Heuer im Jänner – kleine Programmübersicht

Samstag, 2. Januar 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Heuer im Jänner – kleine Programmübersicht

Samstag, 2. Januar 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ob nun mit oder ohne gute Vorsätze für 2016: Das Jahr kann einiges! Wir haben euch gleich zu Beginn mal einige Programmpunkte rausgesucht, die im Jänner stattfinden. Es ist, wie unsere schöne Stadt selbst, eine bunte Mischung geworden. Wer mehr erfahren mag, liest hier am besten gleich weiter.

von Luisa Lutter

Der Jänner bietet mehr als nur Regen, Kälte und Heizungsluft! Was genau? Nun einige Ideen, die euch eventuell, abgesehen von Uni und Arbeit, vor die Tür locken, haben wir hier zusammengestellt. Ob von rauschenden Bällen oder wildem Stöbern auf Märkten, es sind ein paar Schmankerl dabei. Viel Spaß beim Lesen!

Bälle aller Art

Boogie ahoi: Im Stadion Center lautet das Ballmotto: Pettycoat und heiße Rythmen. Es wird zwei Livebands geben, drei Tanzflächen und mehrere Acts. Die Kleidung darf leger sein und es herrscht kein Ballkleid bzw. Smokingzwang. Karten gibt es für 33€.

Der süße Zuckerzauber: Der Zuckerbäckerball wird zum 115. Mal am 14.01. in der Hofburg stattfinden. Es wird den ganzen Abend ein vielseitiges Programm geboten. Es gibt zudem eine Schaubackstube, wo man den Konditoren bei der Arbeit zu sehen kann. Die Karten sind im höheren Segment angesiedelt und unterscheiden sich preislich von den Räumlichkeiten, in welchen man sitzen kann.

zuckerbaeckerball-2

 

Duftend: Der Blumenball der Wiener Stadtgärten findet am 15.01. zum 94. Mal im Rathaus statt. Oppulente Blumenarrangements werden frühlingshaften Duft verströmen. Der Fokus in den 8 Ballsälen liegt auf dem klassischen Tanz.

Hip-Hop-Prämiere: Klassik meets Hip Hop beim ersten Wiener Hip-Hop-Ball. Die Tickets für den 30.1. sind auf 800 limitiert. Es wird spannend, diese musikalische Kombi hat Wien, in Form eines Balles, noch nie gesehen. Stattfinden wird das Event im Palais Niederösterreich, im ersten Bezirk. Karten kosten zwischen 75-119€.

Sex Jams und  Feine Sahne Fischfilet

Die Wiener Band Sex Jams kommt mit ihrem dritten Album „Catch“ zur Releaseshow in die Arena. Wild, laut und ungestüm: Die Band kommt mit Getöse daher. Garantiert bleibt kein Ohr unbeschallt. Am 08.01. live zu hören. Hingehen und eine spannende musikalische Mischung erleben.

Auch im Flex wummern die Bässe. Dieses Mal bringt euch die Gruppe um „Feine Sahne Fischfilet“ zum Wippen. Die Punkband aus Mecklenburg-Vorpommern hat es sich zur Aufgabe gemacht, euch am 09.1. einzuheizen. Tickets gibt es um 20€.

gitarre jesusraydan flickr

Vienna Coffee Festival

In der Ottakringer Brauerei zieht ein milder, würziger Duft hindurch. Nase in die Luft gestreckt und dem Kaffeegeruch gefolgt. Euch erwartet vom 15.-18.01. ein Festival, welches sich ganz der schwarzen Bohne verschrieben hat und euch auf vier Ebenen zu Präsentationen, Workshops, Live Musik, Verkostungen und vielem anderen Aktionen einladen möchte. Das genaue Programm erfahrt ihr hier.

coffe Seasonpics flickr

Cirque Rouge

Von der Kälte in die Hitze: Bei der Bourlesque Night im Cirque Rouge am 16.01. geht es heiß her. (Abend)kleidung der 20iger bis 50er Jahre sind Pflicht und es wird gebeten eine Maske zu tragen. Das Spektakel wird in der Roten Bar stattfinden. Man darf gespannt sein!

cirque rouge facebook

Wiener Eistraum

Vorfreudig erwartet wird, wie jedes Jahr, der Wiener Eistraum mit der riesigen Eisfläche vor dem Rathaus. Ab dem 21.01. (Eröffnung um 19 Uhr) bis zum 06.03. hat jeder Schlittschuhbegeisterte die Möglichkeit, ein paar entspannte Runden auf dem Eis zu drehen und die tolle Route des „Traumpfads“durch den Rathauspark  zu erleben. Leider kein Geheimtipp mehr: Am Eröffnungstag kann man bis 22 Uhr kostenlos Schlittschuh laufen. Trotzdem hingehen und sich verzaubern lassen.

eistraum Boris Tylevich

Flohmarkt

Mit „neuer“ Kleidung ins Jahr. Wie wäre es, wenn ihr euch dafür auf dem Nachtflohmarkt umschaut? Schon jetzt haben über 6.000 Menschen auf Facebook Interesse an dem Trödelmarkt bekundet. Es scheint eine große Sache zu werden. Am 23.01. soll das Ganze stattfinden. Wo wird allerdings erst noch zeitnahe verkündet. Derweil kann man sich schon mal einstimmen und z.B. bei einem der vielen anderen Flohmärkte, die Wien zu bieten hat,  stöbern. Hier findet ihr eine Liste der anstehenden Märkte im Jänner.

Prater Sauna

In dieser kalten Jahreszeit ist es wichtig, sich aufzuwärmen und die eingefrorenen Knochen wach zu rütteln. Besonders gut geht das beim Tanzen. Warum nicht also das eine mit dem anderen kombinieren und dort tanzen gehen, wo nur im Jänner nochmal die einmalige Gelegenheit besteht? Leider wahr, die Prater Sauna schließt die Pforten. Vom 29.-31.01. werden drei Tage non stopp gefeiert, aber auch davor gibt es bereits zahlreiche Partys.

pratersauna

Tagebuch Slam

Pikant und witzig geht es bei dieser Art der Lesung zu. Waren die Autoren und Protagonisten der Geschichten und Gedankenergüsse doch beim Verfassen noch alle Teenager und stellen sich heuer, Jahre später, ihren niedergeschriebenen Erlebnissen. Zu hören gibt es davon am 31.01. ab 19 Uhr im TAG-Theater an der Gumpendorfer Straße.

andi licious tagebuch

 

Fotos

(c) Zuckerbäckerball / facebook

Gitarre: (c) jesusraydan / flickr

Coffe: (c) Seasonpics / flickr

Wiener Eistraum: (c) Boris Tylevich / flickr

(c) Cirque Rouge / facebook

(c) Pratersauna / facebook

Tagebuch: (c) Andi Licious / flickr

Titelbild: (c) @superamit / flickr

×
×
×
Blogheim.at Logo