Waldviertel im Winter

Katharina Kiesenhofer vom 10.12.2019
Ruhe und Entspannung in unverfälschter Natur genießen.
Waldviertel Winter

Ihr seid auf der Suche nach rasanten Skipisten und kolossalen Gletschern? In der Region Waldviertel werdet ihr in diesem Fall wohl nicht fündig. Dafür hat das nordwestliche Niederösterreich im Winter so viel mehr zu bieten: Von der spannenden Alpakawanderung über wunderschöne Langlauftouren bis zum entspannenden Wellness-Programm bietet euch das Waldviertel ein vielfältiges Ausflugs- und Urlaubsangebot abseits des klassischen Wintersports. Also raus aus dem Winterblues und rauf ins wunderschöne Waldviertel alles Gute kommt bekanntlich von oben!

https://www.instagram.com/p/B4fGbc-n7Rx/
(c) Waldviertel Tourismus | Studio Kerschbaum

Wo Langschläfer auf Langläufer treffen

„Winter.Auszeit“: Unter diesem Titel bietet das Waldviertel verschiedenste Urlaubsaktionen, die sanft jede Wintermüdigkeit vertreiben. Wer angesichts seines erhöhten Stresslevels den innerlichen Reset-Knopf drücken möchte, findet im Entspannungs-Package „Langschläfer.Auszeit“ garantiert die ersehnte Erholung.
Betätigt ihr euch hingegen lieber sportlich, könnt ihr dem Alltagstrott im Waldviertel wortwörtlich entgleiten: Bei einem Langlauf-Urlaub geht es durch die malerische Landschaft des winterlichen Waldviertels. Traut ihr euren Haxen auf den dünnen Brettln noch nicht, werdet ihr von einem Langlaufcoach betreut. Auch die Ausrüstung steht zum Verleih bereit.
Wenn die Eltern also wieder einmal mit vorwurfsvollem Unterton „Kind, wir sehen dich viel zu selten!“ seufzen, habt ihr hiermit ein Programm auf Lager, das die ganze Familie auf Trab hält. Und fällt das Gespräch auf den Studienerfolg, kann man sich auf den Skiern ganz einfach aus dem Staub machen …

Langlaufen im Waldviertel
(c) Waldviertel Tourismus | Studio Kerschbaum

Das idyllische Waldviertel mit flauschiger Begleitung genießen

Das Waldviertel verwöhnt euch nicht nur mit traumhaften Langlaufloipen, sondern auch mit wunderschönen Touren zum Schneeschuhwandern. Bevorzugt ihr beim Wandern tierisch-flauschige Gesellschaft, dann solltet ihr unbedingt einmal an einer winterlichen Alpaka-Wanderung teilnehmen. Diese findet bei jedem Wetter statt und verspricht viele lachende Gesichter – klar bei so flauschiger Begleitung. Aber auch beim Eislaufen  könnt ihr euch von der atemberaubend schönen Schneelandschaft des Waldviertels überzeugen. Nicht nur Eine winterliche Geduldsprobe für Hartgesottene bietet hingegen das Eisfischen ab Jahresbeginn. Dabei solltet ihr euch auf jeden Fall warm einpacken!

Alpaka Wandern im Waldviertel
(c) Waldviertel Tourismus | Alpakahof Hahn

Waldviertler Häferlgucker: Regionale Kochschule von und für Gourmets

Schon im Sommer offenbart sich das Waldviertel als wahrer Augenschmaus. Von den Blütenmeeren des Graumohns, über Kräutergärten bis zu weiten Erdäpfeläckern – soweit das Auge reicht, sprießen beste Zutaten für köstliche Gerichte. Zuviel Köche verderben den Brei? Das Kursangebot „Waldviertler Häferlgucker“ beweist das Gegenteil: Während eines zweitägigen Hotelaufenthalts können Gourmets an Kursen bei verschiedenen renommierten Kochprofis teilnehmen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Von großer und kleiner Handwerkskunst

Im Urlaub keinen Finger rühren? Nicht im Waldviertel! Denn hier wird das regionale Handwerk noch groß geschrieben Sensen dengeln, Drechseln und Flechten mit Weide: Im Zuge der Waldviertler Handwerkswochen im Februar und März 2020 könnt ihr mit den traditionellen Handwerkskünsten auf Tuchfühlung gehen. Auch wie man Glas schleift, Holz schnitzt oder Perlmuttketten knüpft, zeigen euch die geschickten Waldviertlerinnen und Waldviertler.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Experimentierfreudige aufgepasst: Snowkiten und Eisklettern im Waldviertel

Auch bei niedrigen Temperaturen kommen wir hier ganz schön ins Schwitzen, denn die abenteuerlichen Programmpunkte sorgen hier für eine gehörige Portion Nervenkitzel. Eine originelle Alternative zu den klassischen Wintersportarten nennt sich etwa Snowkiten. Dabei saust ihr mit einem umgeschnallten Lenkdrachen – angetrieben von der Kraft des Windes – über die eingeschneiten Hügel des Waldviertels.
Wer schwindelfrei ist, kann sich außerdem im Eisklettern versuchen. Möglich wird das im Skidorf Kirchbach durch die einzigartige Herausforderung des Eiskletterturms „Big Horse Tower“. Oben angelangt, werdet ihr mit einer spektakulären Aussicht belohnt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wir sind richtig begeistert von der Vielfältigkeit des Waldviertels und wünschen fast, der Winter würde etwas länger dauern, damit wir genügend Zeit zum Ausprobieren, Sporteln, Entspannen und Genießen haben. Auf der Website von Waldviertel Tourismus findet ihr übrigens jede Menge Inspiration und zahlreiche Winter-Angebote.

Weitere feine Programmpunkte für die Winterzeit in Österreich findet ihr in der Liste der zehn Dinge, die du im Winter in Österreich unbedingt machen solltest. Euch steht der Sinn nach einem bezaubernden Christkindlmarkt? Wir verraten euch, wo ihr die schönsten Christkindlmärkte Österreichs findet. 

(c) Beitragsbild | Robert Herbst | Waldviertel Tourismus

(c) Facebookbild | Alpakahof Hahn | Waldviertel Tourismus

*Dieses Profil ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Waldviertel Tourismus entstanden.