Golden Gate Brücke

Golden Gate Brücke und Baumzipfelweg

Wandle über die österreichische Version der Golden Gate Bridge bis zu Europas höchstem Wipfelwanderweg.

Von „Über sieben Brücken musst du gehen“ bis „Bridge Over Troubled Water” – Brücken entzücken. Wir haben eine in Saalbach-Hinterglemm gefunden, die uns besonders in Hochstimmung versetzt. Da würde wahrscheinlich auch Fergie ihre London, London Bridge links liegen lassen. Aber genug der ungelenken Brücken-Allegorien.

San-Francisco-Hinterglemm

Wobei die eindrucksvolle Hängebrücke ja selbst eine Anspielung auf eine andere Brücke ist: die Golden Gate Brücke der Alpen – nicht zu verwechseln mit der Golden Gate Bridge der USA. Tatsächlich sieht die 200 Meter lange und maximal 42 Meter hohe Stahlkonstruktion ihrer Namensvetterin verdächtig ähnlich. Und nicht nur der Look der stylishen Brücke mitten im grünen Tal ist bemerkenswert, auch die Sicht über die friedliche Landschaft ist ein Traum in Grasgrün.

Golden Gate Brücke

Die Golden Gate Bridge mündet in Europas höchstgelegenen Baumwipfelweg. (c) Viktoria Klimpfiger | 1000things.at

Vierbeinige Gastlichkeit

Besonders idyllisch ist es hier im Talschluss von Saalbach-Hinterglemm am Morgen, wenn die einzigen frühen Vögel außer euch Euter und Hufe haben. Natürlich gibt’s hier keine genmutierten Rotkehlchen, aber es kann durchaus vorkommen, dass euch hier in aller Ruhe ein paar freilaufende Kühe und Ziegen begrüßen. Habt ihr euch ausreichend miteinander bekannt gemacht und euch endlich in Richtung Brücke bewegt, passiert ihr erst einmal ein Drehkreuz. Die Brücke ist zwar ganzjährig und jederzeit geöffnet, das Betreten kostet aber auch außerhalb der Kassa-Öffnungszeiten für alle Besucherinnen und Besucher gleichermaßen neun Euro.

Golden Gate Brücke

Begrüßungskomitee im Talschluss von Saalbach-Hinterglemm. (c) Viktoria Klimpfinger | 1000things.at

Europas höchster Wipfelwanderweg

Ein kleines Manko, wenn ihr außerhalb der Kassa-Öffnungszeiten vorbeischaut, ist allerdings, dass ihr dann keine giftgrünen Baumzipfelmützen bekommt, die ein wenig aussehen, als hättet ihr Pimpel von den Sieben Zwergen seine Kopfbedeckung geklaut. Warum ihr sie überhaupt braucht? Die Golden Gate Brücke mündet direkt in den höchstgelegenen Wipfelwanderweg Europas. Die 600 Meter lange Lärchenholzkonstruktion führt euch vom Waldboden bis nach oben zwischen die Wipfel in 30 Metern Höhe. So habt ihr nicht nur majestätische Ausblicke auf das Tal, sondern könnt auch auf Tuchfühlung mit der Waldflora gehen. Den eindrucksvollen Weg säumen zudem immer wieder interaktive Lernspiele für Kinder jeden Alters.

Wenn euch das immer noch nicht genug der Action ist, könnt ihr anschließend im angrenzenden Hochseilgarten in schwindelnde Höhen klettern oder den zwei Kilometer langen Rundwanderweg durch Almen, Wiesen und Wälder dranhängen. Oder ihr gönnt euch eine ausgiebige Rast auf der Sonnenterrasse der Lindlingalm. Hier ist definitiv für alle Ausflugstypen etwas dabei!

Golden Gate Bridge Baumwipfelweg

Der Wipfelweg führt bis in die Baumkronen. (c) Viktoria Klimpfinger

Ihr steht auf Brücken wie Fergie auf ihre London Bridge? Dann checkt doch mal unsere coolsten Hängebrücken des Landes aus! Lieber weniger Brückencontent? Unsere To Dos zeigen euch, was ihr in Österreich sonst noch alles anstellen könnt.

(c) Beitragsbild | Viktoria Klimpfinger | 1000things.at

Hier entlang zur Website des Ortes

Was kostet's?

Der Eintritt zur Brücke kostet außerhalb der Kassa-Öffnungszeiten für alle 9 Euro.

Öffnungszeiten

KASSA-ÖFFNUNGSZEITEN

MAI BIS OKTOBER
täglich 9.30 bis 18 Uhr

DEZEMBER BIS ENDE MÄRZ
DO-SO 11 bis 20 Uhr

  • Location
  • Saalbach-Hinterglemm
Location map  Golden Gate Brücke und Baumzipfelweg
×
×
×
Blogheim.at Logo