Places, SPONSORED

Ein Köngreich für die Gemütlichkeit – Veloce liefert!

Donnerstag, 28. Juli 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten
Places, SPONSORED

Ein Köngreich für die Gemütlichkeit – Veloce liefert!

Dienstag, 13. September / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein App-Neuzugang, der den Alltag erleichtern will und per Handyklick uns tägliche Wege abzunehmen verspricht? VELOCE-liefert wirbt genau mit diesem Service, macht uns natürlich neugierig und hat uns dazu verleitetet, einige Tage keinen Finger zu rühren, sondern uns die Wege und Gänge von Boten abnehmen zu lassen. Perfekt um der Sommerhitze zu entfliehen und im Kühlen zu bleiben. Hier gibt’s unseren Erfahrungsbericht.

von Marie Amenitsch

Wenn die Temperaturen auf über 30 Grad wandern und sich die Hitze wie ein Mantel der Trägheit über Wien zu legen scheint, kann sogar der Weg zum nächsten Supermarkt zu weit sein. Auch wir von 1000Things kennen dieses Gefühl in unserem super stylischen aber dafür affig-heißen Dachgeschoß-Büro nur zu gut. Wir gufein, dass es Veloce gibt – den Liefer- bzw. Botenservice, der dazu konzipiert wurde, uns allen alltägliche Wege abzunehmen und zu erleichtern. Weil wir uns ja nur selten mit der reinen Beschreibung solcher Neuzugänge der Stadt zufrieden geben, haben wir den Dienst ein paar Tage über in Anspruch genommen und uns bedienen lassen.

Die App ist schnell erklärt, nach Download aus dem Apple-Store (nur ab ios8-Betriebssytme möglich) muss eine einmalige Registration erfolgen, in der die eigene Adresse und sämtliche Kontaktdaten festgehalten werden – Angabe der Telefonnummer inklusive, um etwaige Rückfragen klären zu können und um über den Status der aktuellen Lieferung informiert zu werden. Danach kann munter drauf los bestellt oder geordert werden, die App listet über die Standortsuche Kooperations-Partner auf und die Suchfunktion ermöglicht eine detaillierte Adressensbeschreibung.

13835577_10210233478297248_2120963918_o13833181_10210233478337249_1050433703_oIMG_4232

Achtung, Sonnenbrandgefahr!

Da sich die hart erarbeitete Bräune in den letzten Tagen hier im Office schon wieder verselbstständigt hat, wagen wir uns lieber mal nicht ohne ausreichend Schutz auf unsere Dachterrasse: Sonnencreme muss her und wir entscheiden uns für die Beschaffung dieser gleich mal den Botendienst in Anspruch zu nehmen. Über die Standortsuche wurden uns Apotheken in der Nähe aufgelistet – gemeinsam mit den geschätzten Kosten der Lieferung. Die Bestellung der Sonnencreme per Telefon ist schnell erfolgt und die freundlich Verkäuferin verständigt, dass diese per Veloce- Bote abgeholt werden würde – geschätzte Lieferzeit 1,5 Stunden. Pünktlich wie auf den Glockenschlag läutet es dann wirklich an der Tür und wir nehmen unsere Bestellung vom netten Boten entgegen. Die 7,80 Euro Liefergebühr sind in Anbetracht der Umstände, dass es nur einige Kilometer Luftlinie waren, doch etwas hoch und man muss sich schon gut überlegen, ob sich das auszahlt.

IMG_4237

Kleine Freuden erhalten die Freundschaft

Der Veloce-Dienst bietet aber nicht nur die Möglichkeit von Abholungen, sondern auch die Zustellung bzw. den Transport einer Ware von A nach B ist mittels der App möglich. Auch das wollen wir natürlich testen und da es doch bekanntlich die kleinen Dinge des Lebens sind, die am meisten Freude machen – warum also der weltbesten Arbeitskollegin nicht eine kleine Überraschung per Boten zu kommen lassen? Der  kleine Geschenkskorb wird zusammengestellt und die Lieferung bereits am Vortag für die gewünschte Uhrzeit am nächsten Morgen per App getätigt. Am folgenden Morgen dann noch der freundliche Anruf, wie groß der zum Transport gewünschte Geschenkskorb sei, um abzuklären, ob eine Lieferung per Rad möglich ist. Pünktlichst läutet es dann auch schon an der Tür und der Geschenkkorb wird per Rad-Boten abgeholt. Was soll man sagen? Die Freude war groß!

13819689_10210217997107069_1988275042_n (1)

Vitaminbombe

Es ist so heiß! Die Laune im Büro nähert sich Anbetracht der Temperaturen draußen und der stickigem Luft herinnen dem Tiefpunkt – wir brauchen eine Vitaminbombe! Auf geht’s zu Denn’s Biosupermarkt, wo wir über Melone, Ananas, Pfirsiche und Co eine nette Auswahl zusammen stellen. Nur ist’s viel zu heiß, um das Zeugs auch noch ins Office zu schleppen. Ein Griff zum Handy und die Veloce-App geöffnet: Mittlerweile sind wir ruck zuck in der Bedienung und bereits 30 Minuten später läutet es an der Haustür und wir nehmen unsere Bestellung entgegen. Nomnomnom man gönnt sich ja sonst nichts! Mittels Sms werden wir dann außerdem noch nach der Zufriedenheit der Lieferung befragt.

Urlaubsträume auf Balkonien

Nachdem unser große Sonnenschirm leider das letzte Gewitter nicht überlebt hat, ist es im Moment auf unserer Sonnenterrasse nicht wirklich auszuhalten und bei der Hitze sind unsere Office-Jungs, nicht dazu zu bewegen, einen Schirm zu kaufen, geschweige denn heirher zu schleppen. Wir bedienen uns deshalb einmal mehr der App: Bei Leiner wird ein neues Exemplar per Telefon geordert, die Abholung mittels der Angebe vom Abholcode über die Verloce-App getätigt . Auch hier klappt alles wie am Schnürchen und schon zwei Stunden später gönnen wir uns eine schattige und entspannte Mittagspause auf der Dachterrasse – ein Hoch auf Veloce und die Gemütlichkeit.

13843576_10210243405625425_1547195093_o

FAZIT

Anfangs waren wir schon etwas überfordert mit der App bzw. skeptisch, ob das auch alles funktionieren würde. Es ist einfach ungewohnt, anstatt alltägliche Wege selbst zurück zu legen, auf eine App und den damit verbundenen Liefer- und Botenservice zurückzugreifen. Da aber alles wie am Schnürchen lief, die Lieferungen stets pünktlich kamen, können wir euch die Benutzung des Services jedoch nur wärmstens empfehlen. In Anbetracht der damit verbundenen Kosten vielleicht nicht für jeden Tag, aber zumindest für Ausnahmen und Notfälle eine echt geniale Idee.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Veloce.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights, die auf euch warten. Hier geht’s übrigens zu Teil eins unserer Favoriten im siebten Bezirk.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo