Hot Yoga Wien, Yogacollege

Hot Yoga im Yoga College

Als Neuling so richtig ins Schwitzen kommen

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, sehnen wir uns doch alle nach mehr Wärme. Eine Möglichkeit, eure Temperatur mal so richtig in die Höhe zu treiben und euren Kreislauf anzukurbeln, bietet Hot Yoga. Bei Hot Yoga trainiert ihr in einem 38 – 40 Grad heißen Raum, wodurch eure Muskeln leichter und euer ganzer Körper beweglicher wird.
Wenn ihr das ganze einmal ausprobieren möchtet, bietet euch das Yoga College die Möglichkeit, in 10 aufeinanderfolgenden Tagen um 10€ oder in 30 aufeinanderfolgenden Tagen um 30€ reinzuschnuppern.

Mach so weit mit, wie es dir gut tut

Alle, die sich aufgrund eines schwachen Kreislaufes nicht ganz sicher sind, ob Hot Yoga das Richtige für sie ist, müssen sich keine Sorgen machen. Ihr macht einfach so viel und so lange mit, wie ihr wollt und könnt. Wenn ihr merkt, dass es euch zu anstrengend wird, legt ihr einfach eine kleine Pause ein und trinkt Wasser.
Wenn euch Hot Yoga wirklich nicht liegt, dann probiert doch einfach Hatha Yoga. Bei Hatha Yoga wird nicht in einem heißen, sondern in einem warmen Raum trainiert.

Yoga College Wien

(c) Yoga College

Bei dieser Form des Yogas tut ihr nicht nur euren Muskeln und euren Gelenken etwas Gutes, auch Entgiftungsprozesse in eurem Körper werden beschleunigt.
In diesem Sinne bleibt uns wohl nur mehr eines zu sagen: Namaste!

zur Hot Yoga im Yoga College Website

Aktuelles

Die aktuellen Kursangebote und Stundenpläne können auf der Website eingesehen werden.

  • Location
  • Neubaugürtel 47/5. OG/Top 1, 1150 Wien
×
×
×
Blogheim.at Logo