Fit durch den Herbst

Montag, 7. November 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fit durch den Herbst

Montag, 7. November 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wir haben unserem inneren Schweinehund den Kampf angesagt und im Tristyle Studio bei der renommierten 26-fachen Staatsmeisterin Lissi Niedereder ein Personalcoaching absolviert, das alle Körper- und Muskelpartien beansprucht. Im Blog präsentieren wir euch 6 Übungen, mit denen ihr in persönlicher Höchstform durch den Herbst kommt. Muskelkater vorprogrammiert und jede Menge Spaß inklusive. Hier geht’s zum Guide.

von Marie Amenitsch

Zugegeben: Im Herbst und wenn es draußen grau in grau nie richtig hell zu werden scheint, kann es manchmal echt schwer sein, den eigenen Schweinehund zu überwinden und sich für Sport und Bewegung zu motivieren. 

Wir haben uns deshalb mit der Inhaberin des Tristyle Studios,  der 26-fachen Staatsmeisterin und Sportwissenschaftlerin Elisabeth Niedereder in ihrem Studio zu einem Personaltraining getroffen. Mit folgenden 6 Übungen kommt ihr garantiert ins Schwitzen und euer ganzer Körper zur Bestform. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und garantieren: Muskelkater vorprogrammiert!

Plank

So geht’s: Den Körper auf einer Linie halten, dabei soll das Becken weder zu hoch noch zu tief sein; man lernt den ganzen Körper und v.a. die Rumpfmuskulatur zu stabilisieren, was die Basis für alle weiteren Rumpfkräftigungsübungen darstellt. Anfänger: 30 Sekunden halten, Fortgeschrittene: 60 Sekunden oder länger.

PLANK

Thrusters

So geht’s: Kniebeugen mit Kettlebell-zusätzlich zum Training der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur trainiert man durch das Verwenden der Kettlebell auch die Arm- und Schultermuskulatur mit. Wähle das Gewicht so, dass du 20 Wiederholungen schaffst, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener.

Sit ups mit Theraband

So geht’s: Bei dieser Übung wird v.a. die Bauchmuskulatur trainiert und das sehr intensiv. Dadurch dass das Theraband auch die Muskelspannung in den Beinen erhöht, ist diese Übung ziemlich effektiv für die Stabilität des gesamten Körpers. Anfänger: 10 Wiederholungen, Fortgeschrittene: 20 Wiederholungen.

pa250824

Lunges

So geht’s: Ausfallschritt, gerader Rücken, trainiert Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur, mit dem Zusatzgewicht durch die Kettlebell wird es noch intensiver, Anfänger: 15WH ohne Kettlebell, Fortgeschrittene: 20 Wiederholungen mit Kettlebell nach Wahl (so dass die 20 Wiederholungen gut und korrekt durchgeführt werden können).

Schulterziehen

So geht’s: Aufrechte Körperhaltung, Kettlebell vor dem Körper bis auf Schulterhöhe ziehen und wieder absenken. Anfänger: 15WH mit leichter Kettlebell, Fortgeschrittene: 20WH mit mittelschwerer Kettlebell (es zählt die korrekte Ausführung)

pa250847

Rückenkräftigung diagonal

So geht’s: Ausgangsposition Bauchlage, Arm und Bein diagonal langsam anheben und kurz halten, wieder langsam absenken aber nicht ganz ablegen. Anfänger: 15 Wiederholungen je Seite, Fortgeschrittene: 20 Wiederholungen und eventuell oben länger in der Endposition halten.

pa250851

FAZIT: Durchgeschwitzt aber voller Energie verlassen wir nach dem Training das freundliche und helle Studio im 9. Bezirk. Es war eine absolut neue Erfahrung für uns einmal einen so persönlichen Fitnessguide zusammengestellt zu bekommen, der aber absolut Lust auf Wiederholung macht und die Vorteile von professioneller Beratung und Betreuung im Unterschied zur „Massenabfertigung“ im oft überfüllten Fitnessstudio deutlich bestätigt. Der Muskelkater am nächsten Morgen hatte es in sich – wobei aber sicher auch das viele Lachen bei dem spaßigen Training eine Mitschuld trägt. pa250870

Heißer Tipp für alle alle Sportbegeisterte:

Schaut euch doch einmal das Angebot der adidas Runners Vienna, die auf dem Badeschiff in der super stylischen RUNBASE ihr Quartier haben, einmal näher an. Im Highlight-Video seht ihr, was euch dort erwartet. Ab 14.12. geht’s zwar in die Winterpause, aber nur, um mit neuen Ideen, vollem Elan und super coolen Programmpunkten ab 15.1. im neuen Jahr wieder durchzustarten.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr Tipps für Wien, die auf euch warten, entdeckt zu werden. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos: 
(c) 1000things.at

*mit freundlicher Unterstützung von Tristyle Studio / Elisabeth Niedereder

×
×
×
Blogheim.at Logo