Der 1000things Guide für das Donaukanaltreiben

Mittwoch, 24. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Der 1000things Guide für das Donaukanaltreiben

Mittwoch, 24. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Das Donaukanaltreiben steht wieder in den  Starlöchern und wartet extra  für euch vom 25.-28.05.mit einem tollen und musikgeladenen Programm auf. Erfahrt amBlog, wo ihr überall coole neue -und altbekannte Musiker treffen und ihnen, bei einem Drink in der Hand, relaxt lauschen könnt.

von Luisa Lutter

Yess! Wir lieben die Kombi aus gutem Wetter und noch besserem Sound im Ohr. Ersteres können wir nicht beeinflussen, aber damit ihr keine der coolen Bands verpasst und eure Füße ordentlich in Bewegung kommen, haben wir euch hier einige der Programmhighlights zwischen Spittelau und der Franzenbrücke aufgelistet. Natürlich kann leider nicht jeder Künstler eine Erwähnung finden, daher Augen und Ohren vor Ort  auch nochmal aufgesperrt, vielleicht entdeckt ihr ja noch ein paar musikalische Perlen. Wir wünschen euch ein intensives Hörvergnügen!

Kleine Stärkung vorab beim Foodfestival

Hungrige Jungs & Mädels aufgepasst: Das Foodfestival am Donaukanal verführt euch ab Donnerstag, 25.05., mit köstlichen Mahlzeiten. 35 Zelte, Trailer und Trucks stehen die vier Tage bereit und versorgen euch mit Drinks, Burgern, Ice Cream und allerlei, was das Herz an einem entspannten Tag halt begehrt. Der Eintritt ist natürlich frei und geöffnet ist zwischen 12-0.00 Uhr. Hier entlang, wenn ihr euch das Event näher anschauen wollt.

Donnerstag, 25.05.

Startschuss: Belau in der Strandbar Herrmann

Unsere Freunde der Strandbar Herrmann haben die ungarische Musikcrew Belau zu sich an den  Strand geholt und sie werden uns mit ihrem Sound sicherlich für chillige Vibes sorgen. Holt euch einen Drink und genießt einfach die klangvolle Musik. Wer schonmal einen Eindruck bekommen mag, kann sich das Video zu „Island of Primise“ ansehen. Mit diesem haben sie den Hungarian Video Awards Special Prize gewonnen. Startschuss für das Konzert ist 16 Uhr. Pssst: Ab 18 Uhr ist in der Strandbar Herrmann auch Cocktail Happy Hour! Juhu!

Den Sommerdrink der Hauptstadt auf Höhe des Schwedenplatzes kosten 

Kennt ihr schon Die Nuss? Jene hatte letzte Woche hoch über Wien am Dachboden im 25hours ihre offizielle Geburtsstunde und wird bereits jetzt als heißer Favorit im Rennen um das Sommergetränk 2017 gesehen. Nachdem der Weg von der Strandbar Herrmann zum Werk doch ein ganzes Stück ist, könnt ihr euch auf zirka halber Strecke auf Höhe des Schwedenplatzes hervorragend mit der Nuss stärken. Die Trinkkokosnüsse in Diamantenform werden mit bestem Captain Morgan White Rum verfeinert und mit köstlichen Erdbeeren abschließend dekoriert. Die Karibik auf der Zunge in Form eines erfrischenden Sommerdrinks – garantiert ein kulinarisches Highlight am Donaukanal, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

(c) 1000things Redaktion / Jan Pöltner

Im Werk mit Ahead only und PH. Lion

Gleich zwei Konzerte könnt ihr am Donnerstag auch im Werk hören. Hier werden euch die drei Jungs von Ahead only um 17 Uhr musikalisch verköstigen. Hier dreht sich vieles um das Saxophon. Hinzu kommt noch ein Schlagzeug und ein Kontrabass. Ergibt eine bunte und lauschbare Mischung, die wir uns im Werk nicht entgehen lassen.
PH.Lion wird dann um 20 Uhr auftreten und uns mit ihrer Stimme catchen. Nebenbei spielt sie noch Gitarre, Bass und macht die Loops.Powerfrau mit Ausstrahlung!
Spittelauer Lände 12, 1090

donaukanaltreiben #flex #donaukanaltreiben #vienna #openair #viennababy

A post shared by ECHOSPHERE (@echosphere_vienna) on

Freitag, 26.05.

