Sommerliche Unternehmungen in Wiener Neustadt: Unsere Highlights der Region

Michael Haller vom 01.06.2021 (zuletzt geändert am 29.06.2021)

Ihr habt gefühlt schon jedes Event in Wien mitgenommen? Außerdem kennt ihr alle neuen Cafés und Places to be wie eure eigene Westentasche? Und mittlerweile seid ihr auf krampfhafter Suche nach neuen kulturellen Eindrücken in der Hauptstadt? Unser Tipp: Blickt doch mal über den Tellerrand der Wiener Grenzen hinüber in Richtung Süden! Dort versteckt sich das oft übersehene Tor nach Wien: ganz genau, wir meinen Wiener Neustadt. Verstecken muss sich die Stadt mit ihren über 45.000 Einwohner*innen und dem umfassenden Kunst- und Kulturangebot nämlich auf keinen Fall. Was die City im Sommer 2021 alles zu bieten hat? Hier entlang für unsere Tipps.

Wiener Neustadt, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus

Wochenends zieht es euch raus aus Wien? Ihr habt Lust auf einen kurzen Tapetenwechsel, der mit wenig Aufwand den größtmöglichen Effekt bietet? Dann haben wir einen Tipp für euch: Macht einen Abstecher nach Wiener Neustadt und genießt doch ein paar Stunden oder ein Wochenende in der zweitgrößten Stadt Niederösterreichs. Von Wien aus braucht ihr mit dem Auto je nach Verkehrslage gerade mal eine Stunde. Und mit dem Zug halbiert sich die Zeit sogar auf nur etwa 30 Minuten. Und siehe da, schon seid ihr im südlichen Teil des Wiener Beckens und ready für ein paar sommerliche Stunden voller Kultur.

Das Kulturprogramm von Wiener Neustadt genießen, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus | Weller
(c) Wiener Neustadt Tourismus | Weller

Kultur unter freiem Himmel

Ihr wollt über die warme Jahreszeit hinweg immer wieder Kultur tanken? Dann ist der Kultursommer 2021 vom 1. Juli bis 11. September genau die richtige Adresse für euch. Schließlich umfasst die Veranstaltungsreihe über 70 Events und bringt so Leben und Bewegung in die Wiener Neustädter Innenstadt. Bei freiem Eintritt könnt ihr Filmabende im Bürgermeistergarten erleben, bei Straßenfesten Schmankerln aus der Region probieren oder als Klassik-Fans Matineen im Stadtpark genießen. Freund*innen von Open Air kommen bei sommerlichen Musikauftritten am Marienmarkt oder romantischen Konzerten bei Schanigärten voll auf ihre Entertainment-Kosten. Bei Stadt- und Themenführungen könnt ihr euch über spannende Facts zu Wiener Neustadt informieren lassen. Die geführten Spaziergänge geben Einblicke in die Sehenswürdigkeiten und die Stadtgeschichte, leiten euch durch das jüdische Stadtviertel, die Kaiserresidenz oder finden abends mit kulinarischem Ausklang statt. Ihr merkt schon, in Wiener Neustadt wird diesen Sommer einiges los sein. Also streicht euch im Programm schon mal euer Lieblingsevent an, denn bei dieser Veranstaltungsreihe ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Den Kultursommer in Wiener Neustadt erleben, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus
(c) Wiener Neustadt Tourismus

