Weekendpreview – Coole Events, die ihr nicht verpassen solltet

Freitag, 10. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Weekendpreview – Coole Events, die ihr nicht verpassen solltet

Freitag, 10. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wochenend-Alarm! Egal, ob klein und fein oder groß und quirlig, es ist für jede Menge Spaß und Freude gesorgt. Rafft euch von der Couch hoch und erlebt ein tolles Wien-Weekend. Lest am Blog dazu unsere Vorschläge und Tipps.

von Luisa Lutter

Es ist wieder soweit! Das Wochenende nähert sich in rasanten Schritten. Habt ihr bereits Pläne? Hier könnt ihr euch ansonsten allerlei Anregungen und Tipps holen. Lest doch einfach mal rein. Wir wünschen euch entspannte freie Tage.

BA-CA Kunstforum

Noch bis zum 26.03. habt ihr die Möglichkeit in die Ausstellung von Georgia O’Keeffe zu gehen. Ihre Bilder werden im Bank Austria Kunstforum ausgestellt und zeigen größtenteils florale und körperbezogene Landschaften – die teilweise schon den Frühling im geistigen Auge ankündigen. In den USA ist sie bekannt und gilt als eine Kunstikone, welche bereits die Rangliste der teuersten Künstlerinnen anführt. Zu einem Besuch ist definitiv zu raten.

Freyung 8, 1010

At Pavillion im Loft

Yeih, die coole Band spielt mal wieder einen Gig am Freitag, den 10.02., in Wien und wir sind natürlich dabei! Es wird feinste Musik auf die Ohren geben und auch MOTSA wird mit von der Partie sein. Zieht eure Tanzschuhe an und freut euch auf einen tanzwütigen Abend zwischen 22-5 Uhr.

Lerchenfeldergürtel 37, 1160

(c) Sara Meister – meister*s photography

Flohmarkt ahoi

Am Samstag, den 11.02. gibt es im Hotel Altstadt Vienna einen feinen Flohmarkt. Sämtliche Einnahmen gehen an Happy.thankyou.moreplease und die Gruft – Caritas Wien. Es wird also für den guten Zweck geshoppt. Zudem auch alle Coffejunkies aufgepasst! Neben Kleidungsstücken werden auch illy Kaffeemaschinen, Geschirr und Leuchten aus dem Hotelfundus hergegeben. Nebenbei werdet ihr kulinarisch mit Kuchen und Getränken versorgt und natürlich umwehen die Ohren passend dazu gute Beats.

Kirchengasse 41, 1070

Mondscheinbazar

Yes, es ist wieder Shoppingalarm! Beim Mondscheinbazar könnt ihr am Samstag, den 11.02. wieder stöbern und bis 23 Uhr eurer Second-Hand Leidenschaft frönen. Der Nachtflohmarkt findet in der Ottakringer Brauerei statt und kostet 3€ Eintritt. Kinder bis 12 kommen wie immer gratis rein und Hunde müssen auch dieses Mal draußen bleiben. Hier geht es zum Facebook-Event.

Ottakringer Platz 1, 1160

Zirkus Abnormal

Abends noch Lust auf eine wilde Sause? Dann nichts wie ab ins Werk. Zwischen 23-6 Uhr könnt ihr am Samstag euren Tanzgelüsten nachkommen. Vor 0 Uhr sind 8€ fällig, im Anschluss 10€. Hier bekommt ihr weitere Infos.

Spittelauer Lände 12, 1090

Live Room Escape – Im Team zum Ziel

Lust auf ein mysteriöses 60 minütiges Room Escape Abenteuer? Dann auf zu SmartRooms-Das Live Rollenspiel! Egal, ob mit Freunden, Kollegen oder der ganzen Family, das Room Escape in Wien bietet euch eine spannende Alternative zur gängigen Nachmittagsbeschäftigung und grauen Regentagen. Hier kommen eure Köpfe ins Rauchen und ihr könnt eure Teamfähigkeiten erproben. Das Besondere bei einem Live Room Escape ist der Fakt, dass ihr in die Figuren schlüpft und gemeinsam mit eurer Gruppe auf den Spuren wandelt. Mehr Infos erfahrt ihr hier.
Mit 1000things bekommt ihr -25% auf euer nächstes Spiel. Hier geht es zum Gutschein.

Tingel Tangel Flohmarkt

Und noch ein Markt erfreut uns an diesem Wochendende. Am Sonntag, den 12.02., warten 25 Ausstellerinnen auf euch mit zahlreichen coolen Kleidungsstücken im Gepäck. Musik, Kaffee und Kuchen werden ebenfalls nicht zu kurz kommen. Nutzt die entspannte Sonntagsatmosphäre und schlendert ein wenig auf diesem süßen Markt umher. Der Eintritt ist hierbei frei.

Windmühlgasse 26, 1060

(c) Igor Ovsyannykov / unsplash

Uraufführung: Klein Zaches – Operation Zinnober

Das Volkstheater überrascht uns gerne immer mal wieder mit tollen Produktionen. Auch die Uraufführung von Klein Zaches – Operation Zinnober am Sonntag, den 12.02., klingt vielversprechend und wir dürfen gespannt sein. „Wer wagt, durch das Reich der Träume zu schreiten, gelangt zur Wahrheit.“ sagte schon E. T. A. Hoffmann. Nun holt der Regisseur Victor Bodo die Erzählung auf die Bühne. Er nimmt E. T. A. Hoffmanns romantisches Kunstmärchen über eine gescheiterte Aufklärung aus dem Jahr 1819 zur Spielvorlage, um den grotesken Auswüchsen eines autoritären Obrigkeitsstaates künstlerisch nachzuforschen. Hier erhaltet ihr mehr Infos.

Neustiftgasse 1, 1070

Ihr wollt immer auf dem neuesten Stand sein? Dann holt euch unseren WhatsApp Service!

Headerbild
(c) By immerkindmarie / 1000things.at

×
×
×
Blogheim.at Logo