Kunsthandwerk auf wienerisch

Zwischen 12-21 Uhr könnt ihr durch diese süße Zeltstadt schlendern und euch an dem prächtigen Angebot von Keramik, Taschen, Holzkunst und noch vielem mehr satt sehen und bei Bedarf auch shoppen. Der Markt befindet sich beim Abgang Salztorbrücke, bei der U-Bahn Station Schwedenplatz / Schottenring. Wenn ihr vorab mehr Informationen dazu wollt und neugierig seid, dann schaut doch mal hier auf der Homepage vorbei und holt euch schon mal Anregungen.

Echosphere Daytime Openair

Juhu, im Flex gehts gut ab! Von 14 Uhr bis zum letzten Gig um 21 Uhr wird euch hier Musik vom Feinsten geliefert. Stündlich gibt es ein neues DJ-Set. Die Beine haben gar keine Chance stehen zu bleiben, sondern werden stets ermuntert weiter zu tanzen – hinein ins Wochenende!

Im Glashau Vol. 1: Adria

Nicht unbedingt musikorientiert geht es hier zu. Doch mischt die Adria beim Donaukanaltreiben trotzdem mit und bietet eine monatliche Diskussion zu brisanten Stadtpolitischen Themen an. Es wird wechselnde Gäste geben, diese werden für die kommende Veranstaltung, die um 15 Uhr stattfindet,  noch bekannt gegeben.

Salztorbühne mit Little Big Sea & Ankathie Koi

Ihr wollt einen kurzen Moment den Alltag entfliehen und habt Lust auf tiefe Beats und sanfte Folk-Songs? Wunderbar, dann hineinspaziert in die Welt von Little Big Sea. Hier entsteht wie von selbst eure eigene Märchenwelt um euch herum. Das Trio verspricht herrliche Klänge, die sich ganz leise in euer Herz schleichen.  Keine Frage, es wird emotional, aber auch verdammt gut! Um 17:30 geht es an der Salztorbühne los.
Ankathie Koi legt direkt nach, um 18:30 Uhr ebenfalls auf der Salztorbühne. Auch in diese coole Stimme haben wir uns verschossen. Crazy und ausdrucksstark. Bravo! Eine erfrischende Kombi, der wir gerne zu hören – und sehen. Schaut euch ihr schräges Video an zu ihrem speziellen Lied mit dem Namen “ little hell“.

Rewolfinger im Central Garden

Um 19 Uhr wird es trashig, im Rock’n Roll Sinne. Wer sich auf diese spritzige Truppe einlässt, wird nicht enttäuscht. Kommt mit in den Central Garden und erlebt ein Konzert, geprägt von Liebe, Hass, Gottergebenheit und Tod. Klingt skurril? Wird es sicherlich auch, aber garantiert alles andere als langweilig!

Cirque de la nuit in der Strandbar Herrmann

Ab 20 Uhr solltet ihr euch flott einen der begehrten Liegestühle schnappen und dem Cirque de la nuit, zu deutsch: Nachtzirkus, lauschen. Es werden die 20iger und 30iger wieder aufleben! Beats und Bässe wummern und  das kurze Vergnügen im Liegestühle ist auch schon wieder vorbei, denn es reißt euch  aus den Liegestühlen, die Tanzlaune juckt doch zu sehr in den Gliedern. Die Band hat für uns in ihrem Musikkoffer von Electro Swing bis House alles dabei. Macht euch auf einen unterhaltsamen Abend gefasst.

Samstag, 27.05.