Geschichte in den Kasematten neu erleben

Begebt euch im Zentrum von Wiener Neustadt auf Spurensuche vergangener Zeiten. Die Kasematten – einst zum Schutz vor feindlichen Angriffen errichtet – erstrahlen seit der Renovierung 2019 in neuem Glanz und locken Jahr für Jahr kunstinteressierte Besucher*innen an. In der bauhistorisch einzigartigen Wehranlage erinnert euch die Sichtbeton-Fassade an alte Zeiten und die ursprüngliche Funktion der Festung. Im Kontrast dazu laden Glasfronten zu modernen Ausstellungen ein. Dabei zeigt das Siegerprojekt des Architekturbüros Bevk Perovic aus Ljubljana eindrucksvoll, wie alte Substanzen mit modernen Elementen verschmelzen. Die aktuelle Ausstellung „Die Stadt als Festung“ verbindet die Geschichte der Stadt mit moderner Technik auf eine ganz besondere Art. Obendrein könnt ihr anhand unterhaltsamer und informativer Filme erleben, wie sich die bewegte Geschichte der Kasematten über die Jahrhunderte gewandelt hat. Daneben machen Projektionen eines 3D-Modells und ein Tastmodell die Ausstellung noch aktiver. Damit könnt ihr den Spirit vergangener Zeiten hautnah erleben. 

Besucht die Kasematten in Wiener Neustadt, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus | Husar
(c) Wiener Neustadt Tourismus | Husar

Straßenkunst in Wiener Neustadt entdecken

Wenn die ganze Stadt in Bewegung ist, erlebt man das Gewusel meistens irgendwo zwischen Fußgängerzone und Hauptplatz. Deshalb widmet Wiener Neustadt dem bunten Treiben gleich ein komplettes Festival: das NÖ Straßen.Kunst.Festival 2021 geht vom 24. bis 26. September 2021 über die Bühne und bringt Kunst an jede Straßenecke: Lokale, nationale und internationale Künstler*innen unterhalten, verzaubern und bespaßen mitten am Hauptplatz Tausende Besucher*innen bereits zum fünften Sommer aufs Neue. Das ganze Spektakel startet am Freitag mit der großen Straßenkunst-Parade vom Stadttheater zum Marienmarkt und zieht sich über das gesamte Wochenende bis Sonntag. Um coole Performances zu sehen, solltet ihr also Ende September für ein paar unvergessliche Momente nach Wiener Neustadt kommen und beim Straßenkunstfestival live dabei sein. Der Besuch bei freiem Eintritt lohnt sich allemal!

Das Straßenkunstfestival in Wiener Neustadt erleben, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus
(c) Wiener Neustadt Tourismus

Kunst aus der ganzen Welt

Wenn euch draußen die Hitze zu Kopf steigt, ist ein Besuch im Museum die Rettung. Und zum gekühlten Ambiente gibt’s obendrauf noch Kunst aus aller Welt. Das sind dann wohl diese berühmten zwei Fliegen? Egal, es geht um Kunst: Bei der Ausstellung „Wir essen die Welt“ geht es auf eine interaktive Erlebnisweltreise in fünf Länder mit ihren kulinarischen Besonderheiten. Lernt dabei, wo eure täglichen Lebensmittel herkommen, wie sie verpackt und transportiert werden und schlussendlich auf eurem Tisch landen. Dieser Blick über den Tellerrand hinaus lohnt sich allemal. Von der Esskultur weiter zur Stadtkultur: Bei der Ausstellung „neuStadt erzählen“ bekommt ihr Einblicke in die 800-jährige Geschichte von Wiener Neustadt. Das Museum St. Peter/Sperr zeigt euch anhand interaktiver Präsentationen Unbekanntes zur Stadt, kunsthistorische Exponate wie den spätgotischen Corvinusbecher und herausragende, sakrale Kunstwerke. In der Ausstellung „Biedere Zeiten?“ lernt ihr außerdem, wie innovativ die Geschichte Wiener Neustadts eigentlich ist: So habt ihr diese Stadt noch nie erlebt!

Auf kulinarischer Entdeckungsreise im Museum St. Peter/Sperr in Wiener Neustadt, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus
(c) Wiener Neustadt Tourismus

Urlaubsfeeling in Wiener Neustadt

Konntet ihr in den Museen und auf den Straßen genug Kunst und Kultur an einem Tag erleben? Dann empfehlen wir euch, den Abend im hippen Beach Club Himmelblau ausklingen zu lassen. Dort bleiben nämlich kaum sommerliche Urlaubswünsche offen. Es erwarten euch mediterranes Ibiza-Feeling und eine Speisekarte mit regionalen Köstlichkeiten von Fisch über Fleisch bis hin zu veganen Alternativen – alles aus biologischer Produktion. Gönnt euch unter freiem Himmel fancy Cocktails, coole Beachparty Beats und einen wunderschönen Blick auf den Achtersee. Unser Tipp: Fahrt mal am Wochenende ins (Himmel)Blaue und genehmigt euch ein ausgiebiges Frühstück oder einen der beliebten Sonntags-Brunches. Als ganz besonderes Highlight bietet das Himmelblau auch einen vollgepackten Picknickkorb für zwei Personen inklusive Decke, Prosecco, Obst und Gemüse, Gebäck und Aufstriche an. Da ist also alles drin, um einen perfekten Tag in der grünen Natur Wiener Neustadts zu genießen.

Ruhige Momente im Grünen genießen

Apropos Natur: Saftige Landschaften und stille Momente könnt ihr in Wiener Neustadt natürlich ebenfalls erleben. Hierfür lohnt sich ein Abstecher in den wunderschönen Akademiepark. Die weitläufige Anlage hinter der Theresianischen Militärakademie ist der ideale Ort für ausgedehnte Spaziergänge. Allerdings könnt ihr die grüne Stille von Wiener Neustadt auch bestens am Rad erleben und dabei die flache Weitsicht genießen. Wenn ihr es etwas länger am Drahtesel aushaltet, dann strampelt am Thermenradweg vom Niederösterreichsichen Abschnitt des EuroVelo 9 in die Pedale. Unser Tipp: Wenn ihr keine Lust habt, euer Rad im Auto oder im Zug mit nach Wiener Neustadt zu schleppen, gibt es den praktischen stunden- oder tageweisen Radverleih vor Ort. Als weiteres idyllisches Highlight der Stadt können wir euch auch die berühmten Schifferlfahrten am Wiener Neustädter Kanal ans Herz legen. Dümpelt auf kleinen Bötchen mit euren Liebsten gemütlich unter romantischen Brücken hindurch und genießt die Sonnenstrahlen und das angenehme Plätschern unter euch.

Fahrradausflug in Wiener Neustadt, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus | wieneralpen-bartl-mountainbikeguides.com
(c) Wiener Neustadt Tourismus | wieneralpen-bartl-mountainbikeguides.com

Ob ihr nun zum Feierabend der Wiener Großstadt entfliehen wollt oder Bock darauf habt, entspannende Tage am Wochenende zu genießen – Wiener Neustadt ist immer einen Ausflug wert. Im Sommer 2021 gibt es gleich unzählige Gründe, der Perle vor Wien einen Besuch abzustatten: sei es der Kultursommer von Juli bis September mit seinen etlichen Veranstaltungen, das Kunstfestival auf den Straßen der Stadt mit atemberaubenden Aufritten, die Museen und Ausstellungen zur Stadtgründung oder das Strandfeeling im Beachclub. Der Kultursommer in Wiener Neustadt bringt euch mit seinen coolen Events und entspannenden Orten bestimmt in die richtige Kurzurlaubsstimmung.

In Wiener Neustadt den Sommer erleben, Sponsored (c) Wiener Neustadt Tourismus
(c) Wiener Neustadt Tourismus

Habt ihr immer noch nicht genug vom Wiener Umland bekommen? Dann checkt mal hier unsere zehn Ausflugsziele in Niederösterreich aus. Wenn das sommerliche Wetter mal zu wünschen übrig lässt, dann haben wir für euch alternativ einige Indoor-Ausflugsziele in Niederösterreich zusammengestellt.

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit WIENER NEUSTADT TOURISMUS entstanden.

(c) Beitragsbild | Wiener Neustadt Tourismus

Blogartikel

Mehr von 1000things

To Dos

Mehr von 1000things