Die österreichische Küche in Wien genießen

Mittwoch, 19. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die österreichische Küche in Wien genießen

Mittwoch, 19. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Ein Hoch auf die Alt-Wiener-Küche und gemütliche Wirtshaus-Tradition! Wer einmal genug von stylischen Hipster-Cafés hat und sich im Ausgleich dazu nach Gerichten der österreichischen Küche sehnt, der ist in diesem Blogbeitrag gut aufgehoben. Wir haben für euch eine Auswahl an Lokalen zusammengestellt, die mit klassischen Schmankerln und uriger Küche in Wien locken, von Schnitzel, Schweinsbraten, Apfelstrudel und Frittatensuppe ist alles mit dabei. In diesem Sinne: Mahlzeit und lasst es euch schmecken!

von Marie Amenitsch

Wo kann man die österreichische Küche in Wien genießen? Wir haben euch eine Übersicht über Lokale zusammengestellt, die mit gemütlicher Wirtshausatmosphäre locken.

Wiener Stadtbräu

Den Anfang unserer Aufzählung über Lokale, die euch mit Schmankerln der österreichischen Küche in Wien verwöhnen macht das gemütliche Wiener Stadtbräu im 1. Bezirk, das euch an 365 Tagen im Jahr mit Wiener Charme und vor allem besten Angeboten willkommen heißt. Die Speisekarte ist umfangreich und vielfältig und uns hat es vor allem die Kategorie „Wiener Walzer“  angetan. Hier habt ihr die Qual der Wahl, euch zwischen traditionellen Klassikern wie Wiener Schnitzel (gebacken im Butterschmalz!), Backhendl, Gulasch, Tafelspitz oder auch auch Spareribs vom Lavasteingrill zu entscheiden. Wer es lieber fleischlos bevorzugt, ist mit den karamellisierten Krautfleckerln bestens beraten und Fischliebhaber sollten sich unbedingt die Regenbogenforelle vom Grill schmecken lassen. Abgerundet wird das Angebot zudem von bunten Salaten und Schmankerln der jeweiligen Saison sowie der Bier Happy Hour. Von dieser profitiert man täglich zwischen 16 und 18 Uhr und genießt gezapftes 0,5l Bier zum halben Preis. Genug der Worte, auf ins Wiener Stadtbräu.

Graben 29a, 1010

Wiener Stadtbraeu

(c) Catharina Thuemling

mozart & meisl

Wer sich richtig gute österreichische Küche in Wien nicht entgehen lassen möchte, der sollte sich unbedingt in den 19. Bezirk aufmachen und dem coolen Lokal mozart & meisl einen Besuch abstatten. Unser ganz persönlicher Geheimtipp sieht von außen recht unscheinbar aus und so manch einer ist an dem modernen Wiener Beisl wohl schon vorbeigelaufen, ohne zu erahnen, welche Köstlichkeiten es dort in lässiger Atmosphäre zu genießen gibt. Mit Beef Tartar, Wiener Schnitzel, Schinkenfleckerl, Kalbsrahmgulasch, geschmorten Rinderbackerln und vielem mehr läuft einem nämlich bereits beim Blick in die Speisekarte das Wasser im Mund zusammen. Dazu gibt’s hauseigene Klassiker wie Erdäpfeldatschi, diverse Clubsandwiches und herzhafte Burger. Zum Abendausklang noch ein Drink gefällig? Auch hierfür ist das mozart & meisl die richtige Adresse und neben Cocktails erwartet euch vor allem eine große Gin-Auswahl! Hier findet ihr alle Infos zum Lokal.

Gymnasiumstraße 62, 1190

Mozart & Meisl

(c) mozart & meisl

Zum Nussgartl

Wer auf der Suche nach einem richtig guten Wiener Schnitzel ist, der sollte sich diese Adresse im 20. Bezirk von nun an gut im Hinterkopf behalten, denn hier weiß man ganz genau, was man für eine authentische, österreichische Küche in Wien braucht. Die Stimmung ist locker und äußerst gemütlich und das Lokal eignet sich hervorragend, um hier mit den besten Freunden einen entspannten Feierabend oder ein Essen mit der Familie am Wochenende zu genießen. Im Sommer lockt der große Schanigarten und die weißen Sonnenschirme sorgen für angenehmen Schatten. Na dann: Man bringe den Spritzwein!

Vorgartenstraße 80, 1200

Ein kleines Schnitzerl zum Mittagessen… #nussgartl #schnitzel #schulschluss

A post shared by Martina (@malechsi) on

Restaurant Fromme Helene

In der Josefstadt findet man mit der Frommen Helene hinter dem Rathaus ein richtig uriges Lokal, das mit Alt-Wiener Charme und traditionellen Gerichten besticht und zum immer-wieder-Kommen einlädt. Gestartet wird hier klassisch mit der Leberknödel- oder Frittatensuppe, bevor man aus den umfangreichen Angeboten für die Hauptspeise wählen kann. Von Puten- Rind-, Kalb-, Schwein- und Fischgerichten ist hier alles mit dabei. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt definitiv und die Portionen sind gut bemessen. Vegetarier können zwischen gebackenen Gemüse, hausgemachten Pierogi, Eiernockerl oder Krautfleckerl wählen. Unser Tipp: Wenn möglich unbedingt noch Platz für den Nachtisch lassen: der hausgemachter, warmer Schokolade-Nuss-Auflauf mit Schokosauce und Schlagobers ist ein Wahnsinn.

