Wiener Studenten Guide – Teil 3 – Feiern gehen

Donnerstag, 17. November 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wiener Studenten Guide – Teil 3 – Feiern gehen

Donnerstag, 17. November 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Seit Studienbeginn sind die organisatorischen Hürden mittlerweile aus der Welt. Wir wissen, wo es Kopierpickerl gibt, von welchen Vorlesungen es einen Live-Stream gibt und wann die Bibliothek geöffnet hat. Neben dem ganzen ungewohnten Wahnsinnsalltag zwischen Ausschlafen, Bibliotheksbesuchen und nächtlichen Beisltouren, will auch noch die Stadt entdeckt werden.

von Luisa Lutter & Marie Amenitsch & Elisa Heißenberger

Damit ihr euch nach der ersten Eingewöhnungsphase besser zurechtfindet – und einen Überblick erhaltet, haben wir von 1000things uns aufgemacht und umgehört. Bei unserer Umfrage, haben uns Wiener Studenten verraten, welche ihre Lieblingsorte zum essen gehen, chillen und feiern sind. Damit ihr wisst wo in Wien die Beats am meisten knallen und das Bier besonders mundet. Schlussendlich wollen wir euch nicht noch länger auf die Folter spannen, sondern euch eure TOP FIVE zum dritten Teil des Guides offen legen und berichten, wo Wiens Studenten am liebsten das tun, was Studenten angeblich am besten können – Feiern. Also Tanzschuhe an und ab geht’s!

Flex

Das Flex ist Kult und schlägt sich nach dem Motto „Totgeglaubte leben länger“ durch die brodelnde Gerüchteküche. Der geheimnisvolle Charakter des Clubs lockt viele immer noch an den Donaukanal um im Café die Atmosphäre aufzusaugen, oder um sich eine Live-Show in der Halle anzusehen. Demnach ist es trotz Eintritt auch schon mal sehr voll hier. Das Publikum ist alternativ. Alles ist erlaubt. Wer jetzt richtig neugierig ist, soll am besten selbst einen Blick in den Kultschuppen werfen.

Am Donaukanal, Abgang Augartenbrücke, 1010 Wien

photos_mweber

Pratersauna

Zugegeben: Nach der Neueröffnung in diesem Jahr, hat die Pratersauna (leider!) nicht mehr viel mit ihrem vorherigem Charme gemein und erstrahlt in völlig neuem Licht und mit neuem Konzept. Vor allem im Sommer ist der alte Saunaclub mit Pool im Außenbereich jedoch nach wie vor der Lieblingsort für viele Wiener StudentInnen um zu feiern. Das Programm ist dicht. Eine Klubnacht jagt die nächste Studentenparty. Lange bleiben lohnt sich genauso, wie mal früher zu kommen und sich im Garten bei passender Musik gemütlich auf den Abend einzustimmen. Auf der Facebook-Seite kann man sich einen Überblick über die verschiedenen Events machen. Oder einfach auf gut Glück vorbeischauen!10

Waldsteingartenstraße 135, 1020 Wien

PRATERSAUNA facebook

Travel Shack

Das Travel Shack ist der Ort, an dem sich nicht nur Austauschstudenten und Backpacker absolut wohl und zuhause fühlen. Egal ob beim Beer-Pong, an der Karaokebar, beim Tischfußball oder gemütlichen Zusammensitzen – das Travel Shack ist wohl im wahrsten Sinne des Wortes der Ort, wo nichts unmöglich zu sein scheint: Man beachte allein die Bardeko aus BHs und das kuriose Angebot an Shots. Der Eintritt ist gratis, bestellt wird hier auf englisch und das internationale Flair und die jungen, hippen Leute und auch Barkeeper sorgen für Partylaune der Superlative. Mit unserem Gutschein bestellen wir uns einen „Sangria Bucket“ um 2,90€ und mit jedem Schluck und den klirrenden Eiswürfeln fühlen wir uns dem letzten Sommerurlaub gleich wieder viel näher.

