Die schönsten Open-Air Veranstaltungen im Sommer

Sonntag, 30. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die schönsten Open-Air Veranstaltungen im Sommer

Sonntag, 30. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Jetzt im Sommer hat man endlich wieder die Möglichkeit den ganzen Abend unter den Sternen zu verbringen, ohne zu frieren. Das sollte man doch glatt ausnutzen und eine Open-Air Musikveranstaltung besuchen. Quer durch ganz Österreich gibt es hier viele wunderschöne und aufregende Locations, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

von Julia Deutsch

Ob auf einer wunderschönen Bühne direkt am See, mit einer Burg im Hintergrund oder im Steinbruch – Musik wirkt unter freiem Himmel gleich viel besser. Deshalb präsentieren wir euch hier die schönsten Open-Air Veranstaltungen im Sommer:

O-MIA am Traunsee

Am 15. August ist es endlich so weit: das erste Indoor-Open Air Event ‚O-MIA‘ findet in der traumhaften Kulisse der Toscana-Congresshalle direkt am Traunsee statt. ‚O-MIA‘, kurz für Operette Made In Austria – das ist eine spannende Zeitreise durch die Welt der Operette, die keineswegs verstaubt ist, sondern ein modernes Projekt darstellt, das von Videoprojektion und Lichtdesign geprägt ist. Vom Aufbau her ist O-MIA eine Auswahl der besten und beliebtesten Operetten-Lieder (Klassiker und Hits aus zB. dem „Zigeunerbaron“) präsentiert von hochkarätigen Wiener Staatsopern-Sängern. Früher hatte die Operette den Status, den heute die Pop-Musik genießt und genau diese Leichtigkeit soll auch der Abend transportieren.

(c) Foto Toscana Congress

Was kann es Schöneres geben, als Kultur an einem der malerischsten Orte Österreichs zu genießen? Vor der landschaftlich prachtvollen Salzkammergut -Kulisse mit See und Traunstein, inklusive Liveübertragungen in den Toscanapark wird das Konzert-Event in drei Teilen zur Aufführung gebracht. Der erste Teil widmet sich der Zeit der ‚Goldenen Operette‘, der zweite Teil bezieht sich auf die ‚Silberne Operette‘ des frühen 20. Jahrhunderts. Der dritte Teil wird der Emigration vieler Komponisten und dem damit verbundenen Ende der Glanzzeit der Operette gewidmet. Wer es Mitte August nicht nach Gmunden schafft, der hat die Chance die Veranstaltung am 19. oder am 20.08 in Wien in der Gasometerhalle zu sehen. Karten und nähere Informationen findet ihr hier.

Toscana Congress, Toscanapark 6, 4810 Gmunden

Burgarena Reinsberg

Jahr für Jahr verwandelt sich die Burgarena Reinsberg in den Sommermonaten in einen bunten Veranstaltungsort, der mit einem breiten Angebot Jung und Alt begeistert. In imposanter Kulisse wird ein eindrucksvolles Programm präsentiert. Auch schlechtes Wetter ist kein Problem, da die Möglichkeit der Überdachung besteht. Zu sehen sind: Dornröschen (nicht nur für Kinder), Kammerhofer Kabarett, oder das Musical Ritter Rüdiger. Eine beeindruckende Location, die man gesehen haben sollte und die jede Menge Kunst und Kultur verspricht.

Burggasse 40, 3264 Reinsberg

Rigoletto in der Oper im Steinbruch

2017 steht bei der Oper im Steinbruch St. Margarethen eine der beliebtesten Opern Giuseppe Verdis auf dem Spielplan. Die schroffe Felslandschaft des Steinbruchs bietet eine atemberaubende Kulisse für Verdis Meisterwerk. Bis 19.08 wird eines der erfolgreichsten Bühnenstücke der Welt noch gespielt, das ohne Zweifel Verdis Weltruhm begründete. Außerdem: wann hat man schon die Möglichkeit Musik und Spiel in einem Steinbruch zu genießen?

