaften Tag durch eine Art Schnitzeljagd auf der Piste mit Jägermeister noch witziger gestaltet.

skitag

(c) 1000things Redaktion

Vormittag – Pistenwedeln bei strahelndem Sonnenschein

Um einen möglichst stressfreien Start in den Skitag zu haben, sind wir bereits am Vorabend in Saalbach angereist. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Kunst-Hotel Kristiana, haben wir uns mit den Siegern unseres Facebook-Gewinnspiels (wir haben einen Skitag mit Jägermeister für vier Freunde beim Tourstop in Saalbach verlost) getroffen, und sind dann auch schon direkt losgestartet. Vom Herzen Saalbachs ging’s mit der Kohlmaisgipfelbahn auf nahezu 1.800m Höhe, wo das Powdern dann beginnen konnte. Unter kaiserlichsten Wetterbedingungen sind wir durch das „Home of Lässig“, wie sich das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm zurecht selbst bezeichnet, gewedelt und haben den Vormittag in vollsten Zügen genossen. Traumhaft, dieses Pistenpanorama, oder? Ihr solltet unbedingt einmal vorbeischauen.

Mittag – Hüttengaudi und jede Menge Gewinnspiele

So viel Zeit auf der Piste mit all der frischen, klaren Bergluft, lässt allmählich den Gedanken an einen mittaglichen Einkehrschwung immer lauter und zugleich auch die Spannung auf den bald stattfindenden Tourauftakt des Tages kontinuierlich größer werden. Da der erste Stop der Pistenjägertour direkt auf einer Skihütte angesetzt war, beschlossen wir, das Mittagessen und den Tourstop gleich miteinander zu verbinden. Auf der Wildenharhütte angekommen, unser Germknödel kaum verputzt, stand plötzlich schon alles im Zeichen des Hirschen. Unter lauter, musikalischer Ankündigung tauchten auf einmal zahlreiche Jägerettes auf der Sonnenterasse der Hütte auf und sorgten mit ganz viel guter Laune und klassischen Skihits für gute Stimmung. Eine halbe Stunde hatte man die Chance, mit den Jägerette-Mädels den herrlichen Skitag ein bisschen zu feiern, coole Polaroid-Bilder zu machen und an Gewinnspielen teilzunehmen. Von Dosen-, oder eher aus Holz geschnitzte Jägermeister-Schießen, über Flaschendrehen der etwas anderen Art, wurde uns hier viel interaktives Entertainment geboten, wie zum Beispiel das Jäger-Roulette:

skitag

(c) 1000things Redaktion

Nach einer halben Stunde zog das Jägermeister-Team allerdings schon weiter zum zweiten Halt auf der Jauseralm. Da die allerdings etwas von uns entfernt war, beschlossen wir, unseren Skitag noch ein bisschen auf der Piste fortzusetzen und dann beim 3. Tourstop wieder einzusteigen.

Nachmittag – Powdern gekrönt durch stimmungsvolles Après-Ski 

Auch am Nachmittag waren die Pisten nach wie vor ein Traum, da nur Naturschnee, kaum eisige Stellen und noch mehr Sonnenschein auf uns wartete. Das Skigebiet lässt vor allem die Herzen der Freeride-Fans höherschlagen, zumal auch auf den etwas abgelegenen Regionen der Piste massenhaft Schnee war – neben den super Bedingungen, war auch das gebotene Panorama traumhaft. Wer lieber auf den normalen, präparierten Strecken bleibt, zieht damit allerdings auch nicht den kürzeren Strohalm, denn bei solch einer Pistenaussicht kann man sich während des Fahrens nur wie König Marcel Hirscher höchstpersönlich vorkommen.

skitag

(c) 1000things Redaktion

Erschöpft von dem ganzen Skifahren, aber happy und vorfreudig auf das Après-Ski, begaben wir uns gleich anschließend an unsere letzte Fahrt in die Bauers Schialm, wo der 3. Halt der Pistenjägertour in Saalbach angesetzt war. Um Punkt 16 Uhr trudelten die fröhlichen Jägerettes auch schon ein und hatten diesmal einen ganz besonderen Gast dabei: Den Hirschen Rudi, das Partytier und Maskottchen der Jägermeisterfamilie.

skitag

(c) 1000things Redaktion

Nun war es endlich so weit: Für die großen Après-Ski Fans wurde der Likör mit seinen 56 Kräutern ausgeschenkt und versüßte uns das Feiern nach dem Skifahren, denn einen Jägermeister trinkt man ja bekanntlich mit Freunden. Hier seht ihr noch ein paar Eindrücke der Pistenjägertour-Afterparty im Zentrum Saalbachs:

skitag skitag

Nach einem Tänzchen mit Rudi, vielen auf Polaroid – dank der Jägerettes – festgehaltenen Erinnerungen, und einer richtig guten Zeit bei der Après-Ski Party, war unser Skitag auch schon zu Ende und für uns ging es nun wieder los in Richtung Wien, während das Jägermeister-Team nach Lienz weiterzog. Alles in allem ein Skitag, wie er besser nicht sein hätte können – Bilderbuchwetter, ideale Schneeverhältnisse, lustiges Après-Ski und bei dem ein oder anderen Gewinnspiel konnten wir sogar ein paar Jägermeister-Goodies abstauben.

Zur Pistenjägertour

Seit nun schon 18 Jahren kann man an verschiedensten Orten quer durch das ganze Land mit dem Hirsch auf die Pirsch gehen. Die Jägerettes, für gute Laune sorgende Jägermeister-Mädels, sind jeden Tag in einem anderen Skigebiet vor Ort, und versüßen euch mit mehreren Stops pro Tourort euren Skitag. Ihr könnt gratis bei vielen Gewinnspielen teilnehmen und den Pistentag abschließend mit einer Après-Ski Party der besonderen Art ausklingen lassen. Hier seht ihr, in welchen Skigebieten ihr in dieser Saison noch zusammen mit dem Jägermeister-Team feiern könnt.

skitag

(c) 1000things Redaktion

Jägermeister schön und gut, aber warum überhaupt Skifahren? Hier haben wir 5 Gründe für euch, warum Skifahren das leiwandste ist.

Für mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

*Artikel gesponsert von Jägermeister Österreich. 

×
×
×
Blogheim.at Logo