Neu in Wien – Teil 6

Dienstag, 4. April 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Neu in Wien – Teil 6

Dienstag, 4. April 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Hallo und Herzlich Willkommen in Wien! Das gilt den neueröffneten Lokalen, Shops und Cafés, die in den letzten Wochen in unserer Lieblingsstadt ihre Toren und heimeligen Räumlichkeiten eröffnet haben und für geschmackliche Neuentdeckungen sorgen.  Von hippen fast food, gemütlichen Cafés und köstlichen Eisgenuss ist alles mit dabei. Viel Spaß beim Lesen und vor allem Testen!

von Marie Amenitsch

Die Frühlingsenergie macht sich auch in Wien bemerkbar, wo die neu-eröffneten Locations wie Blumen momentan aus der Erde sprießen. Wir haben hier eine Übersicht für euch zusammengestellt und wünschen viel Spaß beim Erkunden.

Ein Affe

Ein wahres retro-Schmuckstück, das gekonnt den Charme eines Cafés aus den 50er Jahren mit modernen Hipster-Elementen verbindet, findet man seit Kurzem auf dem Schwendermarkt im 15. Bezirk, das Potential hat, zum neuen Grätzl-Liebling zu werden. Der Name rühmt vom Abkleben von Buchstaben auf einem alten Espresso-Schild, wodurch aus dem „Meinl Kaffee“ also „Ein Affe“ wurde. Neben Kaffee kommt man hier aber auch in den Genuss von Wein, Bier und Gin Tonic und wenn sich das Magenknurren bemerkbar macht, darf auch eine Auswahl an österreichischen Spezialitäten nicht fehlen. Wir sind begeistert vom Gesamtkonzept und können euch einen Besuch nur empfehlen.

Schwendergasse 19, 1150



McDonald’s get’s Swing Kitchen

Nein, das ist kein Aprilscherz: In der Josefstadt – Ecke Albertgasse, Josefstädterstraße – wurde der Standort von McDonald’s seit Samstag, 1. April durch eine vierte Filiale der Swing Kitchen abgelöst. Es erwarten euch von nun an also auch an diesem Standort „Real Vegan Burger“ und köstliche vegane Fast Food-Angebote, die einmal mehr beweisen, wie abwechslungsreich und vielfältig die tierproduktfreie, klimafreundliche Ernährung sein kann. Schnappt euch euren Lieblingsmenschen, schaut vorbei und lasst euch die Burger oder Wraps beim anschließenden Bummeln durch den 8. Bezirk schmecken.

Josefstädterstraße 73, 1080

Wien von Oben-Die Stadt auf einem Blick

Im Wien Museum widmet man sich bis zum 17. September einmal mehr dem Versuch, Wien in seiner Ganzheit zu begreifen und das aus besonders spannender Perspektive: nämlich von oben. In der Ausstellung werden nicht nur einige der ältesten, größten oder berühmtesten Pläne, Panoramen und  Modelle Wiens gezeigt, sondern ebenso seltene thematische Karten oder künstlerische Zugänge und Designprodukte präsentiert. Kommt mit auf einen Streifzug durch die Jahrhunderte und entdeckt unsere Lieblingsstadt einmal aus einem neuen Blickwinkel.

Karlsplatz 8, 1040

(c) Eduard Fischer / Wien Museum

Villa Klein

Klein, zuckersüß und äußerst charmant geht’s seit März im neuen Café in der Josefstadt zu, wo die Betreiberin Angelika Vanek eine wahre Oase geschaffen hat, in der man sich einfach rundum wohlfühlt. Während man seinen Kaffee in den gemütlichen Polstersesseln genießt und die köstlichen Mehlspeisen kostet – die Himbeerroulade ist einfach himmlisch – kann man hier so wunderbar dem hektischen Treiben des Alltags entkommen. Für den kleinen Hunger stehen köstliche Fladen und Sandwiches zur Verfügung und am Samstag lässt es sich hier bei einem Frühstück hervorragend ins Wochenende starten.

Kupkagasse 2, 1080

(c) Villa Klein / facebook

Sägewerk

Was in Graz schon lange beliebter Hotspot ist, so gibt es nun auch in Wien endlich ein „Bauklotzlokal“, das in das Genre „stundentisch und preiswert“ fällt, was sich durch die Lage direkt im Univiertel einmal mehr bestätigt. Die Stimmung ist locker und entspannt und der Duft von Pizza liegt in der Luft. Das Prinzip des Lokals: Ob Pizza, Burger, Salat, Toast, Pfandl, Nudeln, Eierspeis oder Kartoffelgratin – man wählt ganz unkompliziert aus, worauf man Lust hat und kreuzt die vier inkludierten oder mehr Zutaten an, mit denen man sein Gericht zubereitet haben möchte. Und wenn man nach der Uni einmal bei dem ein oder anderen Spritzwein versacken sollte, ist man hier für den mitternächtlichen Hunger auch gut aufgehoben, immerhin profitiert man hier bis 1 Uhr von den Angeboten.

Währinger Straße 21, 1090

Café Aumann

Die Freude war groß, als der Allrounder aus Café, Restaurant und Bar im März nach seiner Schließung im vergangenen Jahr wieder seine Pforten öffnete und passend zum Frühlingsbeginn mit seinem großen Schanigarten zum Sonnen lockt. Der neue Inhaber hat dem Lokal auch gleich ein neues Interieur samt überarbeiteter Speisekarte verpasst und alle Langschläfer dürfen aufatmen: am Wochenende kann man hier bis 15 Uhr in aller Ruhe frühstücken. Aber auch unter der Woche kann man bis 11.30 Uhr zwischen den vielfältigen Angeboten der Frühstückskarte wählen. Unser Favorit: Das Easy Morning-Frühstück, das man auch gut zu zweit verspeisen kann, um gut gestärkt in den Tag zu starten.

Aumannplatz 1, 1180

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Veganista

Da freut sich wohl nicht nur die gesamte Leopoldstadt, dass es das herrliche Eis, tierproduktfreie Eis von Veganista nun auch in einer vierten Filale zu genießen gibt. Immerhin sind die kreativen Eiskreationen im Ranking um das beste Eis der Stadt garantiert weit vorne mit dabei und die Menschenschlangen vor den Salons meist ziiiiemlich lange. Die vierte Filiale öffnete am 31.3 ihre Filiale und wartet mit jeder Menge ausgefallenen Sorten auf euch. Perfekt für alle, die nach einer kleinen Erfrischung nach dem Sonnenspaziergang am Donaukanal lechzen.

Taborstraße 15, 1020

Leberkas Pepi

Ganz nach Linzer Vorbild gibt es den bekannten Hotspots für Leberkäse-Genuss nun auch an einem zweiten Standpunkt in Wien und zwar am Hauptbahnhof. Der Proviant für die nächste Zugreise ist somit gesichert, bleibt lediglich die Qual der Wahl für welche der kreativen Geschmacksrichtungen man sich entscheidet: Röstzwiebel, Spinat-Knoblauch oder doch lieber Pizza?

Wien Hauptbahnhof, Alfred-Adler-Straße 107, 1100

Noch einmal etwas Österreichisches vor Hamburg. 😍😁🍽

A post shared by Georg (@georg.louis) on

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr Tipps für Wien, die auf euch warten, entdeckt zu werden. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo