Kanu-Tour Faaker See

Julia Deutsch vom 06.06.2017
Den Faaker See in seiner pursten Form erleben - im Kanu oder Kajak mitten am Wasser

Das südlichste Bundesland Österreichs ist vor allem durch die diverse Seenlandschaft geprägt. Der Faaker See ist, wie nur wenige wissen, im Privatbesitz, jedoch trotzdem frei zugänglich. Der fünftgrößte See Kärntens ist wahrlich ein wunderschönes Fleckchen, um sich zu erholen oder auch Sport zu betreiben.

Ab ins kühle Nass

Eine Sportart, die man sicherlich nicht jeden Tag ausübt ist Kanu oder Kajak fahren. Obwohl es etwas Geschick erfordert, ist es dennoch für Anfänger geeignet. So kann man das Ufer vom Wasser aus betrachten und die einzigartige Stimmung Mitten am See genießen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zwischen Seerosen und Schilf

Am Faaker See hat man die Möglichkeit mit einem geprüften Lehrer die lauschigen Gänge der Schilfgassen zu entdecken und sanft an Seerosen vorbeizugleiten – was für eine schöne Idee für ein romantisches Date. Außerdem schadet auch ein Kanadier-Kurs oder ein Kajak-Kurs nicht, um seine Künste auf ein neues Level zu heben und vielleicht sogar selbst und ohne Begleitung Ausfahrten zu unternehmen. In Verbindung mit einer kleinen Wanderung wird der Tag am Wasser perfekt abgerundet und der Stress des Alltags kurz beiseite geschoben.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

(c) Beitragsbild | gemeinfrei | Pixabay