Wiens beste Eissalons – Teil 2

Sonntag, 17. April 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wiens beste Eissalons – Teil 2

Sonntag, 17. April 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Gelati, Gelati… – Fast so farbenfroh und wunderbar wie der Frühling selbst sind auch Wiens zuckersüße Eissalons, die mit unzähligen Sorten und Angeboten auf euren Besuch warten. Trommelt eure Liebsten zusammen und gönnt euch gemeinsam eine süße Verführung. Wir präsentieren euch den zweiten Teil unserer Übersicht – nomnomnom und fröhliches Schlecken.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Nach dem ersten Teil unserer Übersicht über Adressen, die feinsten Schleckgenuss versprechen, präsentieren wir euch im zweiten Teil eine Fortsetzung der besten Eissalons in Wien. Mit leerem Magen solltet ihr diesen Beitrag vielleicht lieber nicht lesen, oder: ihr legt am besten gleich eine kurze Eispause ein.

*letztes Update April 2018

Zanoni & Zanoni

Ein wahrer Klassiker unter Wiens Eissalons wäre auch mit Zanoni & Zanoni gefunden, wo man mit original italienischen „Gelati“und Eiskreationen glücklich macht. Bei so vielen unterschiedlichen Sorten (auch einige laktosefreie sind dabei) würde man am liebsten gleich alle auf einmal ausprobieren, nur leider ist der Magen dafür nicht groß genug. Das Personal ist auch bei Hochbetrieb immer zum Scherzen aufgelegt und das eine oder andere Augenzwinkern gibt’s zum Eis immer gratis dazu. Die Vielzahl der internationalen Gäste – egal ob im sonnigen Schanigärtchen oder in der Schlange an Wartenden – spricht für sich: Das Eis von Zanoni & Zanoni ist einfach unglaublich gut!

Lugeck 7, 1010

Gelataria La Romana

Mitten im siebten Bezirk findet man diese Location mit dem klingenden Namen „Galataria La Romana“. Wen wundert es hier also noch, dass bei so viel „Süden“ allein schon im Namen auch bei den Eissorten wahre Urlaubsgefühle und -träume aufkommen. Ihre Wurzeln hat der Eissalon in Rimini und seit 1947 verwöhnt man in Wien mit unheimlich leckeren Eissorten – stets nach traditionellen und geheimen Rezepten. Doch auch an die Umwelt wird gedacht und die verwendeten Verpackungen sind recycelbar und zeichnen sich durch eine geringe Umweltbelastung aus. Gönnt euch die eine oder andere Kugel Eis (vor allem Schokolade können wir euch wärmstens ans Herz legen!) und einen anschließenden Spaziergang durch die angrenzende „Hipsterhood“. So schön ist der Frühling in Wien!

Stiftgasse 15-17, 1070

😊

A post shared by 0_jas_1 (@0_jas_1) on

Eissalon di Jimmy

Auch der fünfzehnte Bezirk erfreut mit einem großen Eissalon, wo für jeden Geschmack etwas dabei ist. Viele verschiedene Eisbecher und unterschiedliche Sorten machen die Auswahl zu einer wahren Qual und in die Eispalatschinken haben wir uns regelrecht verliebt. Garniert und angerichtet mit vielen bunten, frischen Früchten und Schlagobershäubchen isst hier das Auge stets mit. Das lauschige Schanigärten bietet zudem jede Menge Sonnenschein und ist der perfekte Ort für einen entspannten Nachmittag inklusive vorzüglichem Eisgenuss sogar bis 23.30 Uhr.

Kardinal-Rauscher-Platz 7,  1150

#sunnyday #wien #relax #gelatotime 😍🍨🍓🍌🥝

A post shared by Marija Savić (@s.marija.96) on

Trento

Ein bisschen Bella Italia auf der Zunge gibt es im Eissalon Trento in Kaisermühlen, der sich einen Platz in unserer Übersicht über Wiens beste Eissalons verdient hat. Der Eissalon punktet vor allem mit der Verwendung von einem alten, italienischen Originalrezept und das Eis wird täglich frisch zubereitet. Die Familie Bortolotti kümmert sich schon seit 1968 um das Wohlergehen aller Eisliebhaber. Seit 2014 ist das Café renoviert worden und erstrahlt in einem neuen und klein wenig futuristischerem Stil. Auf nach Kaisermühlen, es gibt was zu verkosten.

Schüttauplatz 2, 1220

Eissalon Schwedenplatz

Dieser weit über die Grenzen Wiens bekannte Eissalon im ersten Bezirk verspricht die Qual der Wahl und es gibt feinste Auswahl im Überfluss. Am besten ihr schaut schon mal vorab auf der Homepage, welche Sorten ihr kosten möchtet, denn es sind immerhin über 100 im Angebot. Egal zu welcher Uhrzeit, es ist stets viel los, vom Wiener bis zum Touristen, denn jeder möchte sein Eis. Special: Es gibt eine eigene Eis-App, mit welcher ihr euch das Lieblingseis nach Hause liefern lassen könnt.

Franz-Josefs-Kai 17, 1010 Wien

Riegler’s Eissalon

„Ice, Ice, Baby“ heißt es auch in der Donaustadt, wo man mit Riegler’s Eissalon eine Adresse findet, die man sich unbedingt merken sollte. Bunte und abwechslungsreiche Sorten – einige auch laktosefrei bzw. sogar vegan – warten darauf, gekostet zu werden. Im Schanigärtchen lässt es sich entspannt sitzen, die Sonne genießen und die Auswahl der angebotenen Eisbecher ist groß. Wir entscheiden uns auf Anraten der freundlichen Bedienung für einen Joghurtbecher mit einigen Kugel Fruchteis und jeder Menge frischen Früchten – yummy!

Biberhaufenweg 18, 1220

#icecoffee #relax 🍨

A post shared by Monika Fajt (@monia913) on

Leones

Das Pärchen Leone betreibt seit Anfang 2015 diesen zauberhaften Eisladen unweit des Campus der Uni Wien und seit 2016 auch einen zweiten Standort im zweiten Bezirk. Auf einen kurzen Sprung vorbeizuschauen ist aber nicht nur für Studenten ideal: Hier schmeckt es jedem, der den kleinen Geschäftsraum betritt. Das Eis wird täglich frisch zubereitet und es kommen nur natürliche und ausgesuchte Zutaten für die Produktion in Frage. Die täglich wechselnden zwölf Eissorten werden an der Theke in sogenannten Pozzettis aufbewahrt, also geschlossene Behälter, die die Qualität des Eises unterstützen. Zum italienischen Eistraum gehört auch ein kleiner Kaffee dazu – zumindest bei Leones. Eine extra abgestimmte Bohnenmischung sorgt ebenfalls für ein Lächeln auf den Lippen. Wer nicht genug bekommen kann: Man kann das Gelato auch in Halb – bzw.- 1-Liter-Boxen mit nach Hause nehmen.

Lange Gasse 78, 1080 I Praterstraße 16, 1020

Gönnt euch doch ein Eis und genießt den Frühling in unserer Lieblingsstadt.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos:

(c) Beitragsbild / Leones  / Tina Herzl

×
×
×
Blogheim.at Logo