Österreichische Werkstätten

Katharina Kiesenhofer vom 12.02.2020
Das einzigartige Design-Geschäft der Österreichischen Werkstätten bietet Soff für stundenlanges Stöbern - und zum Verlieben in so manches Kunsthandwerk.
Österreichische Werkstätten

In der Wiener Innenstadt durch die malerischen Gassen spazieren: Dafür sollten wir uns viel öfter Zeit nehmen. Denn auch als waschechte Österreicherinnen und Österreicher ist es durchaus angebracht, sich vom Wiener Flair immer wieder aufs Neue verzaubern zu lassen. Dabei stolpern wir in der Innenstadt öfter einmal über Highlights, die wir uns unbedingt näher anschauen sollten. So wie etwa die Österreichischen Werkstätten: ein einzigartiges Geschäft für österreichisches Kunsthandwerk in der Kärntner Straße.

Österreichische Werkstätten: Kunsthandwerk in Wien
(c) Österreichische Werkstätten

Kunsthandwerk, Schmuck und Designobjekte so weit das Auge reicht

Schon beim Betreten des Geschäfts senkt man automatisch die Stimme und verlangsamt den Schritt: Auf den weiten, lichtdurchfluteten Auslageflächen, die sich über drei Etagen erstrecken, bewegen wir uns so andächtig, als wären wir im Buckingham-Palast zum Tee eingeladen. Immerhin wird man hier von einem nicht enden wollenden, feinen Sammelsurium außergewöhnlicher Kunsthandwerksware aus Österreich empfangen. Dabei macht schon das Interieur so richtig was her: Mit Liebe zum Detail wurde hier Traditionelles mit Modernem verknüpft – und übrigens auch eine Bar eingebaut. Da ist es natürlich wenig überraschend, dass das Geschäftslokal bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde.

Österreichische Werkstätten - Kunsthandwerk im ersten Bezirk
(c) Österreichische Werkstätten

Mit den Österreichischen Werkstätten etwas Schönes ins Leben bringen

Billige Massenware werdet ihr hier vergeblich suchen. Denn seit der Gründung 1948 haben es sich die Österreichischen Werkstätten zur Aufgabe gemacht, künstlerische Gestaltung aus Österreich in alle Bereiche des Lebens zu tragen. Ihr könnt keine einzige Designerin und keinen einzigen Designer beim Namen nennen? Kein Problem! Denn selbst absolute Kunstbanausen geraten hier bei den einzigartigen Schmuck-, Glas- und Porzellanwaren sowie Möbelstücken in stundenlanges Stöbern. Und wenn ihr euch einmal für eines der Kunsthandwerksstücke entschieden habt, werdet ihr euch wohl nicht so schnell davon trennen. Denn die einzigartigen Designobjekte haben definitiv Lieblingsstück-Potential für ein ganzes Leben lang.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tradition und Kreativität sind hier kein Widerspruch

Von Tüchern und Schals über Geschirr bis hin zu Halsketten und Ohrschmuck: Hier trifft Zeitlosigkeit auf Eleganz und Traditionellem wird gekonnt moderner Zeitgeist eingehaucht. Zu den berühmtesten Vertreterinnen und Vertretern gehören dabei neben dem Gründer Josef Hoffmann weitere große Namen wie Gustav Klimt, Carl Auböck, Koloman Moser oder Unternehmen wie Backhausen. Immer wieder gehen die Österreichischen Werkstätten Kooperationen mit auserlesenen Manufakturen ein, wie etwa zuletzt auch mit dem Wiener Label R.Verve. Dabei ist nicht nur eine Handtaschen-Kollektion entstanden, sondern auch Geschenkpapier, Geschirrtücher, Kaffeegeschirr und eine Glasserie.

Österreichische Werkstätten - Kunsthandwerk im ersten Bezirk
(c) Österreichische Werkstätten

Bei den Österreichischen Werkstätten findet ihr besondere Stücke für die beste Freundin ebenso wie für euren Großonkel oder natürlich auch für euch selbst. Und dabei bereitet schon das Stöbern im Geschäftslokal mindestens genauso viel Freude wie die Kunsthandwerksstücke selbst.

Ihr sucht nicht nur nach etwas Feinem für das Auge? Wir haben unsere liebsten Kaffeehäuser im ersten Bezirk gesammelt. Und da wir schon im ersten Bezirk sind, verraten wir euch auch, was die Touristinnen und Touristen besser kennen, als die Wiener Bevölkerung.

(c) Beitragsbild | Österreichische Werkstätten

*Dieses Profil ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Österreichischen Werkstätten entstanden.