windischgarsten

Top-Ausflugsziele in und rund um Windischgarsten

Mittwoch, 9. August 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Top-Ausflugsziele in und rund um Windischgarsten

Mittwoch, 9. August 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Zauberhafte Wanderrouten, ein Aussichtsturm, von dem aus ihr mit der Sommerrodelbahn zurück ins Tal gelangt, ein kristallklarer Badesee – willkommen in Windischgarsten! Die Marktgemeinde im Herzen der Urlaubsregion Pyhrn-Priel hält einige Unternehmungen für euch bereit. Was ihr hier so alles erleben könnt, präsentieren wir euch in diesem Artikel. Viel Spaß!

von Marie Amenitsch & Lisa Panzenböck

Die Gegend rund um Windischgarsten begeistert mit einzigartiger Naturkulisse des Nationalpark Kalkalpen und bietet zahlreiche Ausflugsziele und Freizeitangebote, die wir euch hier vorstellen.

Mountainbiken

Insgesamt 500 Kilometer beschilderter Mountainbikewege hat der Nationalpark Kalkalpen zu bieten. Die Touren sind teilweise anspruchsvoll, aber auch für Ungeübte oder Biker mit weniger Kondition hat die Region einiges zu bieten. Vor allem die herrliche Landschaft und die prächtige Aussicht entlang der Strecke sind einzigartig und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich für die gefahrenen Höhenmeter bei einem Zwischenstopp auf den Almhütten mit einer Bretteljause, oder einem Glas Most zu belohnen. Zwei der Touren wollen wir euch genauer vorstellen:

Eine Tour für Einsteiger: Die Oberwenger Panoramarunde

Die abwechslungsreiche, 16,6 Kilometer lange Strecke bietet ein absolut lohnenswertes Panorama. Beim prächtigen Rundblick hat man den Großen und Kleinen Pyhrgas, den Bosruck, oder die Warscheneckgruppe vor der Nase. Mit 780 Höhenmetern ist die Tour kein Spaziergang, aber spätestens beim Abstecher (zu Fuß – 45 Minuten) auf die Gowilalm hat sich der Aufwand längst gelohnt.  Ausgangspunkt der Mountainbikestrecke ist das Tourismusbüro in Spital am Pyhrn, von wo aus man entlang der B138 dem markierten Radweg folgt. Nach der Abzweigung auf den Güterweg Oberweng geht es auf einer asphaltierten, gleichmäßig ansteigenden Straße an der Gatterburg vorbei bis zum Zickgut. Nach etwa 5,4 Kilometer hat man den ehem. Gasthof Großhütte erreicht. Unbedingt einen ersten Zwischenstopp einlegen, um den imposanten Ausblick auf das Windischgarstener Tal zu genießen. Anschließend geht’s auf eine Schotterstraße, weiterhin leicht ansteigend. Vorbei an der Sonnleitner Schottergrube erreicht man den Scheitelpunkt bei 1.160 Meter Seehöhe mit Rundblick auf die beeindruckende Bergwelt des Nationalparks. Weiter geht’s bergab auf einer Forststraße zur Holzeralm. Der Weg zurück nach Spital führt an der Flinderlmühle vorbei.

Diese Gutscheine könnten dich interessieren

Downhill am Wurbauerkogel

Auf der Downhillstrecke des Wurbauerkogels sind echte Teufelskerle unterwegs. Drei verschiedene Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kann man hier mit dem Bike talwärts rasen. Helm und Schutzkleidung ist mehr als angebracht. Schließlich fährt man hier die knapp 1,5 Kilometer nicht nur über Wurzeln, sondern muss zahlreiche Steilkurven, Sprünge und Drops bewältigen. Nervenkitzel und eine ordentliche Ladung Adrenalin sind also vorprogrammiert. Auf den Gipfel geht es mit dem Sessellift, die Talstation befindet sich nur unweit vom Ortszentrum Windischgarsten. Hier bekommt man auch passende Ausrüstung und die nötigen Tipps von Vollprofis.

Wandern

Wer kennt es nicht – in all der Alltagshektik hat man meist viel zu wenig Zeit für seine Liebsten aber auch für sich selbst. Deswegen kann eine kurze Auszeit in der Natur verbunden mit idyllischen Spaziergängen und Wanderungen wahre Wunder bewirken und leere Batterien und Kraftressourcen wieder füllen. Es trifft sich also hervorragend, dass Windischgarsten außerdem ein regelrechtes Wanderparadies ist und für alle Vorlieben und Schwierigkeitsgrade die perfekten Pfade und Wege bietet. So kommen in der Wanderregion Pyhrn-Priel erfahrene Bergfex ebenso auf ihre Kosten wie Anfänger und Familien mit Kindern, die eher gemütlichere Routen bevorzugen. Ein 600 Kilometer langes Wanderwegenetz und rund 40 bewirtschaftete Almen und Hütten machen den Wanderurlaub in Oberösterreich zu etwas ganz Speziellem. Abgesehen davon gibt es im Nationalpark Kalkalpen viele geführte Touren mit thematischen Schwerpunkten, die besonders Familien mit Kindern ans Herz zu legen sind.

Ein besonders beliebtes Ausflugsziel ist auch die Dr. Vogelgesang-Klamm, die ein Abenteuer für die gesamte Familie garantiert. Rund 500 Holz- und Steinstufen führen durch Oberösterreichs längste, begehbare Felsenschlucht und nach erfolgreichem Aufstieg wird man mit einer spektakulären Aussichten auf tosende Wasserfälle belohnt. Die Dr. Vogelgesang-Klamm ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Wer anschließend noch weiter wandern will, dem sei die 3-Hütten-Wanderung zu empfehlen.

🌿💦🌲

A post shared by @haidercarolin on

Reiten

Das Glück der Erde liegt auf den Rücken der Pferde! Auch für Pferdefans ist die Gegend rund um Windischgarsten das perfekte Ausflugsziel und nirgends sind Reiterferien so schön wie hier in Oberösterreich. 300 km Wanderreitwege in und um den Nationalpark Kalkalpen warten darauf, erkundet und entdeckt zu werden und zeichnen sich durch das Naturparadies aus. Die Pfade führen in unberührte Gebirgstäler, durch märchenhafte Wälder, bergauf zu einsamen Almen und entlang von rauschende Bächen.

Die Bannholzmauer erklimmen

Wo sind die Abenteurer unter euch? Im wunderbaren Windischgarsten geht es hoch hinaus bei einer actionreichen Kletterroute. Los geht’s am Parkplatz am Wurbauerkogel, wo ihr zuerst den Wanderweg Nummer 8 ungefähr 15 Minuten entlanggeht, bis ihr in Rosenau am Hengstpaß angelangt seid. Bei der Bannholzmauer angekommen, beginnt der Kletterspaß. Auf diesem markanten Felsen am Wurbauerkogel könnt ihr zwischen einem der vier Klettersteige wählen, die von der Schwierigkeit leicht/mäßig schwierig bis extrem schwierig gehen. Die gesamte Anlage ist frei zugänglich und es handelt sich um versicherte Steige. Am Gipfel der Bannholzmauer habt ihr einen total schönen Blick ins Veichltal, nach Rading, wie auch in die grünen Ausläufer des Sensengebirges. Alleine schon wegen des Panoramas während des Kletterns ein To Do, das ihr in Windischgarsten unbedingt erleben solltet.

#klettersteig 👍

A post shared by Andrea Arana (@andrea_aam) on

Badespaß im Gleinkersee

Schon einmal etwas von dieser Naturperle in Windischgarsten gehört? Der Gleinkersee ist ein wahres Badeparadies in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Er ist nur sieben Kilometer vom wunderbaren Dilly****S Resort entfernt und ist einer der wärmsten Bergseen Österreichs. Bei bester Wasserqualität könnt ihr inmitten einer traumhafter Bergkulisse abtauchen und die Sonne am Seeufer genießen. Für Familien hält der Badesee ein weiteres Highlight bereit: einen irrsinnig coolen Abenteuerspielplatz mit Kinderbecken. Liegen könnt ihr euch am See ausleihen und Schirme gibt es sogar gratis auszuborgen. Seht mal, was für ein herrlicher Ort:

A post shared by Jean Andrioli (@jeanandrioli) on

Windischgartsen entdecken

Im Zentrum der Urlaubsregion Pyhrn-Priel ist Windischgarsten zu finden. Die Innenstadt dieser Marktgemeinde ist richtig süß und erwartet euch mit historischen Herrenhäusern und coolen Geschäften, ganz nach dem Motto „Tradition trifft Moderne“. Hier könnt ihr nach einem Stadtspaziergang in einem der lauschigen Gastgärten des Zentrums einen Kaffee genießen.

Als aktiveres Programm in Windischgarsten empfehlen wir euch einen Ausflug zum Erlebnisberg Wurbauerkogel inmitten der Marktgemeinde. Nach oben gelangt ihr am besten mit dem Sessellift. Bei der Bergstation angelangt, erwartet euch das Bergrestaurant mit vielen, heimischen Köstlichkeiten. Frisch gestärkt solltet ihr unbedingt auf den gläsernen Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel, da dieser eine traumhafte Aussicht auf die umliegende Bergwelt spendet und auch eine Ausstellung über den Nationalpark Kalkalpen bereithält. Den Abschluss eures Ausflugs hoch hinaus bildet eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn, die mit 1.5km die längste in ganz Oberösterreich ist.

Sommer rodelbahn in wurbauerkogel windischgarsten

A post shared by Gerald pechi (@geri_pechi) on

Wo ihr übernachten könnt

Das Dilly****S Wellnessresort ist ein wundervoller Ort, der euch den Aufenthalt in Windischgarsten versüßt. In diesem fabelhaften Familienhotel gibt es nichts, das es nicht gibt. Als es  vor vielen Jahren entstanden ist, war es ein kleines Wirtshaus mit Bauernhof. Heute zählt es zu einem der beliebtesten Hotels in ganz Oberösterreich. Abgesehen von einer Wellnessoase mit tollen Spa-Möglichkeiten zählt das Dilly’s auch zu den coolsten Orten für ein Fußballtrainingslager, da es hier fünf Fußballplätze gibt. Zur Website des Dilly****S Wellnessresort geht’s hier entlang.

Weitere Infos zu Wander- und Radausflügen in der Region findet ihr hier.

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr Ausflugstipps? Hier präsentieren wir euch weitere Unternehmungen in Oberösterreich.

Beitragsbild: Österreich Werbung, Fotograf: Popp-Hackner

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung des Dilly****S Wellnessresort.

×
×
×
Blogheim.at Logo