Essen bestellen in Wien: 5 Restaurants für eure guten Vorsätze 2023

Evgenia Karp Zuletzt geändert am 01.01.2023

Sucht ihr nach coolen Restaurants, die eure Neujahrsvorsätze einer bewussteren Ernährung unterstützen? Say no more! Diese Lokale liefern direkt vor eure Haustür.

Lieferando: Essen bestellen in Wien

Ihr kennt das bestimmt: Die Motivation von Neujahrsvorsätzen – gerade, wenns die Ernährung betrifft – ist ja vor allem in den ersten Tagen besonders hoch. Am Ende von KW 1 lassen die Ambitionen dann langsam nach und Woche zwei ist die wohl schlimmste: Denn es braucht ein Zeiterl, bis man neue Gewohnheiten wirklich verinnerlicht hat. Habt ihr diese Anfangsphase aber erstmal überwunden, geht es in Woche drei und vier stetig bergauf – vor allem dann, wenn ihr leichten Zugang zu gesundem Essen habt. Und was ist einfacher und bequemer, als sich ab und zu bisschen Lieferservice-Luxus zu gönnen?

Was auch immer ihr euch für 2023 vorgenommen habt: den Konsum von Tierprodukten im Veganuary zu reduzieren, abwechslungsreicher zu essen, dem eigenen Tempel mehr Greens zuzuführen oder euren Omega-3-Haushalt wieder in Balance zu bringen – wir finden es super! Und haben euch ein paar Lokale rausgesucht, dank denen es heuer garantiert klappt.

Restaurants zum Bestellen in Wien
Gebt neuen Ernährungsweisen Zeit, zur Gewohnheit zu werden. (c) Lieferando

Krazy Kitchen

Drin ist, was draufsteht: Hier ist die Kitchen loco, aber im besten Sinne. Das kleine, feine Streetfood-Lokal mit Thaiküche fällt optisch alleine schon wegen seines Maskottchens auf – einem Kerlchen im Hasenkostüm und drittem Auge. Beim Online-Menü sticht aber besonders die eigene Veganuary-Abteilung heraus, die euch speziell für diesen Monat mit ganz besonderen tierproduktfreien Gustostücken versorgt. Da wäre einmal die Vegan Mango-Cashew Bowl mit Wokgemüse und Jasminreis, die uns bei jeder Zutat das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Oder das Vegan Pineapple-Red Curry mit Thaigemüse, Bambus und frischem Thaibasilikum, das die letzte Reise nach Südostasien wieder lebendig werden lässt. Aber auch zu den saisonalen Specials, zum Beispiel zum Pad Krapao mit Hokkaidokürbis, könnt ihr Tofu ordern und so je nach Ernährungsweise aus der gesamten Speisekarte wählen. Täglich geöffnet, auch am Sonntag.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Pisqu

Ready for this? Hier erwartet euch japanisch-peruanische Kost vom Feinsten! Die sogenannte Nikkei-Küche, erfunden von japanischen Einwander*innen in Peru, findet ihr seit März 2022 auch in der Großen Pfarrgasse 5 – und ganz praktisch auf Lieferando. Der Fokus liegt hier auf veganen Gerichten wie geschmorter Miso-Melanzani mit Miso-Dengaku-Glasur und Süßkartoffeln oder den tierproduktfreien Nikkei Hakata Buns: Das sind gedämpfte, hausgemachte Weizenbuns mit Jackfrucht-Gemüse-Füllung und Wasabi-Mayo. Wenn ihr in größerer Runde bestellt und nicht alle vegan essen wollen, gibt’s auch Köstlichkeiten mit Fisch und Fleisch, wie der Hausspezialität Ceviche con Leche de Tigre: eine peruanische Speise mit Bio-Wolfsbarsch, frisch bezogen vom Karmelitermarkt. Hier geht man übrigens nach dem Small-Plate-Konzept vor und serviert (beziehungsweise liefert) exklusive, köstliche Tapas von hoher Qualität. Empfohlen werden je nach Hunger zwei bis drei Speisen pro Kopf. Das Pisqu bringt also definitiv Abwechslung in euren Speiseplan!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nonna’s Bio Pizza & Pastateig

Pizza, aber mit Liebe gemacht: eben ganz wie bei Nonna. Gerade, wenn ihr mehr Bio-Zutaten in euren Mahlzeiten haben und ab und zu auf Fleisch verzichten möchtet, seid ihr bei der Pizza-Oma richtig. Auf Wunsch gibt es die Pizzen nämlich mit veganem Mozzarella, laktosefreiem Käse und immer aus Bio-(Vollkorn-)Mehl. Aber nicht nur die runden Teigscheiben sind hier selbstgemacht, sondern auch die Pasta, die es in den veganen Varianten Pomodora und Aglio Olia gibt. Für Vegetarier*innen bietet sich die Pasta Pesta und für Flexitarier die Champagnera mit Lachs oder Garnelen an. In puncto Pizza seid ihr mit Nonna’s veganer Pizza Marinara bestens bedient, aber auch die vegetarische Quattro Formaggi kann sich auf dem Dinnertisch sehen lassen. Bei den Größen unterscheidet ihr zwischen Bambini, Hunger und Bärenhunger, die Preise bleiben immer moderat. Einen Mindestbestellwert von 25 Euro solltet ihr bei den tollen Auswahlmöglichkeiten aber trotzdem problemlos erreichen. Ansonsten einfach ein veganes Ben & Jerry’s dazubestellen.

Lieferando
Om nom! (c) Lieferando

Akakiko

Nicht neu, dafür immer gut: Dieser Klassiker der japanischen Fusion-Küche ist besonders für seine Sushi- und Bulgogi-Spezialitäten bekannt. Was viele nicht wissen: Akakiko hat auch so einiges für jene zu bieten, die ihr Essen tier(produkt)frei bevorzugen. Dank eigener vegetarisch-veganer Karte habt ihr eure Optionen auch gleich im Blick. Wählt aus kreativen Köstlichkeiten wie Sambal-Tofu, Nudeln mit Mandu oder Yasai Itame (Gemüse mit Mapo-Tofu in Yakiniku-Sauce). Eine Auswahl an frischen Salad Bowls und vor allem die grandiosen veganen Apple Gyozas runden das Angebot ab. Wer Fisch isst und ein bisschen mehr Omega 3 zu sich nehmen möchte, der schnappt sich am besten ein Bento mit ganz viel Lachs. Das asiatische Restaurant findet ihr gleich zwölfmal in Wien. Die Wahrscheinlichkeit, dass es auch zu euch liefert, ist also relativ groß.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Go!Fish

Feelgood Fish Food gesucht? Hier entlang! Für alle, die eher pisce- oder flexitarisch unterwegs sind und Fisch lieben, ist Go!Fish die perfekte Adresse. Hier findet ihr Klassiker wie Fish and Chips, Burger und Buns, frische Salate, aber auch Buddha Bowls mit Shrimps und Thunfisch. In manchen Restaurants gibts auch vegane Varianten. Fisch liefert euch übrigens besonders hochwertige Proteine, eine ganze Ladung Omega-3-Fettsäuren (vor allem fetter Seefisch), Spurenelemente (Jod und Selen sind super für die Schilddrüse!) und die Vitamine B6 und B12. Fischkonsum ist heutzutage natürlich immer mit Vorsicht zu genießen. Go!Fish verspricht aber mit dem MSC und dem ASC Label auf ihrer Website, dass die Fische mit Respekt vor der natürlichen Fischpopulation und der Umwelt gefangen wurden beziehungsweise nachhaltig gezüchtet worden sind.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr habt ein Neujahrsvorsatz-Tief? Schnappt euch einfach eines der köstlichen Gerichte dieser Restaurants, macht es euch gemütlich und genießt das frische, gute Essen daheim – ganz ohne Kocherei! Und vergesst nicht: Ein Cheat Day die Woche ist auch mal okay.

Ihr wollt eurem Körper noch mehr Gutes tun? Wie wärs denn mit diesen coolen Indoor-Sportarten, die auch im Winter richtig viele Endorphine freisetzen? Und am Wochenende darf’s dann auch ein bisschen lässiger zugehen? Dann werft doch einen Blick auf unsere Weekend-Preview!

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Lieferando | Takeaway.com European Operations B.V. entstanden.