Stadtwanderung 3

Stadtwanderweg 3

Unbekannte Pfade des 17. Bezirk und Teile des Wienerwalds auf Spuren des Stadtwandweg 3 entdecken

Auf den Spuren vom Stadtwanderweg 3 durch den Wienerwald spazieren

Nachdem wir euch bereits auf Pfaden vom Stadtwanderweg 1 hinauf zum Kahlenberg und entlang vom Stadtwanderweg 2 hinauf zum Hermannskogel entführt haben, erkunden wir diesmal die dritte Route und gönnen uns eine Stadtflucht in den Wienerwald.

Los geht’s mit der ca. drei- bis vierstündigen Wanderung bei der Endhaltestelle der 43er Bim in Neuwaldegg. Ihr folgt der Dornbacher Straße, biegt in die Waldegghofgasse ab und spaziert auf dieser bis zum Beginn der malerischen Schwarzenparkallee im gleichnamigen Park. Was wohl nur die wenigsten von euch wissen: Der Schwazenbergpark war einst der erste englische Landschaftsgarten Österreichs und auch heute kann man dort noch einige historische Elemente bestaunen.

Durch den Park geht’s weiter dem gut beschilderten Stadtwanderweg 3 entlang bis zum Hameau. Das Hameau befindet sich mit 464 Metern Seehöhe an der höchsten Stelle Neuwaldeggs und bereits an der Grenze zum niederösterreichischen Bezirk Klosterneuburg. Das ursprüngliche „Holländerdörfchen“ geht auf das Jahr 1765 und den Feldmarschall Franz Moritz Graf von Lacy zurück. Dieser ist auch für die Gestaltung des Schwarzenergparks verantwortlich und ließ einst 17 Hütten zur Unterbringung von Gästen errichten. Diese wurden jedoch abgerissen und später wurde in dem Areal während des Ersten Weltkrieges das Wienerwald-Heldendenkmal errichtet. Nach dem Krieg bis in die 1960er-Jahre war die auf der Anhöhe errichtete Schutzhütte ein Gasthaus. Der Kern der damaligen Schutzhütte stellt heute eine Unterstandshütte dar.

Über den Dreimarkstein (wo ihr beim „Häuserl am Roan“ den Stempel für euren Wanderpass erhalten könnt), den Waldrand- und Kleeblattweg geht’s dann weiter wieder bergabwärts. Ihr folgt der Keylwerthgasse über den Michaeler Wald bis hin zur Geroldgasse, von wo aus  ihr über die Schwarzenbergallee wieder zur Endstelle der Straßenbahnlinie 43 zurück gelangt.

Für den Stadtwanderweg 3 solltet ihr euch drei bis vier Stunden Zeit nehmen und der Weg erstreckt sich über eine Distanz von rund elf Kilometern. Die Naturkulisse ist rund ums Jahr wunderbar, sehr idyllisch und zudem ist die dritte Route deutlich weniger bekannt und touristisch als der Stadtwanderweg 1 und der Stadtwanderweg 2.

In unserer To Do-Rubrik findet ihr weitere spannende Ausflugsziele und Unternehmungen für Wien.

(c) Titelbild / https://www.instagram.com/allbookedup_/

Was kostet's?

Die Benützung der Wiener Stadtwanderwege ist gratis

Öffnungszeiten

ganzjährig begehbar – festes Schuhwerk empfohlen!

  • Location
  • Neuwaldegg, 1170
  • Schwarzenbergpark, 1170
  • Hameau, 1170
×
×
×
Blogheim.at Logo