Guide für das verlängerte Wochenende in Wien

Donnerstag, 15. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Guide für das verlängerte Wochenende in Wien

Donnerstag, 15. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Der Juni ist mit seinen zahlreichen Feiertagen einfach wunderbar. Wenn auch noch das Wetter passt, dann kann sich die Zeit in der Lieblingsstadt schon mal wie Urlaub anfühlen. Wir haben einen Guide mit coolen Programmpunkten für’s verlängerte Wochenende erstellt, der euch Abwechslung und jede Menge Spaß und Action garantiert.

von Marie Amenitsch

Willkommen im verlängerten Wochenende! Passend zum guten Wetter warten in Wien so viele coole Open Air-Events auf euch. Wir haben einen kleinen Guide über Highlights und Locations zusammengestellt, den ihr euch für’s Wochenende zu Herzen nehmen solltet, um nichts zu verpassen.

Food Festival Vienna 2017

Nomnomnom! Vor dem MuseumsQuartier geht’s von Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. Juni garantiert köstlich zu und es erwarten euch Foodtrucks mit Angeboten aus aller Herren Länder. Wer’s eher deftig mag, der ist mit Burgern, Hot Dogs, würzigen Currys, ausgefallenem Maki und vielem mehr bestens aufgehoben. Naschkatzen wählen zwischen Smoothies, Bowls, Eiscreme, oder auch Baumkuchen. Der Eintritt ist frei und wir können euch einen Besuch wärmstens ans Herz legen. Das Food Festival hat wohl wirklich für jeden Geschmack und alle Vorlieben etwas zu bieten. Zum Facebook-Event geht’s hier entlang.

Urban in Vienna

Doch was wäre ein Food Festival ohne coole Sides-Events? So wird das Festival mit coolen Programmpunkten für alle Sinne im Zuge des Urban in Vienna erweitert. Besonderes Highlight ist definitiv die Galerie (K)leben von Sasa Knezevic, der erstmalig in Wien seine Pop Art Kunst im Rahmen präsentiert. Weiters gibt’s auch einen Beatbox Workshop von Chakrabreaker, Entspannung garantiert die Picknickwiese und bei lokalen DesignerInnen kann man coole Sommerteile und Accessoires erstehen, oder im Books Corner schmökern. Auch Yoga von Happy Glow Yoga wird geboten, ebenso wieKinder-Yoga.Die Rezepte-Tausch-Börse lädt fleißige Kochfreunde außerdem dazu ein, ihre Rezepte gegen Neues oder ganze Kochbücher zu tauschen. Entnimmt man der Börsen-Ecke ein Buch oder Rezept, so muss ein anderes dafür reingelegt werden.  Auch wir sind mit unseren lifethings-Taschen dabei und freuen uns darauf, euch zahlreich beim Event zu sehen. Zu weiteren Infos geht’s hier entlang. 

Figar macht Urlaub

Das Figar hat sich ja mit seinen Lokalen im 7. und 4. Bezirk und den kürzlich eröffneten Bao-Restaurant bereits einen Namen gemacht und begeistert mit ausgefallenen, kreativen Gerichten und einer warmherzigen Stimmung. Am Donaukanal wählt man bis aus einer kleinen, aber feinen Frühstückskarte, besonders der Frühstücksburger ist sehr zu empfehlen. Die Sommersalate, die sich in mehreren Variationen – vegan, vegetarisch oder mit Fleisch – auf der Speisekarte finden, sind perfekt für heiße Tage. Für wen es deftiger sein darf, der ist mit den Tagliata vom Jungrind oder den libanesischen Fleischbällchen gut aufgehoben. Köstlich, gemütlich und wunderbar stimmungsvoll, was will man mehr?

Classics. #foodporn

A post shared by Jenny (@jennynesterova) on

 

Wachau-Tour

Einmal kurz raus aus der Stadt und der Alltagshektik entkommen? Das geht ganz leicht mit der Wachau-Tour der VIENNA SIGHTSEEING TOURS. Bei dem Tagesausflug geht es von Wien in die Wachau und rein in die wohl romantischste Landschaft Österreichs. Von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, erwarten euch mittelalterliche Burgen, beeindruckende Klosteranlagen und malerische Dörfer. Es geht vorbei am Städtchen Krems und der altehrwürdigen Ruine Dürnstein – auf der einst Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde und von der man heute eine grandiose Aussicht hat – weiter nach Spitz an der Donau. Dort erwartet euch eine Schifffahrt auf der Donau nach Melk. Ein Höhepunkt ist garantiert auch die anschließende Führung durch das prächtige Benediktinerstift Melk. Die Tour dauert 8 Stunden und garantiert eine Erkundungsfahrt durch eine malerische Kulisse. Mit unserem Gutschein gibt’s für euch -15% auf euer Ticket.

VIENNA SIGHTSEEING TOURS / Bernhard Luck

Vienna Pride & 22. Regenbogenparade

Am Samstag, 17. Juni verwandelt sich Wien wieder zu einem wunderbar bunten Hotspot für Toleranz, Akzeptanz, Solidarität und Gleichberechtigung und die 22. Regenbogenparade gilt als wichtigstes Event der LSBTI-Bewegung. Ab 14 Uhr geht’s los und gestartet wird am Rathausplatz, von wo aus sich der bunte Demonstrationszug auf den Weg rund um den Ring macht. Das Event lockt jedes Jahr über 100.000 Menschen auf die Straße, um aktiv gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und intergeschlechtlichen Personen Stellung aufmerksam zu machen bzw. sich solidarisch mit den Anliegen der Bewegung zu zeigen.

