Fortbildungskurse in Wien

Die Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien

Donnerstag, 17. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Die Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien

Donnerstag, 17. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Es ist Zeit für berufliche Veränderungen! Wollt ihr ein eigenes Pferdegestüt führen, Babyschwimmkurse leiten oder endlich als DJ durchstarten und die Welt bereisen? In unseren Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien ist mit Sicherheit etwas für euren nächsten (Neben-)Job, euer nächstes Hobby oder gegen euren Wissensdurst dabei!

von Lukas Lindmeier

Und plötzlich ist sie da, die Quarterlife-Crisis. Und zerreißt mit ihren kalten, gemeinen Schrumpelfingern schneller unsere fertig ausgemalten Lebenspläne, als wir überhaupt „Quarterlife-Crisis“ sagen können. Es muss also etwas Neues her: ein neues Hobby, eine neue Ausbildung oder ein neuer (Neben-)Job. Auch wir sind immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten, unseren Wissensdurst zu stillen. Deshalb haben wir euch unsere Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien in unserem Artikel zusammengefasst.

Babyschwimmen: Babys und Schwimmen – was will man mehr?

Ihr seid schon immer Wasserratten? Und findet die sabbernden Menschen im Minimundus-Format auch so zuckersüß wie wir? Seid aber trotzdem irgendwie auch froh, sie nach ein paar Stunden wieder in die Obhut der Eltern „zurückgeben“ zu können? Dann haben wir den besten Fortbildungskurs ever! Denn beim ASKÖ WAT gibt es eine spannende Ausbildung zum/zur BasisübungsleiterIn im Babyschwimmen. ASKÖ WAT heißt übrigens Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich sowie Wiener Arbeiterturn- und Sportverband. Die einzigen Voraussetzungen für die Ausbildung: ein Mindestalter von 18 Jahren, 120 € Budget und die Bereitschaft, nach der Ausbildung mindestens 2 Semester lang Babyschwimmkurse zu leiten. Eine der tollsten Fortbildungskurse in Wien also, wenn ihr auf der Suche nach einem Hobby und Nebenjob seid. Auf der Webseite des ASKÖ WAT erfahrt ihr mehr zum Kurs.

Social Media: mehr Fame auf Instagram, Facebook & Co.

Wer sich schon immer gefragt hat, wie man eigentlich ein Stück vom Insta-Fame-Kuchen abbekommt – oder im Beruf von einer gehörigen Portion Facebook-Know-how profitieren könnte, ist mit den Social-Media-Kursen am WIFI Wien gut beraten. Denn dort wird den KursteilnehmerInnen nicht nur vermittelt, wie man als BloggerIn so richtig durchstarten kann. Ihr erfahrt auch, wie man den Auftritt von Unternehmen, Projekten oder Personen auf den sozialen Medien am besten plant, erstellt und betreut. Und weil Instagram, Facebook und Co. heute zu den wohl wichtigsten Medien gehören, sind diese Kurse nicht nur für alle zukünftigen Lifestyle-BloggerInnen oder Start-up-UnternehmerInnen wichtig – auch JournalistInnen, Versicherungs- und ImmobilienmaklerInnen können von diesen Kursen profitieren. Und das Beste an den Social-Media-Kursen am WIFI: Ihr könnt eure eigenen Projekte mitbringen und die Herausforderungen gemeinsam mit den erfahrenen TrainerInnen lösen. Auf der WIFI-Webseite findet ihr übrigens mehr zu Kursen, Kosten und Terminen.

Fortbildungskurse in Wien

(c) Häusler / WIFI Wien

Pferdewissenschaften: die PS auf die Straße bringen

Lust, die nächsten, ganz großen PferdeflüsterInnen zu werden? Keine Sorge, die Ausbildung zum/zur PferdewissenschaftlerIn ist ein ganzes Stück professioneller als die Pferdeflüsterei. Denn im Bachelorstudium an der BOKU Wien erlernt man alles, was man in den Bereichen Pferdezucht, Pferdesport und Pferdewirtschaft so brauchen kann. Wenn ihr also schon als Kind die Finger nicht von Pferdezeitschriften oder -serien lassen konntet – oder einfach nur neidisch auf die coolen Irokesenfrisuren der Pferde seid, ist das Studium an der BOKU Wien ein ganz heißer Tipp. Hier gibt’s mehr Infos zu den Inhalten, Voraussetzungen und Möglichkeiten.

Selbstverteidigungs-TrainerIn: voll auf die Zwölf

Jetzt geht’s in den Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien ans Eingemachte:  Über den waff, also den Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds, gibt es die Möglichkeit, sich in einem Diplomlehrgang zum/zur TrainerIn für Selbstverteidigung auszubilden. Eigentlich eine coole Sache, denn gewisse Grundkenntnisse in Sachen Selbstverteidigung kann jede/r von uns sehr gut gebrauchen. Ob es darum geht, zu wissen, wie man im Ernstfall am besten reagiert oder wie man möglichst deeskalativ auf ein Gegenüber einwirkt – nach der Ausbildung könnt ihr all diese Dinge bestens weitervermitteln. Außerdem werden euch dort auch die rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt. Mit 1.870 € seid ihr dabei – eine gute Investition, denn danach könnt ihr Gruppen- und Einzeltrainings für Selbstverteidigung veranstalten und leiten. Lust, anderen Menschen im Alltag ein Gefühl der Selbstsicherheit zu vermitteln? Dann findet ihr hier mehr Infos zur Ausbildung.

via GIPHY

Professionelle Rasenpflege: auf Millimeter genau

Für alle Fussel-vom-Pulli-ZupferInnen, Fernbedienung-parallel-ZurechtlegerInnen und Wochenend-Autolack-AufpoliererInnen gibt es jetzt einen der besten Fortbildungskurse in Wien überhaupt. Endlich werdet ihr nämlich nicht mehr leicht belächelnd angesehen, wenn ihr den Rasen im Vorgarten nach dem Mähen mit der Schere nachschneidet. Im WIFI-Kurs „Professionelle Rasenpflege“ geht es nämlich genau darum. Okay, vielleicht geht es etwas professioneller und seriöser zu, als wir uns das vielleicht vorstellen. Wer aber trotzdem lernen möchte, wie man einen Rasen – sei es privat, geschäftlich oder auch für den örtlichen Fußballplatz – perfekt trimmt und pflegt, hat am WIFI mit Sicherheit eine Freude. Hier findet ihr übrigens mehr zum Kurs.

Online Fotokurs: den Instagram-Feed aufpolieren

Fotos schießen, die auf den ersten Blick gut aussehen, ist die eine Sache. Aber Fotos zu schießen, die auch auf einer riesigen Leinwand einfach nur perfekt aussehen, ist eine wahre Kunst. Eine Kunst, die man zu einem großen Teil auch lernen kann und deshalb auf unserer Liste der coolsten Fortbildungskurse in Wien nicht fehlen darf. Und weil wir alle von dem ewigen Problem geplagt sind, sogar für unsere Hobbys und Fortbildungen zu wenig Zeit zu haben, bietet das Shootcamp einen Online-Fotokurs an, in dem ihr alle Grundlagen des Fotografierens erlernen und euch mit der hilfsbereiten Community direkt austauschen könnt. Außerdem gibt es regelmäßig Events für alle Shootcamp-TeilnehmerInnen.

