Neu in Wien – Teil 4

Donnerstag, 12. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neu in Wien – Teil 4

Donnerstag, 12. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team von 1000things ist stets unterwegs, um für euch neue Locations und coole Spots aufzutun. Auch gleich zu Beginn des neuen Jahres  haben wir wieder unsere Antennen ausgestreckt und die neuesten Lokale, Bars und Cafés in Wien aufgestöbert. Am Blog erfahrt ihr, wo es uns dieses Mal hinverschlagen hat.

von Luisa Lutter & Marie Amenitsch

Neues Jahr, neue Lokale! Wien hat sich einmal mehr aufgehübscht und präsentiert alte Räumlichkeiten im neuen Glanz. Wo kommen diese Neuentdeckungen denn schon wieder her? Wir stellen euch hier abermals einen Überblick über Adressen, die der Gastroszene in Wien neue Farbe verleihen und mit ihren abwechslungsreichen Angeboten verwöhnen. Kommt mit uns auf einen Streifzug durch Wien und lasst euch kulinarisch überraschen.

Bros.Pizza

Ja, wir wissen, es gibt bereits so viele Pizzerien, so groß sind unsere Mägen gar nicht, um sie alle einmal zu verkosten. Doch die Jungs von Pizza Bro’s darf man nicht außer Acht lassen, denn hier kommt wirklich Feines auf den Tisch. Keiner von den beiden Jungs, die sich noch von früher her kennen, hat etwas italienisches im Blut. Muss aber auch gar nicht sein, die Pizza ist auch so ganz frisch und wunderbar und kommt ohne großen Schnickschnack aus.

Zollergasse 2, 1070

bildschirmfoto-2017-01-09-um-12-54-48

Kussmaul Vol. 2

Klein aber fein könnte hier da Motto sein! Im Vergleich zum alten Kussmaul, muten die Räumlichkeiten wirklich etwas kuschelig an, doch das soll den Besucher nicht weiter stören. Wer schon am ersten Kussmaul seine Freude hatte, wird mit der Neuauflage auch glücklich werden. Die karte ist etwas gehobener und liest sich aber nach wie vor elegant und gaumenkitzelnd. Geöffnet ist von Montag bis Samstag zwischen 15:00 bis 2:00 Uhr.

Bäckerstraße 5, 1010

dsc_1838_1

Felzl 

Felzl eröffnete im vergangenen Dezember am Schottentor im 1. Bezirk nach dem 5. und 7. Bezirk einen neuen Shop mit modernen Konzept und cooler Architektur in wunderbare Kulisse der Wiener Innenstadt und wartet auf euren Besuch. Die neue Filiale verwöhnt außerdem von nun an auch am Sonntag als auch an allen Feiertagen mit frischen Semmeln. Egal ob die „beste Handsemmel der Stadt“, das urbanen Ambiente und die moderne Shoparchitektur, oder das vielfältige Frühstücksangebote, es gibt so viele Gründe, der Bäckerei einmal einen Besuch abzustatten. Im Brotregal macht sich der Hang zum Mediterranen & Frankophilen bemerkbar und neugierig zu kosten: Toskanabrot, Tomaten- und Olivenbrot, Pane pugliese oder doch lieber das französische Baguette? Da kann die Wahl schon einmal zu einer wahren Qual werden.

Helferstorferstrasse 2, 1010
brotsortiment

Cafebrennerei Franze

Ein neues Schmankerl im 18. ist dazu gekommen. Eine gute Alternative zum Café Himmelblau, dass ja gerne mal gut überfüllt ist. Wer morgens vor dem Bummel auf dem Kutschkermarkt eine Stärkung möchte oder zwischendrin mit Freunden einen schnellen und guten Kaffee trinken mag, ist hier an der richtigen Adresse. Das Lokal hält süße Leckereien bereit und schmückt sich auch gerne mit kleinen, lieben Details. Wir sind angetan und legen euch diesen Newcomer ans Herz.

Schulgasse 25, 1180

MIR

Eine neue Perle in der bereits, sehr caféreichen, Schleifmühlgasse. Von außen leuchtet uns schon die coole Reklame entgegen: Tür auf, ein paar Treppenstufen hoch und schon seit ihr in dem kleinen, feinen Reich des Restaurants „MIR“. Der vordere Bereich ist locker gestaltet, hier sitzt man bequem und hat auch ein bisschen Café Feeling. Der hintere Bereich ist für jene reserviert, die bei der tollen Menükarte nicht widerstehen können und sich etwas gutes zu Essen bestellen wollen. Das Lokal ist im Familienbetrieb und die Frau Mama steht selber noch oft in der Küche und kocht – und das verdammt gut!

Schleifmühlgasse 21, 1040

MIR Lokal Luisa

La Mercerie

Dem französischen Ausdruck „savoir vivre“ kann man hier mit Herzensfreude nachgehen. Croissants und petit pain au chocolat so viel man will – normalerweise. Als wir vor Ort waren, mussten wir leider vertröstet werden. Es scheint alles so schmackhaft zu sein, dass es bis zum Mittag immer wieder bereits ausverkauft ist. Schnell sein lohnt sich also. Ein süßes Café im 9.Bezirk, direkt angrenzend an die hippe Servitengasse. Einzig die tollen Holzregale könnten noch ein bisschen mehr befüllt sein, dann wird es richtig gemütlich, da sind wir uns sicher. Geöffnet ist Montag bis Samstag von 8:30 – 19:00 Uhr und nein, eine Homepage oder Facebook-Auftritt gibt es nicht.

Berggasse 25, 1090

 la mercerie luisa

Zu den schönsten Routen und Pfaden für eure Winterspaziergänge geht’s hier entlang.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos:

(c) Bros.Pizza / https://www.instagram.com/bros.pizza/
(c) Felzl
(c) Kussmaul / Ina Aydogan
(c) restliches Bildmaterial / 1000things.at/ Luisa1000things / instagram

×
×
×
Blogheim.at Logo