Ateliertheater

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, gibt’s hier jede Menge zu erleben!

Beim Gedanken daran, ins Theater zu gehen, schlaft ihr ein? Im Ateliertheater ist das im Sommer kein Problem!

Vielfältiger Spielplan

Das Programm des Theaters ist aber alles andere als zum Einschlafen. Unter dem Motto „We are different“ steht hier der Atelier-Charakter stark im Vordergrund. Unterschiedlichste Inszenierungen, Workshops, Lesungen, Konzerte finden ihren Weg auf die Bühne. Der Focus liegt dabei aber natürlich auf dem Theatergenre, das vor allem durch zeitgenössische Inszenierungen vertreten ist.

Butterbrotsendung zum Ateliertheater

Geschichtsträchtiges Haus

1932 gegründet, kam das Ateliertheater 1990 schließlich in der Burggasse 71 an. Übrigens eine geschichtsträchtige Location: 1904 entstand hier eines der ersten Lichtspieltheater. Es drängt sich also fast schon auf, dass Talita Simek und Aleksandra Andrejewna, die das Theater seit März 2018 leiten, hier auch immer wieder Filmscreenings organisieren, wie zum Beispiel auch anlässlich der WM:

Ungewöhnliche Übernachtung

Als unsubventioniertes Theater ist das Sommerloch aber natürlich ein großes Problem. Viele Schauspieler wirbeln über die Festspielbühnen und in geschlossenen Theaterräumen ist es ohnehin viel zu heiß. Also haben sich Simek und Andrejewna etwas ganz Spezielles überlegt, um ihr Publikum auch im Sommer ins Theater zu locken. Zumindest in Zweiergruppen. Und im Pyjama. Denn von 1. August bis 6. September 2018 ist es möglich, zu zweit im Theater zu übernachten. Ja, richtig gelesen: Für manche werden jetzt wahrscheinlich Kindheitsträume wahr. Andere assoziieren vielleicht so etwas wie „Nachts im Museum“, nur ohne aufdringliche Dino-Skelette. Jedenfalls steht mitten auf der Bühne ein gemütliches Doppelbett mit Blick in den Zuschauerraum.

Ateliertheater Übernachtung

Auf der Bühne steht ein Doppelbett. (c) Ines Futterknecht

Filmabend und freie Bar

Das Ganze läuft so ab: Abends checkt ihr ins Theater ein. Die Betreiberinnen zeigen euch die Räumlichkeiten und ihre Besonderheiten. Dann könnt ihr es euch erst einmal auf einer Couch im Zuschauerraum gemütlich machen, während auf der Bühnenleinwand ein Film abgefahren wird. Bis der Streifen zu Ende ist, seid ihr unter euch. Simek und Andrejewna kommen nur wieder, um die Leinwand hochzufahren, und überlassen ihre Übernachtungsgäste ihrem gemütlich-skurrilen Schicksal. Dank einiger leistungsstarker Ventilatoren bleibt das Theater trotz Sommerhitze einigermaßen kühl. Getränke sind reichlich vorhanden, auch die eigene Playlist kann man über die Theateranlage abspielen. Was dann passiert, bleibt zwischen euch und dem Theater.

Ateliertheater Foyer

Blick aufs Foyer. (c) Ines Futterknecht

Frühstück im Theater

Am nächsten Tag bringen euch Talita Simek und Aleksandra Andrejewna das Frühstück nach Absprache entweder ans Bett, ins Foyer oder in den schnuckeligen grünen Innenhof des Theaters – ein besonderes Highlight, weil er normalerweise nicht zugänglich ist. So einzigartig diese Nacht ist, so exklusiv ist allerdings auch der Preis: 450 Euro kostet eine Übernachtung – alle Getränke, Frühstück und zwei Spa-Gutscheine für je zwei Stunden Erholung im Hotel Sans Souci inklusive. Die Betreiberinnen gehen außerdem gerne auf mögliche Sonderwünsche ein.

Ateliertheater

Der Innenhof des Theaters. (c) Ines Futterknecht

Party im Foyer

Kleiner Tipp am Rande: Nicht nur im Sommer könnt ihr das Theater etwas zweckentfremden. In Zeiten, in denen das Programm hier nicht so dicht ist, könnt ihr das Foyer zum Beispiel für Geburtstage oder andere Events nutzen. Miete zahlt man zwar keine, aber eine Mindestkonsumation gibt es, die man sich zuvor mit den Betreiberinnen ausmacht.

Ateliertheater

Die Bar. (c) Ines Futterknecht

Ihr steht auf schräge Übernachtungen? Dann seht euch doch mal unsere skurrilsten Hotels Österreichs genauer an. Was ihr in Wien sonst noch anstellen könnt, außer im Theater zu schlafen, zeigen euch unsere To Do’s.

Beitrags- und Facebook-Bild (c) Ines Futterknecht

Hier entlang zur Website!

Aktuelles

Die „Night On Stage“, also die Möglichkeit, im Theater zu übernachten, läuft von 1. August bis 6. September 2018. Termine könnt ihr frei wählen, solange sie nicht schon von anderen gebucht wurden.

Was kostet's?

Die Tickets im Ateliertheater bewegen sich etwa zwischen 10 und 20 Euro je nach Vorstellung. Studenten bekommen ermäßigte Tickets.

Die Übernachtung im Theater inklusive Getränken, Frühstück und Spa-Gutschein kommt auf insgesamt 450 Euro.

Öffnungszeiten

Das Theater ist je nach Vorstellungsterminen geöffnet.

Den zeitlichen Rahmen für die „Night on Stage“ könnt ihr euch mit den Betreiberinnen individuell ausmachen.

  • Location
  • Burggasse 71, 1070 Wien
×
×
×
Blogheim.at Logo