Wasserpark Tulln

Julia Deutsch vom 10.05.2017
Entspannung und Natur pur mitten in der Stadt

Direkt im Zentrum von Tulln liegt eine ganz spezielle Art der Naturidylle – ein naturbelassener Auwald, der einen Kontrast zum Rest der künstlich angelegten Flächen der Stadt darstellt. Wenn man ‚Die Garten Tulln‘ besucht sollte man unbedingt auch im Wasserpark vorbeischauen. Ein wunderschöner Ort, um die Seele baumeln zu lassen und die Natürlichkeit der Umgebung aufzusaugen. Egal ob Spazieren gehen, Radfahren oder munteres Spiel mit Freunden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Zeit, die man sonst auf der Couch verbringt wird im Wasserpark gleich viel erfrischender! Die Anlage erstreckt sich auf 450.000 m2 und 12 km Wege bieten genügend Platz, um sich auszutoben. Dazu kommen noch 5km Wasserwege und verzweigte Bäche, die man selbstverständlich auch mit dem Boot erkunden kann. Hier sieht man Wasserpflanzen aller Art und spezielle Ufergewächse, die man so nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt. Dank der Stadt Tulln und eingehenden Bemühungen, wurde das wilde Naturjuwel in einem Revitalisierungsprojekt für die Bürger aufbereitet. So ist es nun ganzjährig möglich die Oase inmitten der Großen Tulln, des Messegeländes und der Donau zu besuchen.

Beitragsbild | gemeinfrei CC0

To Dos

Mehr von 1000things

Blogartikel

Mehr von 1000things