Josefstädter Str. 15, 1080

Café Anzengruber

Wienerischer als im Anzengruber geht es fast kaum mehr. Weniger Kaffeehaus und mehr Alleskönner aus Café, Lokal und Bar trifft man in der urigen Location in Wieden auch auf eines der mit Abstand besten Wiener Schnitzel. Wenn auch preislich nicht ganz so günstig, gilt das Anzengruber als absoluter Geheimtipp für alle auf der Suche nach erstklassigen Angeboten der österreichischen und böhmischen Küche. Das servierte Schnitzel, das schon nach kurzer Zeit am Tisch steht, ist riesig, das Fleisch (vom Schwein) hauchdünn und schmeckt einfach himmlisch. Traditionell und gemütlich ist auch das Interieur und versprüht familiären Flair, der zum Verweilen einlädt. Geöffnet ist von Montag bis Samstag von 16 bis 22 Uhr. Schaut vorbei!

Schleifmühlgasse 19, 1040

The meal after the real #schnitzel #panier #spikefieldtrip

A post shared by Spike (@spike_art_magazine) on

Heuriger Wieninger

Wien ist für seine traumhaften Buchsenschanken und Heurigen ja weit über seine Grenzen bekannt, so ist es neben dem Ambiente aber auch die österreichische Küche, die zum Einkehren lockt. So auch beim überaus charmanten Heurigen Wieninger in Stammersdorf. Auf der Buffet-Karte finden sich neben regionalen Schmankerln, wie Schweinsbraten, Haussulz mit Kernöl, faschierten Laibchen und Schnitzel auch vegetarische Köstlichkeiten, wie Kürbiskern-Emmentaler-Aufstrich und Spinat-Schafkäse-Strudel. Die Umgebung eignet sich außerdem perfekt für einen anschließenden Verdauungsspaziergang.

Stammersdorfer Str. 78, 1210

Zur Herknerin

Wenn eine Location schon mit dem Slogan “ Die Küche mit dem großen Herz“ wirbt, macht uns das natürlich mehr als nur neugierig, das Lokal in Wieden zu testen. Aufgewachsen zwischen den Kochtöpfen des elterlichen Gasthauses, wurde der Wirtin Stefanie Herkner die Liebe zum Kochen bereits in die Wiege gelegt. Wir garantieren: Das schmeckt man! Auch das individuelle Interieur des Wirtshaus – ein ehemaliger Installateurbetrieb – macht mit seiner Wärme und Gemütlichkeit den Aufenthalt wunderbar. Mit Blick auf die Wochenkarte entscheiden wir uns für Bärlauch – Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan und gönnen uns zur Nachspeise auch noch den Hausstrudel. Fazit: Das Lokal hat garantiert Potential unser neuer Grätzl-Liebling zu werden un einen Besuch können wir euch nur wärmstens ans Herz legen.

Wiedner Hauptstraße 36, 1040

#tafelspitz #vienna #food

A post shared by Tóth Adrienn (@toth.adrienn0905) on

Gasthaus Sperl

Mit einer Wirtshaustradition schon seit 1925 weiß man in diesem Familienbetrieb ganz genau, was die gute österreichische Küche ausmacht. Im Zeichen der Alt-Wiener-Gasthauskultur finden sich auf der Speisekarte von Frittatensuppe, Rindsgulasch, Cordon Bleu und Filet vom Zander, alle relevanten Klassiker. Die Vegetarier können zwischen Eiernockerl und gerösteten Knödeln wählen oder sich für den gebackenen Käse entscheiden, außerdem dürfen unterschiedliche Salat-Variationen nicht fehlen. Im Gasthaus selbst verweilt man wunderbar gemütlich und im Sommer lockt ein herrlich schattiger Gastgarten im Innenhof.

Karolinengasse 13, 1040

First dinner in Vienna goose is in season

A post shared by Wayne Branum (@waynebranum) on

Glacis Beisl

Egal, ob am Tage oder am Abend: in Glacis Beisl sitzt man zentral, gemütlich und es kommt einem gar nicht in den Sinn, schnell wieder aufzustehen. Es ist eines dieser Lokale, bei dem man beim ersten Betreten noch das Gefühl hat, eine kleine Entdeckung zu machen und wirklich etwas Verstecktes aufgestöbert zu haben. Geht man die Treppen auf der Seite des MQ hinunter in den Gastgarten, breitet sich eine kleine Oase vor einem aus. Auf den Teller kommt unter anderem gute Wiener Küche und natürlich ist ein herrliches Schnitzel – preiswert und riesig –  dann auch nicht weit. Mahlzeit!

Museumsplatz (MuseumsQuartier, Zugang Breite Gasse 4), 1070

Magic ❤️ #magicplace #beisl #vienna #travel #dinner

A post shared by Cristina Di Lorenzo (@crixii90) on

Zum Nachtisch Lust auf einen Kaffee? Hier geht’s zu unseren Lieblings-Cafés im 3. Bezirk.

Mit unserem WhatsApp Service bekommt ihr übrigens täglich Wientipps, hier könnt ihr euch eintragen:

×
×
×
Blogheim.at Logo