UlliKo - Modedesign made in Vienna

Nina Demuth vom 07.03.2018
Reduzierte Farben und geometrische Formen erwarten euch bei den Kollektionen von UlliKo
UlliKo

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

Auch wenn man beim Schlendern über die Mariahilferstraße gerne mal in eine der großen Modeketten wie H&M und Co. hineinstolpert, hat Wien dank seiner kreativen Bewohner und deren geschickter Hände auch in Sachen Mode einiges an Individualität zu bieten.
Eine von diesen kreativen Designerinnen, die unsere Stadt auch modetechnisch noch ein Stückchen interessanter macht, ist Ulrike Kogelmüller. In ihrem authentischen Monobrand-Shop in der Kirchengasse im 7. Bezirk könnt ihr einzigartige Stücke aus ihrer Damenkollektion und Accesoires ergattern.

UlliKo
(c) Katharina Gossow

Die Farben Rot, Schwarz und Weiß prägen die Kollektionen ebenso wie das Spiel mit verschiedenen geometrischen Formen. Dass man hier abseits großer Modekonzerne shoppt und Individualität sowie viel Liebe zum Detail im Vordergrund stehen, fällt einem bereits beim Betreten des stylischen Shops auf. Hier wird ganz bewusst auf saisonale Trends verzichtet, denn man bleibt sich der eigenen Linie in jeder der zwei mal jährlich erscheinenden Kollektionen treu.

UlliKo
(c) Katharina Gossow

Bei UlliKo kauft man nicht nur qualitativ hochwertige sondern auch nachhaltige Kleidung. Das beweist die Tatsache, dass alle Stücke ausschließlich in einem Wiener Betrieb produziert werden. Was wir hier des Weiteren besonders schätzen: Auch ohne Modelmaße passen die Hosen, Shirts, Blusen, Kleider und Co. auffällig gut und schmeicheln der Figur. Denn wie oft steht man in den Kabinen großer Modekonzerne und fragt sich: „Wer zur Hölle soll denn hier hineinpassen?“ Wir versprechen euch: Diese Frage werdet ihr euch in dieser feinen Boutique bestimmt nicht stellen müssen.

(c) Katharina Gossow

Weil wir Wien in all seinen kreativen Facetten so sehr lieben, möchten wir auch die heimischen Designer für ihr Talent und ihr Schaffen loben! Wir sagen Danke, dass ihr Wien einzigartig macht und raten euch bei eurem nächsten Shopping-Trip mal bei UlliKo vorbeizuschauen!

In Shoppinglaune gekommen? Welche coolen Shops im Nachbarbezirk Mariahilf auf euch warten, zeigen wir euch in unserem Artikel über unsere Lieblingsshops im 6. Bezirk. Was ihr allerdings in Neubau noch alles erleben könnt, haben wir euch in unserer Liste der 10 Dinge, die man im 7. Bezirk machen muss, zusammengefasst.

(c) Beitragsbild | Katharina Gossow