Make a wish come true – Sternschnuppen-Nacht 2016

Donnerstag, 11. August 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Make a wish come true – Sternschnuppen-Nacht 2016

Donnerstag, 11. August 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

In den Nächten auf Freitag und Samstag solltet ihr das Schlafen etwas aufschieben und eure Blicke dafür lieber auf Himmel richten: Die zwei besten Sternschnuppen-Nächte des Jahres stehen bevor. Wir präsentieren euch wissenswerte Fakten rund um das Naturspektakel, die besten Spots in Wien zum Bestaunen der Sternschnuppen und haben uns mit unserm Lieblingswetterfrosch Marcus Wadsak über dieses Phänomen unterhalten. Na dann: Let’s make a wish come true!

von Marie Amenitsch

Wenn die zwei schönsten Sternschnuppennächte des Jahres bevorstehen, ist das wohl Grund genug,  um seinen Lieblingsmenschen und eine dicke Decke zu schnappen und einen romantischen Nachtspaziergang einzulegen. Köpfe in Richtung Himmel gereckt, Augen gut offen halten und jede Menge Wünsche parat halten: Astronomen rechnen sogar mit mehreren Sternschnuppen pro Minute.

Der Fachausdruck für dieses Naturspektakel lautet Perseiden-Schauer und die Perseiden – die Tränen des Laurentius – sind ein alljährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der für diese Fülle an Sternschnuppen sorgt. Ihren Namen verdanken sie dem Hl. Laurentius, dessen Namenstag auf den 10. August fällt. Die Sternschnuppen symbolisieren die Tränen des Himmels über sein tragisches Schicksal.

milky-way-916523_1280

Doch was sind Perseiden eigentlich und warum soll der Schauer heuer so stark ausfallen?

Die Perseiden sind Auflösungsprodukte des Kometen Swift-Tuttle, der durch seine Auflösungsprozesse eine Staubspur im All hinterlässt. Genau diese Staubspur kreuzt die Erde auf ihrer Umlaufbahn jährlich immer um den 12. August herum.

ORF-Meteorologe Marcus Wadsak erklärt, dass diese Sternschnuppen, die wir auf der Erde mit freiem Auge erkennen können, eine Größe haben, die wir zwischen Daumen und Zeigefinger halten könnten. Die hohe Geschwindigkeit, mit der diese Staubteilchen jedoch auf die Atmosphäre treffen, würde die Luftmoleküle so zum Verglühen und Leuchten bringen, auch wenn die Staubpartikel selbst nur wenige Zentimeter groß sind.

Grund für die diesjährige Stärke des Phänomens ist die Konstellation des Jupiters zu Sonne und Mond, die heuer ganz besonders günstig ist und den Blick auf unzählige Sternschnuppen frei gibt. Marcus Wadsak warnt dennoch vor zu großen Erwartungen, da auch das Wetter eine wesentliche Komponente spielt.

milky-way-451599_1280

Diese Gutscheine könnten dich interessieren

Wer sich das Spektakel nicht entgehen lassen und Wünsche los werden möchte, dem rät Marcus Wadsak wetterbedingt bereits heute Nacht ab 22 Uhr auf Sternschnuppenschau zu gehen: Die Nacht sollte relativ klar werden und es besteht gute Chance auf freie Sicht“, so Wadsak, „außerdem unbedingt warm anziehen, es wird eine herbstlich-anmutende Nacht mit Temperaturen um die 12 Grad.“

Auch in der Nacht auf Samstag erreicht das Schauspiel zwischen 22 Uhr und Mitternacht einen weiteren Höhepunkt, jedoch könnte hier das Wetter ungünstiger sein und die Sicht erschweren.

Nach Möglichkeit rät Marcus Wadsak raus aus der Stadt und so weit wie möglich weg von jeglichen Lichtquellen. „Besonders gut eignet sich in Wien die Höhenstraße zur Beobachtung dieses Schauspiels, außerdem ist es dort auch richtig romantisch!“, schmunzelt Wadsak.

Ansonsten rauf auf die nächste Dachterrasse, den Kahlen- oder Leopoldsberg und auch im Prater und auf der Donauinsel (Richtung Klosterneuburg) können gute Spots gefunden werden.

Alle Hobbyfotografen und Instagram-Addicts müssen wir leider enttäuschen, denn für gute Fotos reicht das Smartphone leider nicht aus. Wer qualitativ-hochwertige Fotos knipsen möchte, der ist auf eine professionelle Ausrüstung, vor allem ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv und einen großen Sensor angewiesen. Auch Stativ, Fernauslöser und Taschenlampe sind sehr zu empfehlen.

Zur gemeinsamen Sternschnuppen-Nacht bei Speis und Trank lädt außerdem das Sophienalpe Hotel im 14. Bezirk. Hier geht’s zum Event.

Wir hoffen also auf einen gut gelaunten Wettergott und wünschen euch eine schöne Sternschnuppen-Nacht: Auf dass all eure Träume und Wünsche fliegen lernen!

6043691410_a41fb998e4_o

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos:

(c) Beitragsbild / By Martin Mark (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
(c) pixabay.com / CC0 Public Domain
(c) Wien / flickr.com /Ralph M. Kubick

×
×
×
Blogheim.at Logo