Osttirol

Osttirol

Echte Naturbelassenheit in ruhiger Bergidylle

Wer schon einmal das Glück hatte, sich in der verzaubernden Winterlandschaft Osttirols umsehen zu können, weiß: Selbst die besten Photoshop- und Instagramfilter könnten an der Schönheit und der konsequenten Naturbelassenheit der Region nichts verschönern. Nicht umsonst gilt Osttirol als absoluter Tipp unter Kennern und Wintersportfans. Denn Osttirol hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten: Dort findet ihr ein riesiges Angebot an Wintersportarten, auch der etwas anderen Art – und genau das macht Osttirol für Winterurlauber so anziehend.

Osttirol

(c) TVB Osttirol/Werbung Zlöbl

Osttirol: der Romantiker unter den Wintersportgebieten

Mit 266 Dreitausendern, 1.500 Quadratkilometern großteils unberührter Natur und über 100 Hütten eröffnet sich in Osttirol eine besonders romantische Winterwelt – direkt an das große Pistennetz angebunden liegt Lienz mit seiner verträumten Altstadt, von welcher man die Südseite der Alpen bewundern und durchaus auch Stunden damit verbringen kann, zu versuchen, mit der Panorama-Funktion am Handy die Landschaftszüge in ihrer gesamten Pracht einzufangen.

Vor allem im und rund um den Nationalpark Hohe Tauern könnt ihr außerdem auf Erkundungstouren mit Große-Augen-Garantie gehen. Gemeinsam mit den Rangern des Nationalparks erforscht ihr auf Schneeschuhen die Natur, beobachtet Tier- und Pflanzenwelt und lauscht spannenden Geschichten über die Region. Mit etwas Glück erspäht ihr dabei mit dem Fernglas sogar den seltenen Anblick von Steinböcken, Gämsen oder sogar Adlern.

Und wer zur Abwechslung lieber ungeführt und etwas abseits der Schneemassen wandern möchte, den lädt die Lienzer Altstadt zum Flanieren, Bummeln, Shoppen und Wohlfühlen ein. Neben vielen Boutiquen und Handwerksläden gibt es hier nämlich auch unzählige Cafés und Restaurants. Dort könnt ihr neben den Klassikern wie Speck, Bergkas und Bauernbrot die berühmten Schlipfkrapfen (die übrigens nichts mit Faschingskrapfen zu tun haben) oder auch deftige Kässpätzle genießen.

Winterurlaub im Einklang mit der Natur: Lamatrekking, Langlaufen und Rodeln

Osttirol hat im Winter noch viel mehr zu bieten, als Skipisten mit Panoramablick. Ein absolutes Must bei eurem Besuch in Osttirol sind die Lamatrekkingtouren. Immerhin wirken die witzig anmutenden Tiere äußerst beruhigend und tragen außerdem ohne Mühe das Gepäck der Wanderer. Übrigens bieten sich Lamas auch perfekt als Selfiepartner an – denn neben den liebenswerten Wiederkäuern mit schiefen Gebissen wirkt fast jedes Lächeln hollywoodreif.

Osttirol Lama Trekking

(c) TVB Osttirol / Schneeberger

Ein weiterer Geheimtipp ist Osttirol in Sachen Langlaufen, denn hier kann man sich auf rund 400 Loipenkilometern austoben. Und wer Langlaufen für schwierig, altmodisch oder gar uncool hält, dem sei ein Crashkurs im Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach ans Herz gelegt. Denn spätestens hier hat das Langlaufen auch uns in nicht geahntem Ausmaß in den Bann gezogen. Wer aber lieber sitzend durch die weitläufigen Schneelandschaften samt bezuckerten Wäldern und Hütten gleiten möchte, hat mit den 35 – teilweise sogar beleuchteten – Rodelpisten mit Sicherheit seine Freude. Wahrscheinlich vor allem deshalb, weil die Vintage-Rodeln aus Holz garantiert Kindheitserinnerungen wachrufen.

Osttirol

(c) TVB Osttirol/Berg im Bild

Osttirol ist also auch, oder vielleicht sogar ganz besonders, im Winter einen Besuch wert. Wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß bei eurem nächsten Besuch im verschneiten Osttirol!

Ihr seid noch auf der Suche nach dem perfekten Hotel für eure Reise nach Osttriol? Dann schaut doch mal beim Hotel Goldried vorbei.

Bei Tirol denkt ihr sofort an Käse? Wir haben für euch die besten Käse Erlebnisse in ganz Österreich zusammengefasst. Ihr seid auf der Suche nach Inspirationen in ganz Österreich? Dann schaut doch mal bei unseren ToDos vorbei.

Beitragsbild: (c) TVB Osttirol/Werbung Zlöbl

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung des TVB Osttirol. 

Zur Osttirol Website

Aktuelles

Schon gewusst? Osttirol hat…

…21 Buslinien und 2 Sammeltaxis – für alle Gäste gratis
…266 Dreitausender
…über 100 bewirtschaftete Hütten
…400 Loipenkilometer
…1.856 km² Nationalpark Hohe Tauern

Um immer top-informiert zu sein, solltet ihr die Facebookseite im Auge behalten.

  • Location
  • Lienz
  • Matrei
  • Sillian
×
×
×
Blogheim.at Logo