DJ-Kurs: David Guetta Konkurrenz machen

Die Menge tobt. Die Vorband ist gerade mit der Show fertig geworden und alles wartet auf euch. Im Hintergrund laufen noch die letzten Vorbereitungen für euren großen Auftritt. Euer Pult steht bereit, blinkt in bunten Farben und auch die Nebelmaschinen laufen auf Hochtouren. Jetzt geht’s los, die Bühne gehört euch! Doch plötzlich fällt euch ein: Ihr habt keine Ahnung vom Turntables Spinnen und Scratchen. Zum Glück gibt’s die Lautstark Academy: Dort könnt ihr nämlich alles rund ums DJ-Dasein lernen. Und das Beste an der Ausbildung ist, dass ihr das Gelernte gleich direkt in echter Club-Atmosphäre üben und erproben könnt.

via GIPHY

Massageausbildung: Tiefenentspannung zum Weitergeben

Hand aufs Herz: Wer wird nicht gerne massiert? Wahrscheinlich niemand. Vielleicht ist die Ausbildung zum/zur gewerblichen MasseurIn genau deshalb ein Muss in unseren Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien. Auch, wenn diese Ausbildung mit etwas höheren Kosten zu Buche schlägt, ist sie aber auf lange Sicht eine gute Investition. Immerhin dürft ihr danach als professionelle MasseurInnen eure Leistungen offiziell als (Neben-)Job anbieten. Aber Achtung: Sobald es sich in eurem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis herumgesprochen hat, dass ihr MasseurInnen seid, werdet ihr euch vor freundschaftlich bezahlten Aufträgen nicht mehr retten können. Überdenkt also eure Unternehmensphilosophie gut, bevor ihr eure ersten Freundschafts-Deals aushandelt. Übrigens: Hier findet ihr alles zur Ausbildung zum/zur gewerblichen MasseurIn auf der Vitalakademie.

HochzeitsplanerIn: auf fremden Hochzeiten mitmischen

Für viele ist es einer der wichtigsten Tage im Leben: der große Tag der Hochzeit. Und da darf natürlich auf keinen Fall etwas schiefgehen. Kein Wunder also, dass viele Brautpaare die Hochzeitsplanung in professionelle Hände übergeben. Und genau da könnt ihr in Zukunft ins Spiel kommen. Als professionelle HochzeitsplanerInnen und WeddingdesignerInnen kümmert ihr euch um alles, was den Hochzeitstag angeht: Von der Auswahl und Buchung der Location über das Zusammenstellen der Bouquets bis hin zum Koordinieren der Hochzeitszeremonie – ihr seid mittendrin und beschert mindestens zwei Menschen einen wundervollen Tag. Am bfi Wien wird der Kurs HochzeitsplanerIn und Weddingdesign angeboten – für uns einer der schönsten Fortbildungskurse in Wien.

Romane schreiben: die Fortsetzung von Harry Potter selbst schreiben

Den Abschluss unserer Top 10 der coolsten Fortbildungskurse in Wien bildet „Romane schreiben“ an der Volkshochschule Wien. Immerhin haben wir alle großartige Geschichten zu erzählen, die besten Geschichten schreibt ja bekanntlich ohnehin das Leben. Aber wie genau geht man so ein Projekt eigentlich an? Wo beginnt man und wo hört man am besten wieder auf? In diesem Kurs bekommt ihr die Antworten auf diese und viele andere Fragen rund ums Schreiben, Ideen Finden und Planen. Zückt also am besten schon mal die Füllfeder und euren Laptop, denn die Ideen werden garantiert sprudeln! Hier erfahrt ihr mehr zum Kurs „Romane schreiben“ an der Volkshochschule Wien.

via GIPHY

Ihr wollt noch mehr in Sachen Aus- und Weiterbildung wissen? Dann checkt die leichtesten Erweiterungscurricula der Universität Wien ab – perfekt für Studenten und andere Interessierte. Oder braucht ihr noch etwas Zeit, um eure Quarterlife-Crisis zu bewältigen? Dann findet ihr hier ein paar Erkenntnisse unserer Redaktion, die auch euch mit Sicherheit helfen werden.

Bleibt außerdem auch in Zukunft jeden Tag up to date und holt euch mit unserem kostenlosen WhatsApp Service eure tägliche Ladung 1000things direkt auf euer Handy!

Beitragsbild – (c) CC0 Jessica Ruscello / Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo