Homecafe

Erlebt isländische Gemütlichkeit im Home Café mitten im 9. Bezirk.

UPDATE: September 2020

Das Home Café ist eine Location für jeden Anlass, Gemütlichkeit  wird hier groß geschrieben. Das niedliche Lokal verrät schon von außen, dass sich im Inneren heimelige Geborgenheit verbirgt. Der Name ist Programm: Das Schild des Cafés leuchtet schon auf der Straße entgegen und beim Betreten wird man von köstlichen Düften empfangen.

Ein Stückchen Island für Wien

Im Home Café werden isländische Köstlichkeiten aufgetischt. Wer Fisch mag, wird hier sicherlich sehr glücklich und satt werden. Die Speisekarte wird täglich gewechselt. Es gibt aber stets Speisen, wie zum Beispiel getrockneter Schellfisch, Kabeljau-Paté oder auch Stockfisch. Die Preise variieren und ein Gericht kostet im Schnitt maximal 12,90 Euro. Kleine Snacks, wie frisches Brot mit hausgemachter Butter und isländischem Salz, gibt es bereits für 1,50 Euro. Die Mischung im Home Café macht es: Man sieht viele unterschiedliche Leute. Wer ein bisschen Zeit für sich und zum Lesen oder Lernen braucht oder mit Freunden zum Nachmittagstreff verabredet ist,  wird genauso Willkommen geheißen, wie all jene, die einfach Appetit auf gute Gerichte haben. Sitzen könnt ihr wahlweise an Holztischen oder im hinteren Bereich auf Sofas, in denen man versinkt und nie mehr aufstehen möchte.
Bei den Getränken finden sich übrigens isländische sowie österreichische Craft Biere auf der Karte. Natürlich gibt es auch Kaffee und verschiedene Sorten Tee.
Rund um den Fisch könnt ihr online auch mehr erfahren. Auf der Homepage vom Home Café erfahrt ihr, woher der getrocknete Fisch kommt und welche Partner und Partnerinnen die Betreiber des Cafés ausgewählt haben, um euch mit Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Gekommen um zu bleiben

Die Kellner und Kellnerinnen im Home Café sind herzlich und machen gern den ein oder anderen Spaß mit ihren Gästen. Wenn das Home Café gut besucht ist, wartet man zwar etwas länger auf seine Bestellung, doch merkt man dies kaum, denn in der liebevoll eingerichteten Location gibt so viel zu entdecken. Schaut doch einmal in den kleinen Schrank direkt am Eingang. Dort befinden sich Schals und allerlei isländischer Dinge. Das Stöbern und neugierige Anschauen ist definitiv erlaubt, genauso wie Fotos vom Windhund Kári machen. Dieser mischt sich gern unter die Besucher und Besucherinnen und sorgt für einen großen Niedlichkeitsfaktor.
Unser Fazit: Kommt vorbei und erlebt euren ganz persönlichen Island Moment mitten in Wien.

Geöffnet ist das Home Café übrigens von Montag bis Freitag von 12 bis 23 Uhr und an Samstagen von 17 Uhr bis 23 Uhr. Sonntags bleibt das Home Café zugesperrt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Cafés im 9. Bezirk? Dann lest unseren Beitrag zu den 10 Cafés im 9, Bezirk, die ihr unbedingt probiert haben müsst.
Im Anschluss Lust auf einen Verdauungsspaziergang im Winter? Dann schaut in unsere Vorschläge für Tipps, was man bei Schnee in Wien alles machen kann.

(c) Beitragsbild | Luisa Lutter | 1000things
(c) Facebook-Beitragsbild | marcoschreuder | Instagram

Hier geht es zur Website

Aktuelles

Aktuelle Infos und die täglich wechselnde Speisekarte des Home Cafés könnt ihr auf der Homepage und auf Facebook nachlesen.

Was kostet's?

Es gibt diverse Schmankerl von kleinen Snacks ab 1,50 Euro bis hin zu Suppen und isländischen Spezialitäten, wie getrockneten Schellfisch oder Stockfisch für 12,90 Euro.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist das Home Café übrigens von Montag bis Freitag von 12 bis 23 Uhr und an Samstagen von 17 Uhr bis 23 Uhr. Sonntags bleibt das Home Café zugesperrt.

  • Location
  • Spitalgasse 3, 1090 Wien
Location map  Homecafe
×
×
×
Blogheim.at Logo