The Female Company

The Female Company

Das Berliner Start-up produziert seine Bio-Periodenprodukte mittlerweile auch in Österreich

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Obwohl die Menstruation für einen großen Teil der Weltbevölkerung zum Alltag gehört, ist sie immer noch ein gesellschaftliches Tabu-Thema. Das beweisen schon alleine die unrealistischen Werbungen für Periodenprodukte, bei denen das Blut auf dem Tampon oder in der Binde mysteriöser Weise hellblau ist. Außerdem sind viele dieser Produkte weder nachhaltig noch besonders gesund. Das will das Start-up The Female Company ändern.

Nachhaltige Tampons, Binden und Co.

Hier gibt es Tampons, Slipeinlagen und Binden aus zertifizierter Bio-Baumwolle, frei von Chemikalien und Pestiziden, klinisch getestet und hypoallergen. Außerdem gibt es Menstruationstassen, Periodenunterwäsche und eine Mama-Box für die Zeit nach der Geburt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Nach großen Erfolgen in Deutschland…

2018 haben Ann-Sophie Claus und Sonja Stadelmaier ihr Unternehmen in Berlin gegründet und sich etwa mit dem Tampon Book und zusammen mit den Aktivistinnen Nanna-Josephine Roloff und Yasemin Kotra 2019 gegen die Besteuerung von Periodenprodukten in Deutschland eingesetzt – die Steuer wurde im Jänner 2020 von 19 auf sieben Prozent gesenkt. Allerdings nur in Deutschland. In Österreich werden Periodenprodukte immer noch mit 20 Prozent besteuert und gelten als Luxusgut.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

…endlich auch in Österreich

Seit einiger Zeit liefert The Female Company nicht nur nach Österreich, sondern produziert hier auch. Ab drei Euro kannst du dir die Bio-Tampons als Abo monatlich zu dir nach Hause schicken lassen oder auch nur einmalig 42 Stück bestellen. Besonders schön am Abo ist allerdings, dass mit jedem Abo eine Frau in Indien mit einer waschbaren Stoffbinde versorgt wird.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mit Malworkshops die Schönheit des weiblichen Körpers feiern

Die Awareness für den weiblichen Körper geht bei The Female Company jetzt auch einen Schritt weiter: In 50-minütigen Online-Workshops mit der Künstlerin Eva-Maria Janson lernt ihr jede Menge über die weibliche Anatomie, während ihr die Aktmodelle künstlerisch zu Papier bringt. Oder in einem Wort: Nakeducation. Egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene – so könnt ihr daheim der Vielfalt der Weiblichkeit Ausdruck verleihen und gleichzeitig künstlerisch aktiv werden. Top! Die Workshops und dazugehörigen Materialien könnt ihr entweder unabhängig von den Periodenprodukten buchen, oder ihr checkt euch gleich das ganze Nakeducation-Set: Das kommt neben der Teilnahme am Workshop und einem Malset von Faber-Castell auch mit einer wunderschönen Tampon-Box mit 42 Bio-Tampons daher, designt von Madeleine Alizadeh (@dariadaria) und Laura Karasinski (Atelier Karasinski).

Mit der Enttabuisierung der Vulva setzt sich etwa die Wiener Künstlerin Gloria Dimmel mit ihren Vulva-Abdrücken auseinander. Die gibt es mittlerweile sogar als Memory-Spiel. Wieso die Lockdown-Zeit gut für unser Sexleben sein kann, verraten wir euch ebenfalls.

(c) Beitragsbild | The Female Company

Hier entlang zur Website

Was kostet's?

Günstigste Variante: Lieferung alle 6 Monate mit durchschnittlich 7 Tampons pro Periode: 1,48 € pro Monat

Nakeducation-Set: 69,90 €

×
×
×
Blogheim.at Logo