Schnitzeljagden Wien

Die coolsten Schnitzeljagden in Wien

Donnerstag, 29. August 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die coolsten Schnitzeljagden in Wien

Donnerstag, 29. August 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei jeder CSI-Folge seid ihr diejenigen, die den Mörder identifiziert haben, noch bevor Horatio seine Sonnenbrille wieder aufsetzen kann? Dann putzt euch schon mal die Spürnasen! Wir haben uns angesehen, welche Schnitzeljagden durch Wien euer Ermittlungstalent am besten fordern.

von Viktoria Klimpfinger

Breaking News: Das Wort „Schnitzeljagd“ geht nicht darauf zurück, dass irgendein Scherzkeks im Mittelalter auf die grandiose Idee gekommen ist, Wiener Schnitzeln im Wald zu verstecken. (Ja, wir sind auch enttäuscht.) Dafür macht die Erklärung auf Duden deutlich mehr Sinn: „Reitjagd, bei der die Teilnehmenden eine aus Papierschnitzeln bestehende Spur verfolgen müssen.“ https://www.duden.de/rechtschreibung/Schnitzeljagd Aahh, nichts mit Panier also! Das ist zwar schade für alle, die sich schon auf ein hauchzartes Kalbsschnitzerl gefreut haben, aber die wären hier ohnehin falsch. Denn bei Schnitzeljagden will niemand hungrige Grantlerinnen und Grantler im Team, sondern hochmotivierte Hobbydetektive mit kriminologischen Feingefühl. Oder zumindest Menschen, die gerne ein paar Stunden auf den Beinen sind. Zählt ihr euch zu Zweitem oder Drittem, haben wir hier die coolsten Schnitzeljagden der Stadt für euch.

Mystery Makers: Spurensuche in den Museen

Die Rätselrallyes unserer Kindheit waren natürlich komplett analog. Daher werden wir bei den Hunts der Mystery Makers durch die Albertina oder das Kunsthistorische Museum fast ein bisschen nostalgisch. Denn sie verlaufen ebenfalls zur Gänze offline. Am Anfang bekommt ihr eine aufwändig zusammengestellte Mystery Box, die euch mit Rätseln, Aufgaben und Equipment auf eurer Entdeckungsjagd durchs Museum begleitet. In der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums begebt ihr euch auf die Spuren der geheimnisvollen Sphinx; in der Albertina seid ihr Gäste eines royalen Balls der Habsburger und müsst euch erst einmal der historischen Schickeria als würdig erweisen.

Geschichte wird zur erweiterten Realität: ArchäoNOW

Von Offline-Nostalgie zur Online-Fantasie: ArchäoNOW bietet nicht nur zahlreiche spannende Schnitzeljagden an wie etwa eine über das erotische Wien oder schaurige Orte der Stadt, sondern sogar die erste Augmented Reality Rätselrallye. Zu Beginn erhaltet ihr einen Rätselbogen mit Aufgaben, einen Beutel mit verschiedenen Hinweisen und ein Smartphone, das mit einer interaktiven Karte korrespondiert und euch durch seine Linse plötzlich Gebäude zeigt, die gar nicht da stehen. Nicht mehr zumindest, denn während der Tour löst ihr nicht nur einen historischen Mordfall und begebt euch auf die Spuren Mozarts, sondern lernt auch jede Menge über das Alte Wien. Wer sagt, dass Geschichte nur etwas für verstaubte Bücher ist?

