die besten asiaten in Wien

Die besten asiatischen Lokale in Wien

Donnerstag, 31. August 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die besten asiatischen Lokale in Wien

Donnerstag, 31. August 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Weil wohl so manch einer schon vor dem Problem gestanden ist und auf der Suche nach einem richtig guten asiatischen Lokal war, das nicht nur durch ein großes all you can-eat Buffet sondern viel mehr durch Qualität überzeugen kann, präsentieren wir euch in diesem Beitrag eine Auswahl der besten asiatischen Lokale in Wien. In diesem Sinne: guten Appetit!

von Marie Amenitsch & Lisa Panzenböck

Im Zuge unserer kulinarischen Weltreise durch Wien präsentieren wir euch die besten asiatischen Lokale in Wien.

On

Simon Xie Hong ist wohl der Meister, wenn es um das Thema chinesische Küche in Wien geht. Bereits seit 20 Jahren hat er sich mit seinem Restaurant in der Wehrgasse einen Namen gemacht und beweist, wie gut chinesische Küche auf Hauben-Niveau schmecken kann. Die Gerichte – ohne Glutamat – sind von internationalen Einflüssen gekennzeichnet und haben ihre Wurzeln im südchinesischen Wenzhou, der „milden Stadt“ am Meer, wo Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse dominieren. Im On werden diese Gerichte mit frischen österreichischen Produkten kombiniert, was für ein einzigartiges Geschmackserlebnis sorgt und dem Restaurant schon zahlreiche Auszeichnungen eingebracht hat. Sehr zu empfehlen sind besonders die Angebote auf der Tageskarte, eine äußerst preiswerte Mittagspause ist euch sicher. Nichtsdestotrotz haben wir einen Tipp für euch, wie ihr im On noch preiswerter zu eurem Essen kommt: Bucht euren Tisch ganz einfach und bequem über delinski und spart bis zu -30%!

Wehrgasse 8, 1050

Mamamon

Schon mal thailändisch essen gewesen in Wien? Bei Mamamon im 8. Bezirk erwartet euch eine total authentische Lokalperle der thailändischen Küche, denn hier kochen Thailänder für euch ihre eigenen Spezialitäten. Das Motto dabei? „The food we miss eating being away from home.“ Die Speisekarte ist sehr überschaubar und im Inneren dieses Restaurants ist für kaum mehr als zehn Personen Platz, allerdings ist der Gastgarten sehr gemütlich und die Speisen eignen sich bestens zum Mitnehmen. Da sich unser Büro bloß ein paar Minuten zu Fuß von Mamamon befindet, schauen wir hier immer wieder auf ein Mittagsmenü vorbei – dieses kostet zwischen sieben und acht Euro und beinhaltet eine Vorspeise und Hauptspeise. Lasst euch von hervorragendem Pad Thai, Papaya Salad und hervorragendem Curry verwöhnen.

Albertgasse 15, 1080 Wien

Küche 18

Mit seiner Lage in unmittelbarer Uninähe zählt die Küche 18 definitiv zu den beliebtesten und am besten ausgelasteten Chinarestaurants in Wien. Die traditionelle chinesische Küche wird hier zelebriert und die traditionelle Esskultur soll wieder aufgelebt werden lassen – dazu gehören frische Zutaten, authentische Zubereitung, gutes Handwerk und Gastfreundschaft. All dies gelingt in dem gemütlichen Lokal im 9. Bezirk wunderbar und schon die Gerüche, die man im Vorbeigehen schnuppern kann, sorgen für Magenknurren. Ein wöchentlich-wechselndes Mittagsmenü rundet das Angebot ab und vor allem das Kokos-Curry mit Süßkartoffel hat es uns angetan. Nomnomnom!

Währinger Str. 18, 1090

Karma Ramen

Unweit des Wiener Naschmarkt erwartet euch ein weiteres unserer liebsten asiatischen Lokale in Wien – herzlich willkommen im Karma Ramen. Bloß ein paar Meter von der Kettenbrückengasse entfernt tarnt sich das kleine, süße Lokal samt charmantem Gastgarten. Die Inneneinrichtung dieser japanischen Ramenbar erzeugt sofort authentisches Japan-Feeling, da direkt vor eurer Nase hervorragende Ramen-Spezialitäten zubereitet werden. Ramen gilt als beliebtestes Gericht der Japaner und ist im wesentlichen eine üppig garnierte Nudelsuppe. Da das Lokal allerdings nicht so groß ist, empfehlen wir im Vorhinein zu reservieren – und zwar am besten mit delinski! Denn wenn ihr euren Tisch über diese Plattform reserviert, könnt ihr obendrein noch bis zu -30% auf eure Rechnung sparen!

