Last-Minute-Tipps für Silvester

Donnerstag, 31. Dezember 2015 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Last-Minute-Tipps für Silvester

Donnerstag, 31. Dezember 2015 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nun naht die Stunde des Jahreswechsels mit schnellen Schritten. Einige sind im Vorbereitungsstress, andere haben ein bisschen Zeit zum Entspannen. Was so oder so vorab noch getan werden muss? – Wir haben ein kleines Brainstorming betrieben und einige Ideen zusammengetragen. Schaut mal in unsere Tipps rein und lasst euch inspirieren.

von Luisa Lutter

Mal wieder ist es Zeit, sich vom alten Jahr zu verabschieden und ein Neues zu begrüßen. Dafür gibt es zahlreiche Bräuche, die wir hier nicht aufgezählt haben, dafür wollen wir euch in dem Beitrag einen bunten Mix an Ideen bereitstellen, die ihr in den Stunden vor Silvester noch gut machen könnt. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren.

Glückskekse backen

Individuell ins neue Jahr! Wer etwas ganz Besonderes mit zur Silvesterparty bringen möchte und seine Freunde überraschen mag, sollte sich schleunigst in die Küche begeben und des Glückes eigener Schmied… äh Bäcker werden. Anleitungen für die Herstellung finden sich zu Hauf im Internet. Keine Sorge, das Backen ist nicht schwer. Viele Zutaten sind nicht nötig: Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Eiweiß, Öl und eine Prise Salz. Am Wichtigsten ist wohl aber die Kreativität beim Sprüche schreiben, so bekommt jede/r aus dem Bekanntenkreis seinen persönlichen, auf ihn abgestimmten Glückskeks mit passenden Wünschen für das kommende Jahr.

Länderfarben

So verschieden die Länder, so unterschiedlich die Bräuche. Egal, Unterwäsche tragen sie meistens alle. Und diese ist in Italien in der Silvesternacht rot. Das soll Glück im Allgemeinen bringen und für die Romantiker unter uns: Sicherlich auch nochmal eine Extraportion in Sachen Liebesdingen. Wer gerade die Farbe nicht zur Hand hat, kann es auch wie die Griechen machen und weiße Kleidung tragen, das symbolisiert Reinheit und Frieden. Bei der Unterwäsche gilt das Gleiche: Dem Träger solcher steht ein harmonisches neues Jahr bevor. Ein Amen und Prost darauf!

Altes Jahr ausschwitzen

… geht am Besten in einer Sauna. Wem das allerdings zu lange dauert, kann auch einfach noch flink zum nächsten Supermarkt joggen und die letzten Einkäufe für heute Abend besorgen. Schön ins Schwitzen kommt man auch, wenn man einfach mal alle Etagen seines Wohnhauses hoch und runter sprintet (setzt voraus, dass man in einem Mehrfamilienhaus wohnt) und den anderen Mietern schon mal ein frohes neues Jahr und guten Rutsch wünscht – ist nebenbei auch eine nette Geste.

Jahresrückblick

Die ersten Korken knallen lassen und dabei mit seinen Liebsten das alte Jahr Revue passieren lassen. Jedem ist freigestellt, ob er über seine eigenen Erlebnisse erzählen mag, Fotos durchschauen und zeigen möchte oder ob man doch zur Fernbedienung greift und  einen der zahlreichen Rückblicke im TV schaut.

Sektkühler

Warum Luftballons immer nur aufblasen? Ein bisschen Wasser reinfüllen (nur so viel, dass das Wasser noch Platz hat, sich auszudehnen), gut zuknoten und ab damit in das Gefrierfach. Nach wenigen Stunden habt ihr bunte Getränkekühler, die was hermachen. Einfach zusammen mit der zu kühlenden Flasche in eine Schale oder Vase geben und auf dem Tisch drapieren.

 

Das 1000things Team wünscht euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016 ! Wenn ihr noch nicht wisst, wo ihr Silvester feiern wollt, geht es hier zu unserem Guide. Viel Spaß 🙂

 

×
×
×
Blogheim.at Logo