Mariahilfer Gürtel 21, 1060

image006

Grelle Forelle

Untergrundmusik auf höchstem Niveau. Das ist das Motto in im Elektro-Club Grelle Forelle. Hier wird in erster Linie zu Techno, aber auch zu House und Hip Hop getanzt. Neben den DJs gibt es auch immer wieder Live-Konzerte. StudentInnen loben die lockere Atmosphäre und den hochwertigen Sound. Für einige ein Streitpunkt ist das strenge Foto-Verbot im Club. Damit soll unterstützt werden, dass sich jeder unbeobachtet und frei fühlen – und durch die Nacht tanzen kann, statt zu posen.

Spittelauer Lände 12, 1090 Wien

Charlie P’s

Wer es etwas gemütlicher, aber nicht weniger spannend mag, der ist hier richtig. Das Charlie P’s ist ein, zugegebenermaßen, nicht ganz billiges Irish Pub im Herzen Wiens. Wer die Bierkarte aber genauer betrachtet, merkt schnell, dass die Auswahl die Preise rechtfertigt. Vom hausgemachten Cider, über bayrisches Weißbier, belgische Spezialbiere und einer breiten Auswahl an Craft Beer ist alles vertreten. Gut verpflegt wird gemeinsam Fußball geschaut, beim Pub Quiz mitgemacht oder Karaoke gesungen. An verschiedenen Abenden die Woche gibt’s Studentenpartys. DJs sorgen ständig für den passenden Musikmix. Der gemütliche, aber aktive Charakter macht das Charlie P’s zum Studentenmagnet.

Währinger Straße 3, 1090 Wien

Charlie P#S Dining Room facebook

SASS – Music Club

Nach der Party noch keine Lust zum nachhause Gehen? Den ausgelassensten Sonntagmorgen eures Leben werdet ihr wohl im Sass bei der legendären „Morgengymnastik“ erleben. Schon seit 10 Jahren gibt’s im SASS die größte Afterhour der Stadt, die – sage und schreibe – bis 11 Uhr morgens dauert. Also: Tauscht doch das morgendliche Joggen durch das (Alkohol raus-) schwitzen auf der Tanzfläche. Auch wenn ein mancher vielleicht nicht mehr ganz im Takt wippen mag und sich schwer auf den Beinen halten wird, gute Laune und noch viel bessere Musik sind hier garantiert. Denn was soll’s: Man ist bekanntlich nur einmal jung und schlafen können wir alle, wenn wir alt sind, wir sehen uns im SASS!

Karlsplatz 1, 1010

10882230_10152935077994555_9153780975446756142_n

Stadtbahnbögen

Entlang der U6 zwischen den Stationen Thaliastraße und Alserstraße reiht sich eine Bar an die nächste. Dazwischen gibt es jede Menge Clubs, Cafés und weitere Bars – die Stadtbahnbögen sind die Ausgehmeile schlechthin. Ob Samba tanzen, Live-Musik hören, günstige Cocktails trinken oder Techno-Musik aufsaugen – was der Stimmung entspricht liegt vielleicht einfach nur einen Bogen weiter. Wer nach Live-Konzerten sucht, ist im B72 richtig, das Chelsea ist der gemütliche Klassiker. The Loft und das Weberknecht dürfen auch nicht unerwähnt bleiben. Einfach losziehen und entdecken!

Chelsea facebook

Das Wochenende steht vor der Türe. Also genau der richtige Zeitpunkt um gleich einige der Tipps auszuprobieren. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Zu den besten Afterhours der Stadt geht’s hier entlang. Außerdem haben wir hier Tipps für euch, wie ihr mir nur 10€ durch das Wiener Nachtleben kommt.

Fotos:

Flex: (c) photos_mweber
(c) PRATERSAUNA / facebook
(c) Charlie P’s Dining Room / facebook
(c) Sass/ facebook
(c) Chelsea / facebook

 

×
×
×
Blogheim.at Logo