Rechte Wienzeile 2A, 1050 Wien

 

Happy Buddha

Eine Hochburg an Spezialitäten aus China erwartet euch bei Happy Buddha am Mariahilfer Gürtel, direkt neben der Ubahn-Station Gumpendorfer Straße. Dieses Restaurant hält für euch montags bis freitags ein kaum schlagbares Mittagsmenü bereit, denn hier könnt ihr euch beim Vorspeisenbuffet mit Salaten, Suppen und Frühlingsrollen den Bauch vollschlagen und schließlich zwischen mehr als 10 Speisen als Hauptgang wählen. Insgesamt kostet das Mittagsmenü bloß zwischen sechs und sieben € und die Qualität ist trotz des niedrigen Preises echt gut. Das Happy Buddha ist allerdings nicht nur wegen seines Mittagsmenüs eines unserer liebsten asiatischen Lokale in Wien, denn seine eigentliche Königsdisziplin sind Dim-Sum. Diese kleine, herzhafte Köstlichkeit aus Hong Kong ist eine Art Teigtasche mit verschiedensten Fleisch-, Fisch-, oder vegetarischen Leckerbissen.

Mariahilfer Gürtel 9, 1150 Wien

Dim sum

A post shared by cc (@calwings) on

Stammhaus

Aber auch außerhalb der Innenstadt lasst sich eine Top-Adresse finden, wenn es um die besten Chinarestaurants in Wien geht. Ein Geheimtipp von uns, der mit einem großen und ausgezeichnete Angebot lockt, wäre mit dem Stammhaus Liesing gefunden. Das all you can eat-Buffet hat so einiges zu bieten und die Speisen zeichnen sich durch ihre frische Zubereitung aus und schwimmen nicht im Fett, – wie es bei so manchen Buffets der Fall sein kann- sondern punkten durch echtes Aroma. Ergänzt wird es durch die Möglichkeit, sein eigenes Gericht zu kreieren: Man wählt aus den frischen (rohen) Zutaten – von Meeresfrüchten, verschiedensten Gemüse- und Fleischsorten ist alles mit dabei – entscheidet sich für eine Sauce und kann zusehen, wie es von den Köchen vor den eigenen Augen zubereitet wird. Das Lokal selbst überzeugt durch seinen Mix aus hell, edel und gemütlich und im Sommer lädt der lauschige Gastgarten zum längeren Verweilen ein. Achtung: Unbedingt auch für die Nachspeise noch Platz im Magen lassen, die Auswahl ist riiiiieeeesig.

Breitenfurter Straße 472, 1230

sushi in wien

(c) CC0

Mama Liu & Sons

So, eine letzte Empfehlung der besten asiatischen Lokale in Wien haben wir noch für euch: Schaut vorbei bei Mama Liu and Sons. Das hippe Lokal auf der Gumpendorfer Straße ist die erste Anlaufstelle für Hot Pot Suppen. Falls ihr euch darunter (noch) nichts vorstellen könnt: Hot Pots können etwas mit Fondue verglichen werden. Ihr sucht eure eine Suppe als Basis aus und wählt eine Variation an Gemüse, Fleisch, Tofu und Meeresfrüchten. Schließlich könnt ihr euch direkt am Tisch eure eigene Hot Pot Suppe zubereiten. Eine besonders nette Idee für ein Abendessen der anderen Art, da hier nicht einfach schnell bestellt und schnell gegessen wird, da man sich richtig Zeit nimmt, beziehungsweise Zeit nehmen muss. Die Suppen werden nach traditionellen Rezepten mit viel Liebe und Leidenschaft gekocht und das merkt man auch. Wir kommen hier immer wieder gerne vorbei! Ihr könnt auf gut Glück vorbei schauen, jedoch würden wir euch eine Reservierung für einen Tisch alleine ans Herz legen.

Gumpendorfer Str. 29, 1060 Wien

Genießt euren Besuch in einem unserer liebsten asiatischen Lokale in Wien! Solltet ihr noch nicht genug haben, so präsentieren wir euch hier die besten chinesischen und japanischen Lokale in Wien.

Für tägliche Tipps zu Lokalen und Unternehmungen in Wien, haben wir hier unseren WhatsApp Service, der euch stets gratis am laufenden hält.

Beitragsbild (c) https://www.instagram.com/linda_graf/

×
×
×
Blogheim.at Logo