Kunsthalle Krems

Kunsthalle Krems

Taucht ein in die Welt der zeitgenössischen Kunst und erlebt spannende Ausstellungen.

Ihr liebt Kunst und geschichtsträchtige Ausstellungen? Dann herzlich  Willkommen in der Kunsthalle Krems! Als internationales Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich überzeugt diese bereits seit über 20 Jahren mit zeitgenössischer Kunst nationaler und internationaler KünstlerInnen.

Kunsthalle Krems

(c) APA / Ludwig Schedl

Das internationale Ausstellungshaus in Niederösterreich

Durch die vielfältige und internationale Kunstvermittlung versteht sich die Kunsthalle Krems als ein aufgeschlossener Ort der Weitergabe von Wissen und Begeisterung für Kunst. Der künstlerische Leiter Florian Steininger zeigt die Kunsthalle Krems als internationales Ausstellungshaus für aktuelle Kunst in Niederösterreich. Gezeigt wird Kunst nach 1945, wobei der Schwerpunkt auf das Zeitgenössische gelegt wird. Die Kunsthalle Krems bietet jungen und aufstrebenden KünstlerInnen aus dem In- und Ausland eine große Plattform, auf der innovative, medienübergreifende, gesellschaftsaktuelle und kunstspezifische Beiträge behandelt werden.

Kunst in gotischer Architektur

Die Dominikanerkirche wird seit 2017 als zusätzlicher Ausstellungsort der Kunsthalle Krems im Sommer stets mit zeitgenössischer Kunst bespielt. Mit diesem Standort beginnt die berühmte Kunstmeile Krems bereits vor dem Steiner Tor und erstreckt sich über das Kremser Tor hinaus bis hin zum Minoritenplatz Stein. Aktuell werden noch bis 14.Oktober zwei Rauminstallationen mit Spiegeln, der österreichischen Künstlerin Eva Schlegel, in der Dominikanerkirche ausgestellt.

Spaces. Eva Schlegel

Die bekannte österreichische Künstlerin Eva Schlegel hat bereits1998 für den Innenraum der Kunsthalle Krems eine Glaswand mit unscharfer Schrift geschaffen. Diese Glaswand verbindet transparent die zentrale Halle mit der in Sichtbeton gestalteten Rampe von
Adolf Krischanitz. Diese Arbeit von Eva Schlegel hat sie 2017 aktualisiert. „Der Raum bildet ein Grundmotiv für die gesamte Ausstellung in Krems. Das Thema soll, so verdichtet übrigens wie nie zuvor, in den verschiedenen Medien erfahrbar werden.“ so Schlegel zu ihrer aktuellen Arbeit in der Kunsthalle Krems. Eva Schlegel zeigt dem Besucher eine Darstellung, die ihm eine Chance gibt, anregend darüber nachzudenken und womöglich erst im Nachhinein die Sinnhaftigkeit zu verstehen. Wer in die Welt der klaren Unschärfe von Eva Schlegel eintauchen möchte, kann die Ausstellung noch bis 4.11.2018 in der Kunsthalle Krems besuchen.

Picasso-Gorky-Warhol: Sammlung Hubert Looser

Die zweite Ausstellung in der Kunsthalle Krems beheimatet die Schweizer Sammlung von Hubert Looser, welche zu den herausragendsten europäischen Privatsammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst zählt. Die Ausstellung präsentiert mit über 150 Werken aus der Sammlung von Hubert Looser, die von der Moderne bis in die Gegenwart reichen, das spannungsreiche Verhältnis zwischen Skulpturen und Arbeiten auf Papier. Der Beginn der Sammlung von Hubert Looser, ein ehemaliger Unternehmer, war im Jahr 1962 in Kambodscha. Hier erwarb er sein erstes Werk: eine Frottage von Reliefwänden der Tempelanlage Angkor Wat. Der Schwerpunkt der beeindruckenden Sammlung liegt auf moderner und zeitgenössischer Kunst der westlichen Hemisphäre. Wobei sich darin auch  darin auch vereinzelt Schätze antiker künstlerischer Produktion aus dem asiatischen Raum finden. Ihr wollt die beeindruckende Sammlung von Hubert Looser in der Kunsthalle Krems bestaunen? Dann habt ihr dazu noch bis zum 04.11.2018 die Möglichkeit.

Kunsthalle Krems

(c) Kunsthalle Krems / Christian Redtenbacher

Wir haben den Kunstliebhaber in euch geweckt? Dann auf in die Kunsthalle Krems und erlebt einzigartige Ausstellungen die euch in eine wunderbare Welt der vergangenen und modernen Zeit entführen.

Kunsthalle Krems

(c) Kunsthalle Krems / Christian Redtenbacher

Auf Kunst folgt Kulinarik? Dann solltet ihr unbedingt das 2stein Krems besuchen und euch einen schmackhaften Burger gönnen. Oder ihr schaut mal bei unseren ToDo’s vorbei und entdeckt viele spannende Ausflüge für ganz Österreich.

Titelbild: (c) Kunsthalle Krems / Christian Redtenbacher

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung der Kunstmeile Krems Betriebsges.m.b.H.

Hier geht's zur Website

Aktuelles

Aktuelle Ausstellungen:

SPACES.EVA SCHLEGEL

PICASSO-GORKY-WARHOL

Was kostet's?

Erwachsene: € 10
Ermäßigung: € 9
Ermäßigung für Ö1 Club Mitglieder: € 8
Familie (2 Erwachsene + max. 4 Kinder): € 18
Ermäßigung: € 16
Single mit Kind (1 Erw. + max. 4 Kinder): € 9
Führung: € 3
Kombiticket der Kunstmeile Krems: € 15

Öffnungszeiten

Kunsthalle Krems (Haupthaus)
DI-SO geöffnet. MO geöffnet, wenn Feiertag.
von 10.00 bis 18.00 Uhr

Winteröffnungszeiten: 10.00 bis 17.00 Uhr

Kunsthalle Krems in der Dominikanerkirche

30.6.2018 bis 14.10.2018 geöffnet

  • Location
  • Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems an der Donau
×
×
×
Blogheim.at Logo