La Vitrina

La Vitrina

Mit einem köstlichen Spritzer in der Hand lernt sich Spanisch gleich viel entspannter. Erlebt das vielseitige Lokal La Vitrina im 2. Bezirk.

Ein Café, welches Sprachkurse, Wohnungs- und Deko-Accessoires sowie ausgefallenen Spritzervarianten kombiniert, wollen wir euch bei 1000things.at natürlich nicht vorenthalten. Daher gibt es hier alle Infos zu diesem spanischen Kleinod im 2. Bezirk mit Urlaubsfeeling-Potential.

Der Mix macht’s

La Vitrina war die Idee von drei Gründern mit verschiedenen Nationalitäten. Costa Rica, Mexiko und Venezuela treffen hier in der Schiffamtsgasse aufeinander. Alle drei sagen selbst, dass sie österreichisierte Latinos sind und wir sind froh, dass sie ihren Weg mit La Vitrina nach Wien gefunden haben. Das spanische sowie lateinamerikanische Lebensgefühl wird sofort beim Betreten des Lokals deutlich: Typsiche Tapas, Spanischunterricht und Handwerk aus Lateinamerika dürfen dabei zur entsprechenden Würze natürlich nicht fehlen.
An den Wänden hängen zudem Ausstellungen von weltweiten Künstlern. Aktuell ist eine Malerin aus der Schweiz vertreten.

Von Goldrahmen und el profesor

Wer schon immer mal seine Spanischkenntnisse auffrischen wollte und nicht zu den überlaufenen Unikursen gehen mag, findet hier in La Vitrina eine tolle Alternative. Als Aufwärmübung empfehlen wir einen Spritzer vorab im Café. In gemütlichen Sitzen und Sesseln lümmelnd kann man wechselnde Kunstausstellungen bestaunen und die heimelige Atmosphäre des Lokals genießen.
Spanischkurse gibt es bei Carlos Quesada. Er hat in Mexikos „International House“ Spanisch als Fremdsprache studiert und 4 Jahre erfolgreich im österreichischen Lateinamerika Institut unterrichtet. Unter diesem Link könnt ihr mehr Infos zu el profesor bekommen.

Auch der Lehrraum ist etwas Besonderes: Schwarze Wände, die als Kreidetafeln dienen, umrandet mit riesigen goldenen Rahmen. So werden die Vokabelfortschritte gekonnt in Szene gesetzt.

Mit gelockerter Zunge spricht es sich einfacher

Nun aber endlich auch zu den Spritzern: Neben dem klassischen weißen Spritzer gibt es auch Aperol Spritz. Wir sind auf das coole Lokal dank der besonderen und sehr kreativen Spritzer gekommen: Der La Vitrina Spritzer setzt sich zum Beispiel aus Weißwein, Soda und Ginger Beer zusammen. Der Spargel Spritzer besticht mit Weißwein, Spargel, Erdbeeren und Zitronengrass. Wer als echter Koffeinliebhaber den Kaffee auch im Spritzer sucht, hier kommt euer Drink: Der Tarrazu Spritzer beinhaltet Weißwein, Kaffee, Maracujá & Zitronengrass. Sommererinnerungen kommen bei dem Maracaibo Spritzer auf. Dieser verwöhnt eure Geschmacksknospen mit Weißwein, Marille, Earl Grey und einer frischen Prise Minze. Alle Spritzervarianten gibt es um 4,50€.
Wer sich nicht entscheiden kann und gleich mehrere probiert, sollte unbedingt auch etwas im Magen haben. Hierfür empfehlen wir die köstlichen Tapas. Albóndigas al chipotle, also Fleischbällchen in einer würzigen Tomaten-Chipotle-Chili Sauce mit  Reis findet ihr auf der Karte für faire 4,90€. Einen sogenannten Plato mixto de tapas mit diversen Köstlichkeiten gibt es für 9,20€.

Unser Fazit: Schaut unbedingt einmal vorbei und saugt den spanischen Sound, Genuss und die einmalige Stimmung auf.

Für noch mehr Inspiration für rundum Wien solltet ihr euch die schönsten Heurigen in Wien zu Gemüte führen oder mal unsere tolle Auflistung an Neueröffnungen checken.

Header & Bilder
(c) La Vitrina – Ausstellungsbilder von Evalie Wagner

Hier geht es zur La Vitrina

Aktuelles

Ihr findet stets wechselnde Ausstellungen in dem Café.

Was kostet's?

Ausgefallene Spritzer im Café gibt es um 4,50€
Café Latte, Tee und heiße Schokolade um 3,80€
Tapas starten bei 3,90€
Die Home- Accessoires gibt es im Store sowie im Onlineshop zwischen 7 bis 49€
Spanischkurse starten bei 169€

Öffnungszeiten

MO-FR 09:00-23:00
SA 10:00-23:00

  • Location
  • Schiffamtsgasse 8, 1020 Wien
×
×
×
Blogheim.at Logo