Die Parade wird heuer erstmals von einem einwöchigen Festival begleitet, das bereits am 14. Juni startet. Im Pride Village am Rathausplatz, erwarten die BesucherInnen neben musikalischen Acts wie Virginia Ernst, Nathan Trent, LadyHood und Möwe, auch zahlreiche Vorträge, Workshops und Diskussionen zum Thema Gesundheit. Der Wiener Prater und der Tiergarten Schönbrunn hissen die Regenbogenfahnen, es wird Sonderführungen im Kunsthistorischen Museum und an der Universität Wien, sowie freien Eintritt zur Ausstellung der Künstlerin Jakob Lena Knebl im mumok geben.

(c) Thomas Koller

Bootfahren Alte Donau

Frische Luft genießen, Urlaubsfeeling erleben und dabei auf einem romantischen Ruderboot auf der Alten Donau herumschippern? Finden wir immer – vor allem in Richtung Wetterprognose – eine wunderbare Idee, ihr auch? Na dann: Auf zur Alten Donau, wo zahlreiche Verleihe mit unterschiedlichen Angeboten auf euch warten. Wer genug vom sportlichen Ruderspaß hat, kann die Ruhe und Sonne vom Liegestuhl am Bootssteg aus genießen oder auf die Alternative von Elektro- bzw. Tretboot umsteigen. Anschließend in der La Crêperie noch herrliche, französische Crêpes genießen – hach, so schön…

An der Oberen Alten Donau 6, 1210

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Sonnentherme Lutzmannsburg

Ausflugsziel für die ganze Familie gesucht? Dann seid ihr in der Sonnentherme Lutzmannsburg gut aufgehoben. Denn in Europas führender Baby- und Kleinkindertherme stehen Spaß und Entspannung in keinem Widerspruch zueinander: In der Baby World haben Babys und Kleinkinder eine ganze Erlebniswelt für sich. Kleinkinder absolvieren vergnügt ihre ersten Rutschmeter in der Quaxi- und der Flipperrutsche und sogar ein spezielles Whirlpool für die Kleinen steht bereit.

Besonders cool sind auch die  – sage und schreibe – 800 Rutschenmeter, auf denen man dem Erdboden entgegen zischt. Das unbegrenzte Rutschabenteuer in der Speed World begeistert kleine und ganz große Besucher. Highlight ist die „XXL Monster Ride“, mit 270 Metern die längste Rutsche Österreichs, in der man in übergroßen „Schwimmreifen“ mit bis zu drei Personen rutscht. Etwas Mut erfordern unter anderem das Wellenbecken und der Wildbach. Mit unserem Gutschein gibt’s für euch außerdem -10% auf den Tageseintritt. Nichts wie hin!

(c) Sonnentherme Lutzmannsburg

Marktbesuch und Sommerbrunch

Der Karmelitermarkt ist besonders am Wochenende einen Abstecher wert, treffen dort regionale Schmankerln auf saisonales Obst und Gemüse und ein fröhlich, aufgewecktes Treiben. Noch dazu geht es hier deutlich uriger und auch preiswerter als beispielsweise am Naschmarkt zu und steht diesem kulinarisch gesehen um nichts nach. Da wäre zum Beispiel das Cafemima, in das wir nicht nur in den Sommermonaten immer wieder gerne einkehren. Die Frühstücksvariationen sind vielfältig und reichen vom klassischen Wiener Frühstück, über das vegane Frühstück bis hin zum ganz individuellen mima Frühstück und werden mit ganz viel Liebe zum Detail zubereitet. Die Produkte stammen vom angrenzenden Markt und Regionalität, biologische Qualität und Saisonalität spielen eine große Rolle.

Die süße Location hat jedoch noch so viel mehr zu bieten und so dürfen auch die wechselnden Tasgesangebote nicht unerwähnt bleiben. Im Sommer ist das Café außerdem – im wahrsten Sinne des Wortes – ein heißer Tipp, um im Schanigarten von der Sonne zu profitieren, das Markttreiben zu beobachten und das multikulturelle Gewusel zu genießen. Seit dieser Saison finden sich außerdem herrliche Cocktails auf der Speisekarte.

Karmelitermarkt 21-24, 1020

#bestfriendsday #suprisefromitaly #kamelitamarkt #goodtohaveyou

A post shared by Shiva&Me (@nary_long) on

Süßenbrunn

Juhu, Badewetter! Wir empfehlen euch einen kleinen Ausflug an den Wiener Stadtrand zum Badeteich Süßenbrunn. Denn die Lage macht‘s: viele Städter kommen nicht bis hier hinaus um zu Entspannen. Daher ist der Badeteich bei gutem Wetter trotzdem nie wirklich überlaufen. Einiges zu bieten hat er nebenbei auch. Wer den Weg antritt wird mit klarem und kühlem Wasser belohnt und auch die Hunde dürfen hier nach Herzenslust herumtollen.

Wagramer Straße 269, 1220

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo