in letzter minute zur bikinifigur

So kommst du in letzter Minute zur Bikinifigur

Montag, 12. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

So kommst du in letzter Minute zur Bikinifigur

Montag, 12. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Lange haben wir ihn herbeigewünscht und nun ist er endlich samt vieler Sonnenstrahlen und heißer Temperaturen angereist – herzlich Willkommen, lieber Sommer! Doch Moment, eigentlich sind wir ja noch gar nicht bereit für dich – also mental vielleicht schon, physisch eher noch nicht. Wie sich das möglichst schnell ändert und wir das tolle Wetter selbstbewusst und gut gelaunt genießen können, stellen wir euch hier vor.

von Lisa Panzenböck

Wir haben hier ein paar Tipps für euch zusammengetragen, mit denen ihr in letzter Minute zur Bikinifigur kommen könnt. Frohes Schwitzen!

Femme Fitness

Kennt ihr schon den Fitness- und Wellnessclub Femme Fitness in den Ringstraßen-Gallerien? In dieser Sport- und zur selben Zeit auch Wohlfühloase bekommt ihr eine professionelle und persönliche Gesundheits-, Ernährungs- und Fitnessberatung. Bereits beim Betreten merkt man, dass dieses Fitnesscenter von Frauen für Frauen ist, denn abgesehen von den Blumen im Rezeptionsbereich und den vielen, filigranen Details, zieren die Geräte des liebevoll angelegten Fitnesscenters auch gestickte Schriftzüge. Da macht das Trainieren gleich viel mehr Spaß! Derzeit gibt es bei Femme Fitness ein Angebot, mit dem ihr den Juni über komplett gratis trainieren könnt und dann bis Ende September ein vergünstigtes Angebot ohne Jahresbindung genießen könnt. Unter diesem Link seht ihr das gesamte Angebot und hier haben wir einen Gutschein für euch, mit dem ihr zu zweit trainieren geht und lediglich einen Eintritt bezahlt.

Kärntner Ring 11-13 / 63 1010 Wien

freundinnen in wien

(c) 1000things Redaktion

City Bike statt Öffis

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Sommer fahren ist garantiert keines unserer liebsten To Dos an heißen Tagen. Nicht nur als Tipp um in letzter Minute zur Bikinifigur zu kommen, bietet sich daher der Umstieg auf City Bikes an. Jene gibt es mittlerweile schon über 150 Mal in Wien. Um sie nutzen zu können, müsst ihr euch lediglich vor Ort bei irgendeiner Station mit eurer Bankomatkarte registrieren. Die erste Stunde ist stets gratis und die zweite Stunde kostet bloß 1€. Um einen Überblick der Stationen, also der Abhol- und Rückgabemöglichkeiten zu haben, könnt ihr euch die App herunterladen, die euch die einzelnen Stationen und ihre Kapazitäten genau anzeigen. Eine nahtlos in den Alltag eingegliederte Variante für mehr Bewegung, die obendrein die stickigen Öffis erspart.

Leichte Sommerküche genießen

Bei über 30 Grad schmeckt das fettige Schnitzerl mit Pommes nicht so gut wie gewohnt und sollte ohnehin eher vermieden werden, wenn man in letzter Minute zur Bikinifigur kommen möchte. Erfrischend und sehr kalorienarm ist dabei zum Beispiel Sushi. Die gesunde, japanische Speise beinhaltet auf 100 Gramm auch nur zirka 7g Fett und enthält unter anderem wichtiges Eiweiß. Gutes Sushi könnt ihr zum Beispiel bei Matcha Komachi im 4. Bezirk genießen, das bereits seit einiger Zeit als regelrechter Geheimtipp für Kenner und Feinschmecker der japanischen Küche gilt. Für die besten Sushi-Lokale in Wien, haben wir hier einen eigenen Artikel für euch.

Operngasse 23, 1040

Die verstaubten Inline-Skates aus dem Schrank holen

Wer gerne an der frischen Luft sportelt, aber dem Laufen keine Freude abgewinnen kann, dem empfehlen wir die Inline-Skates aus den hintersten Ecken und Enden des Schranks hervorzuholen, denn diese Trendsportart ist zurück und kann als hervorragender Nachmittagsausflug mit Freunden bei gutem Wetter erlebt werden, zumal es in Wien ein paar richtig schöne Strecken zum Inline-Skaten gibt, die wir hier für euch zusammengefasst haben. Beim Fortbewegen auf den Kult-Rollen werden verschiedene Muskelpartien trainiert und die Kondition obendrauf gestärkt, während man Zeit an der frischen Luft verbringt. Eine lustige, viel zu lange in Vergessenheit geratene Sportart.

Yoga am Strand

Guten Morgen vom Strand! Von Mai bis Oktober findet bei der Strandbar Herrmann jeden Sonntag von 10 bis 11 Uhr eine Stunde Hatha-Yoga statt, die ihr komplett gratis besuchen könnt und auch Yogamatten können hier kostenfrei entliehen werden. Der Unterricht wird von geprüften Lehrenden der YOGAlounge gehalten, ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet und bei dem urlaubshaften Ambiente und vielen, anderen motivierten Menschen fällt das Sporttreiben gleich leichter. Eine großartige Initiative um fit in den Tag zu starten und etwas näher in letzter Minute zur Bikinifigur zu gelangen. Sollte es allerdings bereits um 9 Uhr regnen, oder der Boden nass sein, so findet kein Yoga statt – am besten informiert seid ihr darüber stets auf der Facebookseite der Strandbar Herrmann.

Herrmannpark, 1030

Frozen Yogurt statt Eis

Bei traumhaftem Wetter fällt es richtig schwer, an den zahlreichen Eisständen lediglich vorbeizuspazieren, da sie mit köstlichen, ausgefallenen Eissorten locken und für ein Eis einfach immer Platz im Magen ist. Eine gesündere Alternative dazu ist Frozen Yogurt, das jenes viel weniger Fett und Zucker beinhaltet als Eis. Mit ein paar frischen Früchten als Topping oben drauf sorgt dieser erfrischende Snack nicht nur für Abkühlung, sondern schafft es auch euren Heißhunger auf Süßes zu stillen, ohne dass ihr ein allzu schlechtes Gewissen haben braucht. Hier haben wir einen Gutschein für MALU Frozen Yogurt für euch.

Museumsplatz 1, 1060 Wien

Wir hoffen, unsere Tipps um in letzter Minute zur Bikinifigur zu kommen, liefern euch ein bisschen Hilfe und Inspiration. Abschließend gilt es noch zu sagen: Nobody is perfect! Seid nicht zu streng mit euch – auch ohne makellosen Körper wird das bestimmt ein super Sommer.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo