Unsere Lieblingsshops in Mariahilf

Mittwoch, 1. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Unsere Lieblingsshops in Mariahilf

Mittwoch, 1. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wir schlendern in unserer Freizeit ja immer gerne durch die diversen, coolen Bezirke Wiens. Die Liste mit Lieblingsshops wächst demnach auch immer weiter. Am Blog verraten wir euch nun einige der coolsten Shops im 6. Bezirk. Von Kulinarik über Kleidung und Kleinkram ist alles dabei.

von Luisa Lutter

Mariahilf ist ein wunderbarer Bezirk zum Flanieren und eignet sich hervorragend, um sich in den kleinen Läden und Schaufenstern zu verlieren. Wir schätzen besonders die bunte Auswahl und Vielzahl an Stores. Hier haben wir einige unsere Lieblinge zusammengetragen, viel Freude beim Stöbern.

Polyklamott

Hippe Second Hand Kleidungsstücke und Schuhe, viel zum Stöbern und eine ausgesprochen nette Atmosphäre, da ist man gerne Kunde. Das besondere Extra ist hier, dass man an ausgewählten Tagen Kleidung per Gewicht kaufen kann und es stets eine kuschelige Kaschmirpulloverauswahl zu günstigen Preisen gibt. Eyecatcher sind die Puppen in der Auslage, die immer so cool gestylt sind, dass man am liebsten gleich alles was sie am Körper haben, einkaufen möchte. Unbedingt mal auf einen Sprung hinein schauen und sich in einzelne Vintage-Teile verlieben. Vor dem Laen gibt es zudem einen Notfallautomaten mit diversen Stücken.
Hofmühlgasse 6, 1060

Vienna to go

Ein ganz kleiner und zum verlieben schnuckeliger Store. Auf der einen Seite könnt ihr stöbern und euch an den coolen Wien Souvenirs und Mitbringseln erfreuen und wer nicht gleich wieder in die Winterkälte hinaus mag, kann sich direkt, vis a vis der Wandregale, an einen der kleinen Tische setzen und noch ein herrlich fluffiges  Croissant verspeisen. Besonders angetan haben es uns die fancy Sprüche auf den Postkarten. Da verschickt man gleich doppelt so gerne Grüße aus Wien an die Freunde in aller Welt.
Linke Wienzeile 40, 1060

My little shop 💚🍁🌾#viennatogo #shop #vienna #wien #coffee #design #welcome #autumn

A post shared by Marossy Kriszta (@marossykriszta) on

Hase und Igel

Für Schleckermäuler gibt es diesen süßen und kleinen Laden. Der Feinkoststore besticht durch ein südländisch anmutendes Interior, der Schinken hängt von der Decke und die Körbe im Raum präsentieren die frische Ware. Hier gibt es Bio-Obst, Gemüse und auch frisches Brot zu erstehen. Wer es nicht so eilig hat und wenn der Magen eh gerade knurrt, bleibt doch einfach noch kurz und kostet  die täglich frisch zubereiteten Mittagsmenüs.  Hier gelangt ihr zur Page.
Theobaldgasse 16, 1060

Nanna

Seit 2015 geöffnet, dreht sich hier die Einrichtungswelt um skandinavische Möbel. Martina und Erich – die beiden Besitzer – suchen mit Bedacht und Sorgfalt ihre Schmuckstücke zusammen und bringen sie in ihren Laden. Der Name ihres Geschäfts  in Mariahilf ist von einer nordischen Göttin abgekupfert und bedeutet übersetzt soviel wie Intuition. Neben zahlreichen Produkten, gibt es auch allerhand bekannte nordische Marken wie z.B. House Doctor und Broste Copenhagen. Der kleine Schwenk von der Mariahilfer Straße in die Barnabitengasse lohnt sich und lädt zum Fernwehträumen ein.
Barnabitengasse 8, 1060

Répertoire

Hier geht’s bunt gemischt zu – ein Sammelsurium an schönen und feinen Dingen. Die ausgestellten Dinge verfolgen alle ein gemeinsames Ziel: alltagstauglich müssen sie sein und mit einem gewissen Reiz. Wer gerne Stöbert und am Ende schöne Dinge mit nach Hause nimmt sollte an der Ladenzeile nicht vorbei gehen.  Hier entlang  zur Homepage.
Otto-Bauer-Gasse 9, 1060

Indigo Express 

An der Wienzeile in einem charmanten Kellerlokal gelegen, hat man sich hier auf eine ganz spezielle Art der Einrichtung festgelegt: „Second Hand“ Möblierung aus Indien. Wobei mit diesem Begriff dem Interieur unrecht getan wird. Denn die gebrauchten Gegenstände sind allesamt generalüberholt, oder umfunktioniert und allesamt neuwertig. Für alle die den eigenen vier Wänden daheim einen besonderen und individuellen Touch verleihen wollen.
Linke Wienzeile 108, 1060

(c) By Indigo Express

phil

Old but gold! Wir werden nicht müde das Café Phil zu erwähnen, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt. Zwar beherrschen mittags oft Kabelsalate und Laptop-Displays den hinteren Teil des Büchercafés. Bunt zusammengewürfelt sitzen hier Studenten, die arbeiten oder in Bücher vertieft sind. Wir lieben es zuerst in der spannenden Bücherauswahl zu stöbern und im Anschluss uns manchmal hinreißen zu lassen eines der Bücher, mit den tollen Titeln, zu erstehen. Obwohl es oft voll wird im Café, ist der Lärmpegel trotzdem nicht allzu hoch. Wer außerdem einen Schallplattenspieler daheim besitzt, kann hier einige gute Scheiben für den Hörgenuss zu hause erstehen.

Gumpendorfer Straße 10-12, 1060

Because wherever I am in the world, visiting an independent bookshop is always a pleasure ❤

A post shared by Poeti Nazura Gulfira Akbar (@nazuragulfira) on

Ihr wollt mehr Stores zum durchstöbern entdecken? Dann schaut doch mal hier in unsere breite ‚green shopping‘ Auswahl rein.

Kennt ihr außerdem schon unseren WhatsApp Service?

Fotos
(c) By Clem Onojeghuo / unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo