Stadtwanderweg 5

Auf einer Strecke von 10,3 Kilometern erwarten euch am Stadtwanderweg 5 traumhafte Heurige und wunderschöne Natur

Nachdem wir euch bereits den Stadtwanderweg 1, 2, 3 und 4 vorgestellt haben, entführen wir euch heute auf die Pfade vom Wiener Stadtwanderweg 5. Dieser reicht von Stammersdorf an der niederösterreichsichen Grenze entlang bis hinauf zum Bisamberg.

Startpunkt der Wanderung ist die Endhaltestelle der Straßenbahn Linie 31, die vom Schottenring bis nach Stammersdorf führt. Von dort weg gelangt ihr im Zuge der Stadtwanderung über die Josef-Flandorfer-Straße und die  Luckenschwemmgasse in die Liebleitnergasse.

Der Stadtwanderweg 5 führt euch über die Clessgasse weiter in die Neusatzgasse zum Parkplatz Hagenbrunner Straße. Wer mit dem Auto unterwegs ist und die Wanderung etwas abkürzen möchte, hat die Möglichkeit hier zu starten und das Auto abzustellen. Die Kulisse, die euch entlang des Weges begleitet ist wunderschön, weitläufig und die Weinreben sind euer ständiger Wanderbegleiter.

Weiter geht’s über die Senderstraße, wo ihr bei der Nummer 27 auf das wunderbare Weingut Weinhandwerk stoßt, das euch mit einem traumhaften Gastgarten und hausgemachten Spezialitäten verwöhnt. Definitiv eine der idyllischsten Grünoasen der Stadt!

Such a beautiful place! #weinhandwerk #buschenschank #wildkräuter #wien #vienna

A post shared by daniela bernel-weber (@dbw_lartdevivre) on

Von dort biegt ihr auf den Unteren Senderrundweg  ab, der euch direkt zum Magdalenenhof bringt, wo sich die Stempelstelle für die erfolgreiche Absolvierung für den Wiener Stadtwanderweg Nummer 5 befindet. Über die Eichendorfhöhe und den Promenadeweg Falkenberg kommt ihr über Herrenholz und die Luckenholzgasse wieder zur Clessgasse  zurück.

Am Falkenberg werden übrigens die Herzen aller Kinder und jenen, die im Inneren Kind geblieben sind höherschlagen, so befindet sich dort doch ein großes Spielgelände mit Blick über Wien.

Bei der Endstation der Straßenbahnlinie 31 ist auch der Endpunkt der Wanderung und ihr gelangt bequem wieder in die Innenstadt zurück.

Tipp der Redaktion: Ein Abstecher in die Stammersdorfer Straße bzw. in die Stammersdorfer Kellergasse ist vor allem am Ende der Wanderung  sehr zu empfehlen, da sich dort wunderschöne Heurige aneinanderreihen. Perfekt um den Wandertag in Wien in gemütlicher Runde mit dem ein oder anderen Gläschen Hauswein ausklingen zu lassen.

Ihr habt Lust bekommen, euch der Wiener Stadthektik kurz zu entziehen? Wir haben euch die schönsten Ausflugsziele am Wiener Stadtrand zusammengestellt und zeigen euch die schönsten Routen zum Spazierengehen in Wien.

Titelbild / (c) https://www.instagram.com/damngoodcherrypie/

Aktuelles

Die Heurigen entlang des Weges haben großteils von Ende März bis November geöffnet

Was kostet's?

Die Benützung der Stadtwanderwege ist gratis.

Öffnungszeiten

Der Stadtwanderweg ist das ganze Jahr hindurch begehbar – festes Schuhwerk empfohlen

  • Location
  • Stammersdorf, 1210
  • Senderstraße, 1210
  • Bisamberg
×
×
×
Blogheim.at Logo