Kunsthalle Krems

Taucht ein in die Welt der zeitgenössischen Kunst und erlebt spannende Ausstellungen.

Ihr liebt Kunst und spannende Ausstellungen? Dann herzlich willkommen in der Kunsthalle Krems! Als internationales Ausstellungshaus in Niederösterreich überzeugt die Kunsthalle Krems bereits seit über 20 Jahren mit zeitgenössischer Kunst nationaler und internationaler KünstlerInnen.

Das internationale Ausstellungshaus in Niederösterreich

Die Kunsthalle Krems bietet für jedes Alter ein abwechslungsreiches Programm passend zu den Ausstellungen – von Workshops über kreative Familiennachmittage bis ExpertInnen-Führungen mit Kaffee und Kipferl.Die Kunsthalle Krems ist das internationale Ausstellungshaus für aktuelle Kunst in Niederösterreich. Der künstlerische Direktor Florian Steininger legt den Schwerpunt auf Kunst nach 1945 und vor allem auf das Zeitgenössische.Die Kunsthalle Krems bietet jungen und aufstrebenden KünstlerInnen aus dem In- und Ausland eine große Plattform, auf der innovative, medienübergreifende, gesellschaftsaktuelle und kunstspezifische Beiträge behandelt werden.

Perrine Lacroix.Kontext(e)

Diese Ausstellung bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe der Kunsthalle Krems: Einmal im Jahr wird es spannende Einblicke in Strategien und Arbeitsweisen internationaler KünstlerInnen geben, die sich mit einem Stipendium in Krems aufgehalten haben.
Perrine Lacroix, welche aus Lyon stammt, war im Rahmen ihres AIR – ARTIST IN RESICENCE Niederösterreich Stipendiums im April 2017 zu Gast in Krems.
In ihrer aktuellen Ausstellung Kontext(e) beschäftigt sich Lacroix mit den Grundvoraussetzungen für Ausstellungen und der Bedeutungsebene von Bildern und Objekten. Als sie im April 2017 in Krems zu Gast war, hat sie sich mit der Baustelle der Kunsthalle Krems, die zu dieser Zeit saniert wurde, befasst und mit der Foto- und Videokamera festgehalten. Diese Fotos und Videos von den renovierten, leeren Ausstellungsräumen sind Teil er aktuellen Ausstellung und beschäftigen sich mit der Frage nach der Aura und der Werkmächtigkeit und thematisieren gleichzeitig die Leerstelle.

Kunsthalle Krems Perrine Lacroix

Perrine Lacroix, Kunsthalle Krems 2018 (c) Christian Redtenbacher

Neben den Bildern rund um die Renovierungen der Kunsthalle Krems, hat Perrine Lacroix auch eine Installation mit Schildern und eine Wandarbeit im Kremser Stadtpark entworfen. Diese Arbeiten in monochromen rechteckigen Feldern leiten sich von Geschehnissen in Krems im Zweiten Weltkrieg ab. Lacroix hatte die Idee, ein Memorial zu erschaffen, in Gedenken an die sogenannte Kremser Hasenjagd am 6. April 1945, bei der gerade erst freigelassene (hauptsächlich politische) Gefangene der Haftanstalt Krems-Stein von Nationalsozialisten gejagt und in Massenerschießungen getötet wurden. Im Zuge ihrer Recherche gab die Künstlerin das Datum der sogenannten Kremser Hasenjagd in der Google-Bildersuche ein. Die zuerst kurz als Ergebnis angezeigten Farbflächen in der Google-Bildersuche, stehen für Lacroix für die komplexe Problematik von Sinn-Befüllung und der grundsätzlichen Frage, was Bilder überhaupt vermitteln können. Eine Ausstellung am Puls der Zeit, welche zum Nachdenken anregt und noch bis zum 10. Februar 2019 in der Kunsthalle Krems besucht werden kann.

Perrine Lacroix Kunsthalle Krems

Perrine Lacroix, Google search AVRIL 45 KREMS, 2017 � Perrine Lacroix

Per Kirkeby

Die zweite Ausstellung widmet sich in Gedenken einem ganz großen Künstler unserer Zeit: Per Kirkeby zählt vor allem in der Malerei zu den bedeutendsten KünstlerInnen der zeitgenössischen Kunst. Der Däne gilt als Erneuerer der Landschaftsmalerei. Kirkebys abstrakte Gemälde tragen stets Landschaft und Natur in sich. Sie entstehen in einem langen Prozess, in dem mehrere Farbschichten aufgetragen werden. Die Ausstellung in der Kunsthalle Krems vereint über 100 repräsentative Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen des berühmten Künstlers. Noch bis zum 10. Februar 2019 könnt ihr euch auf in der Kunsthalle Krems in die Welt von Per Kirkeby eintauchen.

Kunsthalle Krems Per Kirkeby

Per Kirkeby, Kunsthalle Krems 2018 (c) Christian Redtenbacher

Wir haben den Kunstliebhaber in euch geweckt? Dann auf in die Kunsthalle Krems und erlebt einzigartige Ausstellungen, die euch in die wunderbare Welt der internationalen, zeitgenössischen Kunst entführen.

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung der Kunstmeile Krems Betriebsges.m.b.H.

Auf Kunst folgt Kulinarik? Dann solltet ihr unbedingt das 2stein Krems besuchen und euch einen schmackhaften Burger gönnen. Oder ihr schaut mal bei unseren ToDo’s vorbei und entdeckt viele spannende Ausflüge für ganz Österreich.

Titelbild: (c) Kunsthalle Krems / Christian Redtenbacher

Facebook Bild: (c) https://www.instagram.com/mary.snowwhite/

Hier geht's zur Website

Aktuelles

Aktuelle Ausstellungen:

Perrine Lacroix.Kontext(e)

Per Kirkeby

Was kostet's?

Erwachsene: € 10
Ermäßigung: € 9
Ermäßigung für Ö1 Club Mitglieder: € 8
Familie (2 Erwachsene + max. 4 Kinder): € 18
Ermäßigung: € 16
Single mit Kind (1 Erw. + max. 4 Kinder): € 9
Führung: € 3
Kombiticket der Kunstmeile Krems: € 15

Öffnungszeiten

Kunsthalle Krems
DI-SO geöffnet. MO geöffnet, wenn Feiertag.
von 10.00 bis 17.00 Uhr

Sommeröffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr

  • Location
  • Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems an der Donau
×
×
×
Blogheim.at Logo