Aufwärmen vor dem Tanzen: Boss Vienna Football Cage

Kostenlos und für alle deine Freunde. Schnapp dir deine Leute und kickt in ungewöhnlicher Umgebung. Lust über einem Pool Fussball zu zocken? Klingt nach einer abgefahren Location? Diese ist aber real, heißt Badeschiff und  befindet sich zudem  direkt am Donaukanal und ihr könnt den Cage sogar kostenlos ausprobieren –  für ganze 90 Minuten. Geöffnet ist zwischen 8-22 Uhr.

The Crispies & Dawa auf der Salztorbühne

Um 17:30 aufgepasst! Da spielt diese coole und lässige Jungsband am Donaukanaltreiben. Uns erwartet eine ganz eigene Art der Rock’n Roll Mischung. Die vier Jungs bringen uns auf jeden Fall in Schwung und schaffen es sogar, uns ein stückweit zu hypnotisieren. Lasst euch überraschen und auf den Geschmack der Musik bringen. Hier gibt es schon mal einen Einblick, der neugierig auf Samstag machen dürfte…

Auch Dawa schafft es, dass wir noch weiter an der Salztorbühne verweilen. Um 20 Uhr werden sie auf die Bühne treten und haben im Gepäck eine Gitarre, ein Cello und Percussions. Der Gesang stellt das Bindeglied da und das Gesamtkunstwerk bereitet uns definitiv einen herrlichen Start in den Abend. Wir lieben Samstagabende mit guter Musik – hier bekommen wir genau das geliefert.

Sonntag, 28.05.

Good Morning mit Yoga und John Megill

Frühaufsteher aufgepasst! Nicht für jeden die Wunschvorstellung eines Starts in den Sonntag, doch die Community, welche auch sonntags in der Frühe gerne Yoga macht, ist zum Glück groß. Ab 10 Uhr wird in der Strandbar Herrmann gedehnt was das Zeug hält. Die YOGALounge bietet für euch eine kostenfreie Hatha-Yoga Session an. Die Übungen werden speziell an eure Dehnbarkeit angepasst und nicht andersherum. Wir sind der Meinung, so lässt es sich gut in den Tag starten. Viel Vergnügen!

Ab 13:30 wird dann mit FM4 Sunny Side Up zelebriert. John Megill fährt seinen gewohnten und immer guten, chilligen Sound-Mix auf und lässt den Sonntag zu einem richtig relaxten Tag werden. Wer noch nichts gefrühstückt hat, kann dies vor Ort an der Strandbar Herrmann auch noch nachholen. Omnomnom! Hier gelangt ihr zu dem köstlichen Brunch. Kostenpunkt ist dabei 15,90€, wofür aber ordentlich aufgefahren wird und Strand-Feeling gratis obendrauf kommt.

Dunkelbunt

Viel mehr als dieses Wort bedarf es nicht, um die Leute in Scharen zur Salztorbühne pilgern zu lassen. Um 20 Uhr werden hier die lässigen Electro Beats erklingen – und das Partyfolk erwachen lassen. Wir sind schon ganz aufgeregt und freuen uns auf diesen hammer Balkan Sound. Alle die Dunkelbunt noch nicht kennen, unbedingt hingehen -Pflichtprogramm!
Im Anschluss könnt ihr noch weiter unter Sternen und mit euren Lieblingsmenschen an der Seite vor Ort weiter tanzen. Es wird ein DJ-Line Up geben und die umstehenden Bars versorgen euch mit kühlen und erfrischende Getränken.

Lake Neon

Wer lieber nochmal einen Locationwechsel vollziehen möchte, kann zum Werk gehen. Indie-Pop und verträumte Beats wickeln euch ab 21:30 Uhr ein und die Band bringt tolle Melodien mit, die das Ohr berühren. Ehrliche und feinfühlige Musik. Perfekt, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen und sich wegzuträumen.

Ihr wollt immer auf dem aktuellen Stand sein und wissen, was in Wien gerade los ist? Kennt ihr dann schon unseren tollen WhatsApp Service? Hier erfahrt ihr mehr dazu.

 

 

 

×
×
×
Blogheim.at Logo