ArchäoNOW Schnitzeljagden

Kriminologisches Geschick von Vorteil: LIVE:KRIMI

An euch ist eine waschechte Miss Marple, ein wahrer Inspektor Clouseau verloren gegangen? Kein Problem, bei den unterschiedlichen Krimi-Abenteuern von LIVE:KRIMI findet ihr sie definitiv wieder. Egal für welche Mission ihr euch entscheidet – ob für einen bedrohlichen Hackerangriff im Wiener Prater, für einen der zahlreichen Mordfälle in Wien oder für eine Ermittlung zuhause mittels Online-Plattform –, ein Adrenalinkick ist euch jedenfalls sicher. Bis auf das Abenteuer zuhause begebt ihr euch für die Rallyes zum jeweiligen Ausgangspunkt, schießt ein Gruppenfoto und legt los. Am Ende bekommt ihr sogar Feedback zu eurer Teamleistung, also strengt euch besser an. Am 31. Oktober 2019 gibt’s übrigens ein besonderes Highlight – oder eher: Darklight? Bei der alljährlichen Halloween-Challenge treten jedenfalls wieder über 100 Teams gleichzeitig gegeneinander an und kämpfen entlang der herbstlich-entrischen Donauinsel um den Sieg.

Komplett ins Abenteuer reinkippen: Tag8

Schnitzeljagden eignen sich übrigens besonders gut als Geschenk – oder dazu, jemanden so richtig reinzulegen, vor allem jene von Tag8. Denn diese Missionen sind Live-Abenteuer der Superlative. Verdeckte Schauspieler und in sich schlüssige Storys ziehen euch sofort mitten ins Spiel hinein, ohne dass es der oder die Beschenkte überhaupt mitbekommt. Entweder ihr sucht euch eines der Storybeispiele von Krimi bis Schatzsuche auf der Website aus, oder ihr lasst eine komplett individuelle Geschichte für euch entwerfen. In jedem Fall werden die Abenteuer sorgfältig geplant, die Betreibenden treffen sich vorab mit euch in einem Kaffeehaus, um herauszufinden, welche Mission perfekt zu euch und der beschenkten Person passt.

Monstersuche mit Rubbelkarten: City Games

Deutlich weniger aufwendig, aber ebenfalls eine kreative Geschenkidee sind die Rubbelkarten von City Games, mit denen ihr euch auf Monstersuche durch Wien begebt. 9,90 Kostet das Standard-Set mit Stadtplan und sechs Karten, auf denen ihr Hinweise freirubbelt. Jede Karte birgt ein Monster, das ihr in der Stadt selbst aufspüren sollt. Habt ihr es gefunden, könnt ihr seine Geschichte mit einem Geheimcode online nachlesen. Mittlerweile gibt es das zweite, ähnliche Abenteuer „Paradise Lost“, bei dem ihr nicht nach Monstern sucht, sondern magische Dschungelkreaturen aufspürt.

Raus aus dem Escape Room: Scavenger Escape Vienna

Rätselrallyes und Escape Rooms passen fast so gut zusammen wie Schnitzel und Kartoffelsalat. Denn in beiden Fällen müsst ihr euer Hirnschmalz in die Tat umsetzen. Nur logisch also, dass Scavenger Escape Vienna nicht nur Indoor-Befreiungsabenteuer anbietet, sondern mittlerweile auch eine Schnitzeljagd durch Wien. Mit einem Starter-Kit aus einem Tagebuch, einer Karte und nützlichen Werkzeugen macht ihr die Innenstadt unsicher, folgt versteckten Hinweisen und klappert historische Orte ab auf der Suche nach einem Schatz.

Theater und Schnitzeljagd in einem: Nesterval

Wer sagt eigentlich, dass Schnitzeljagden nicht sogar eine eigene Kunstform sein können? Die Abenteuer der Theatergruppe Nesterval sind es definitiv. Die unterschiedlichsten Geschichten erwachen an den unterschiedlichsten Orten Wiens zum Leben – von der Punk-Szene bis zum Struwwelpeter. Ihr müsst mit überzeugend agierenden Schauspielern agieren, um Hinweise zu ergattern und so zur nächsten Station zu kommen. Theater trifft Schnitzeljagd also – und das trifft sich ganz gut.

Spiel und Spaß gibt’s übrigens auch in der Wiener Barszene. Und für alle Rätselspaß-Banausen haben unsere To Dos noch jede Menge andere Ideen.

(c) Beitragsbild | Pixabay

(c) Facebook-Bild | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo