cafes im 18. bezirk

Cafebrennerei Franze

Kaffeegenuss in seiner ganzen Variation am Kutschkermarkt

UPDATE: Jänner 2020

Willkommen im 18. Bezirk und in der gemütlichen Cafebrennerei Franze. Diese befindet sich nahe des süßen Kutschkermarkts. Euch erwartet eine heimelige Atmosphäre und viel guter Kaffee sowie Tee.

Was duftet denn hier so gut?

Unweit des Kutschkermarkt hat sich ein süßes Café niedergelassen, dass man unbedingt besuchen sollte. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen 250 Tee- und Kaffeespezialitäten. Nicholas Franze, der Besitzer von der Kaffeebrennerei Franze, reiste zuvor jahrelang durch diverse Länder und ist mit seinem gemütlichen Café endlich sesshaft geworden.
Sehr zur Freude der vielen Gäste: Egal, in welcher Ecke der Cafebrennerei Franze man einen Sitzplatz ergattert, man hat stets eine gute Sicht auf das luftige Lokal und den großen Tresen, welcher in der Mitte des Raumes platziert ist. Hier könnt ihr euren Kaffee genießen oder euch vorab bei der Wahl beraten lassen. Das umfangreiche Angebot überfordert, beim ersten Blick in die Karte, so manchen neuen Gast.
Alle Tees könnt ihr nicht nur trinken, sondern auch in der gewünschten Menge abpacken lassen und auch kaufen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Snacks für jeden Geschmack

Neben feinen und besonderen Kaffeesorten gibt es in der Cafebrennerei Franze auch einige Kleinigkeiten zum Essen. Die Frühstücksvariationen gibt es täglich bis 16.30 Uhr, außerdem frische Süß- und Mehlspeisen nach Saison, wie zum Beispiel Caprese-Torte, Apfelkuchen, Schoko-Soufleé mit frischem Obst, Earl-Grey-Kuchen mit Lemonicing, Honigkuchen, Cheesecake, Butter-Croissant.  Wir empfehlen euch an der Theke bei den aktuellen Süßspeisen zu schauen.


Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Über den Kaffee

… kann man vor Ort einiges lernen. In der Cafébrennerei Franze könnt ihr den Kaffee riechen, schmecken, kosten und danach entscheiden, welcher gekauft wird. Erhältlich ist der Kaffee in ganzer Bohne sowie mit dem idealen Mahlgrad, für die Kaffeemaschine zuhause, auch im Café mahlbar.

Ihr sucht nach weiteren Programmpunkten für den 18. Bezirk? Dann haben wir einige Tipps in unserem passenden Beitrag dafür.
Pssst, wusstet ihr, dass die Geschichte von dem kleinen Rehkitz Bambi aus dem 18. Bezirk kommt? Bei uns erfahrt ihr mehr dazu.

(c) Beitragsbild | Luisa Lutter | 1000things.at

Hier geht es zur Website

Aktuelles

Neuigkeiten entnehmt ihr bitte der Homepage und Facebook.

Was kostet's?

Kaffee und Tees kosten zwischen 3bis 5 Euro
Quiche gibt es ab 4,90 Euro sowie verschiedene Müslis mit Joghurt und frischen Früchten ab 4,60 Euro.

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag: 8-18
Samstag: 8-15
Sonntag: 9-16
Montag: Ruhetag
An Feiertagen: geschlossen

  • Location
  • Schulgasse 25, 1180 Wien
×
×
×
Blogheim.at Logo