Kaoo

Moderne asiatische Küche in 3. Generation

UPDATE: Dezember 2019

Die Hausfassade gibt nicht gleich preis, was für ein schönes Lokal sich im Inneren verbirgt. Doch wem die Asiatische Küche schmeckt und ein jeder, der gerne Neues ausprobiert, sei das Kaoo im 7. Bezirk ans Herz gelegt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ein Blick über den Suppenlöffel

Im Kaoo erwarten euch frische und köstliche Speisen. Wer mag, kann von einigen Sitzplätzen auch in die Küche einsehen. Das Lokal hüllt sich in gedämpftes Licht – dadurch kommen die warmen Holztöne der Tische gut zur Geltung. An einer der Wände hängt ein großes Bild mit drei asiatischen Frauen darauf. Dieses Bildnis zieht definitiv alle Blicke auf sich. Aber der eigentliche Fokus liegt natürlich auf dem Essen: Die Speisekarte verspricht für Vegetarier- ebenso wie für Fleischliebhaber, eine gute Auswahl. Es gibt köstliche hausgemachte Drinks und die Gerichte kommen dampfend und ganz frisch auf den Tisch. Bei den Ramen und Phos kann man sich seine beigelegten Kräuter und Gewürze selbst in das Gericht untermischen. Wer will, kann auch ganz authentisch mit großen Holzlöffeln essen. Die Löffel stehen auf jedem Tisch zur freien Entnahme, genauso wie Stäbchen. Nur Gabeln sucht man vergebens im Kaoo.

Zum Lunch und Mittagessen

Das Mittagsmenü gibt es übrigens zwischen 11 bis 17 Uhr und es wechselt wöchentlich. Das Lokal ist zwar das erste Restaurant der Besitzerin Connie, jedoch blickt die Familie auf eine längere Kaoo-Geschichte zurück: Bereits die Oma lies sich im 12. Bezirk mit einem Restaurant nieder und die Tochter trat mit ihrem Tepanyaki Lokal in die Fußstapfen der Mutter. Nun folgt der asiatische Genuss in der dritten Generation und ihr könnt euch über eine große Auswahl freuen, die wirklich für jeden etwas bietet.

Kaoo

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann empfehlen wir euch unbedingt bei unseren asiatischen Empfehlungen zum Essen gehen reinzulesen.
Oder darf es mal was ganz Neues sein? Die ausgefallensten Lokalen in Wien präsentieren wir euch ebenfalls am Blog.

(c) Beitragsbild | Luisa Lutter | 1000things.at

Hier geht's zur Website von Kaoo

Was kostet's?

Suppen ab 3,90€
Salate zwischen 3,90€ bis 5,50€
Ramen gibt es ab 8,90€
Pho ab 8,90€ bis 12,90€
Desserts zwischen 3,90€ bis 4,90€

Öffnungszeiten

Montag–Sonntag 11 bis 24 Uhr
Küche von 11.00 bis 22.30 Uhr

Lunch von Montag–Freitag 11 bis 17 Uhr

  • Location
  • Kaiserstraße 48, 1070 Wien
Location map  Kaoo
×
×
×
Blogheim.at Logo