Oper im Steinbruch St. Margarethen im Burgenland

The stage for "Rigoletto" at the premiere at the Opera in the Quarry (c) Josef Siffert

A post shared by Oper im Steinbruch (@oper_im_steinbruch) on

Sommerspiele Melk

Die Sommerspiele Melk sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, denn hier kann man sich von fantastischen Kostümen und aufregenden Darbietungen verzaubern lassen. Mit Birdland würdigt man 5 Jahrzehnten Rockgeschichte und lässt Joan Jett genauso hochleben wie AC/DC. Stairway to Heaven, Barbara Ann, I Believe I Can Fly oder Livin‘ La Vida Loca – bis 14. August hat man noch die Chance diese aufregende Musikrevue zu erleben.  Wer es dramatischer mag, für den ist das Stück ‚Bartholomäusnacht‘ wie gemacht. Die Sommerspiele Melk widmen sich auch heuer einem großen, packenden und berührenden Stoff, der mit dem Reformationsjubiläum 500 Jahre Protestantismus in Verbindung steht, aber auch klar in die Gegenwart weist. Der Streit der Religionen, das Streben nach Macht und die Suche nach Toleranz am Fuße des Stiftes Melk – ein einzigartiges Spannungsfeld, das noch bis 5.August gespielt wird. Mehr Informationen über die Stücke und Eintrittskarten gibt es hier.

Wachauarena, Rollfährestraße 1, 3390 Melk

(c) Daniela Matejschek

Carinthischer Sommer

Auch im Festivaljahr 2017 wird wieder die breite Vielfalt der Musik in Kärnten präsentiert. Vertrautes und Überraschendes, Klassik, Jazz und Zeitgenössisches stehen gleichwertig neben Crossover, Volksmusik, Rap und Kirchenmusik. Eine aufregende Mischung also, die das Publikum auf jeden Fall beglückt. Begegnungen mit außergewöhnlichen Künstlern, Ensembles und Orchestern werden außerdem ermöglicht! In verschiedenen Spielstätten kann man so eine der schönsten Dinge der Welt genießen: die Musik.

#ossiach#carinthischersommer#openair#voneinem#kso#orchestra#kärnten#carinthia

A post shared by Sebastian Stingl (@stingl.sebastian1) on

Seefestspiele Mörbisch

Die Seefestspiele Mörbisch begeistern seit 1957 mit Operetten und Musicals auf einer einzigartigen Bühne direkt im Neusiedler See. Harmonisch eingebettet in die imposante Naturkulisse des Nationalparks Neusiedler See befindet sich 50 Minuten südlich von Wien die größte Open-Air-Operettenbühne der Welt. Die Seefestspiele Mörbisch stehen für grenzenlosen Kulturgenuss und entführen den Besucher in eine magische Welt voller Operetten- und Musicalmelodien fernab jeder Alltagssorge. Künstlerisch setzt man bei den Seefestspielen auf allerhöchste Qualität. Sorgfältig durchdachte Inszenierungen mit namhaften Darstellern sorgen Jahr für Jahr für volle Publikumsränge. So auch in diesem Jahr, denn da geht es zünftig zu! Bis zum 19. August habt ihr noch die Chance auf der weltgrößten Operettenbühne einen Genreklassiker schlechthin zu erleben: Carl Zellers Bravourstück „Der Vogelhändler“ – Tickets gibt es übrigens hier.

Musikfestival Steyr

Das Musikfestival Steyr begeistert durch ein breites Programm wie Kindertheater, Theaterworkshop für Teens oder Kino unterm Sternenhimmel. Das Highlight aber ist die Musicalvorstellung von 27.Juli bis 12.August – dieses Jahr wird der Klassiker ‚West Side Story‘ von Leonard Bernstein unter freiem Himmel gespielt. Im Schlossgraben zu Schloss Lamberg kann man ein ganz besonders schönes und romantisches Ambiente genießen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, weicht man spontan in das Stadttheater Steyr aus, so steht einem tollen Abend nichts im Wege.

Berggasse 2, 4400 Steyr

The Europaballett St. Pölten dances again this season in a gorgeous setting at the Music Festival Steyr in the moat of Lamberg Castle. The musical classic "West Side Story" is played in the German version by Marcel Prawy, choreographed by Florian Hurler. The stage direction is in the capable hands of Susanne Sommer. Juliette Khalil – as Maria – and the charismatic David Sitka – as Tony – will be heard and seen as the leading actors of this touching love story. Juliette Khalil was most recently engaged in the Vienna State Opera, where she sang, for instance, the Papagena in the Magic Flute and Chava in Anatevka. David Sitka has been a member of the Viennese Volksoper Ensemble since 2012 and is currently to be seen as Freddy Eynsford-Hill in My Fair Lady. Intendant Karl-Michael Ebner is convinced to capture the hearts of the audience with this sensitive, spirited musical. #europaballett #westsidestory #musikfestivalsteyr #steyr #dansemagazin

A post shared by Europaballett St.Pölten, NÖ (@europaballett) on

 

Titelbild: © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

×
×
×
Blogheim.at Logo