Stadtwanderweg 10

Stadtwanderweg 10

Auf Pfaden des Franz-Karl-Effenberg-Wanderweges durch die vielfältige Donaustadt!

Die Wiener Stadtwanderwege zählen seit jeher zu unseren liebsten Ausflugszielen, wenn wir uns nach einem Tapetenwechsel und einem Abstecher in die Natur sehnen. Umso größer unsere Freude, dass es mit dem neuen Stadtwanderweg 10 nun eine spannende Möglichkeit gibt, den 22. Bezirk besser kennenzulernen.

Ausgangs- und auch Endpunkt der rund zweistündigen Wanderung, die eigentlich ausschließlich eben verläuft, ist die Station „Breitenlee Friedhof“, den ihr mit den Autobussen der Linie 24A und 85A erreicht.

Stadtwanderweg 10

Der Stadtwamderweg 10 führt durch unbekannte Ecken der Donaustadt | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Los geht der rund sieben Kilometer lange Spaziergang entlang des neu angelegten und gestalteten Weges umgeben von weitläufigen Feldern und Äckern stadtauswärts Richtung Rautenweg. Besonders allen Sonnenanbeterinnen und -anbetern können wir den Stadtwanderweg 10 von Herzen empfehlen, da der Weg großteils entlang von Feldern und Freiflächen verläuft. Was aber auch bedeutet, dass es hier an heißen Sommertagen nur wenige Möglichkeiten gibt, Schatten zu finden.

Stadtwanderweg 10

Der Stadtwanderweg 10 oder auch: Franz-Karl-Effenberg-Wanderweg | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Fauna und Flora sowie die Ruhe, die man entlang des Weges genießt, sind – in Hinblick darauf, dass man sich eigentlich in direkter Umgebung zum Gewerbepark Stadlau befindet – bemerkenswert und mit dem Libellenteich Rautenweg wäre auch schon ein weiteres Highlight des Stadtwanderwegs 10 gefunden. Es geht vorbei an der Rückseite der Deponie Rautenweg, Österreichs größter Mülldeponie, die beeindruckend hoch nach oben ragt und den höchsten Punkt der Donaustadt darstellt.

Stadtwanderweg 10

Spannende Naturlandschaft soweit das Auge reicht! | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Weitläufige Mohnfelder, die in der Sonne glitzern, Wiesenblumen, zahlreiche Hagebuttensträucher und stillgelegte Eisenbahngleise zieren den weiteren Weg und zeugen von der Vielfalt der Donaustadt. Mit etwas Glück begegnet euch vielleicht sogar ein Feldhase oder ein scheues Reh. Es geht weiter zum Lokal Fabelhaft zum Seeblick, eine perfekte Einkehrmöglichkeit, bevor ihr den Rückweg antretet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Der Rückweg führt entlang des beschilderten rundumadum-Wanderweges über das Paischerwasser und eine charmante Kleingartensiedlung  zurück zum Ausgangsort. Wer sich einen Stempel für seinen Stadtwanderweg-Wanderpass abholen möchte, der hat am Zwerchäckerweg vor dem Durchlass der S2 die Chance hierfür.

Stadtwanderweg 10

Wunderschöne weitläufige Felder zieren den Stadtwanderweg 10 | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Eine weitere Einkehrmöglichkeit entlang des Stadtwanderwegs 10 wäre übrigens mit dem Dorfheurigen Breitenlee, direkt neben dem Wiener Schulmuseum, gefunden, der euch mit traditioneller österreichischer Küche und köstlichem Spritzwein zu fairen Preisen verwöhnt.

Stadtwadnerweg 10

Wiener Heurigenkultur beim Dorfheurigen Breitenlee genießen! | (c) Marie Amenitsch | 1000things

Alles Infos zu den restlichen Wiener Stadtwanderwegen findet ihr in unserem zugehörigen Guide. Außerdem haben wir euch die coolsten Wanderungen rund um Wien in einem eigenen Artikel zusammengestellt.

(c) Beitragsbild | Marie Amenitsch | 1000things

Öffnungszeiten

Der Stadtwanderweg 10 ist ganzjährig für euch begehbar. Achtung: Im Sommer kaum Schattenplätze zu finden!

  • Location
  • Breitenlee Friedhof, 1220 Wien
  • Paxteiche, 1220
  • Norbert-Scheed-Wald, 1220 Wien
Location map  Stadtwanderweg 10
×
×
×
Blogheim.at Logo