winter in oesterreich

10 Dinge, die du im Winter in Österreich machen musst

Donnerstag, 28. Dezember 2017 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

10 Dinge, die du im Winter in Österreich machen musst

Donnerstag, 28. Dezember 2017 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Weihnachten ist vorbei, die Glühweinstände haben zu und uns fehlt im Winter oft die nötige Inspiration um ein paar richtig coole Dinge zu erleben. Während wir im Sommer so viele Ideen und mögliche Ausflugsziele im Kopf haben, fällt uns in der kalten Jahreszeit häufig kaum ein guter Grund ein um das warme Zuhause zu verlassen.

von Lisa Panzenböck

Die besten Tipps für den Winter in Österreich

Weil es im Winter in Österreich so einiges zu erleben gibt, haben wir euch hier einen Artikel mit Tipps quer durchs ganze Land zusammengestellt. Von Schifahren, über Winterwandern, eislaufen ist alles (und noch viel mehr) mit dabei. In den Schnee, fertig, los!

1. Die längste, beleuchtete Rodelbahn der Welt bestreiten

Rodeln ist garantiert nichts, das sich ausschließlich für Kinder eignet, denn manche Strecken haben es so richtig in sich. Etwas, das ihr im Winter in Österreich machen müsst, ist zweifelsfrei ein Ausflug zur längsten, beleuchteten Rodelbahn weltweit. Die 14km lange Bahn mittleren Schwierigkeitsgrads findet ihr in Bramberg im Bundesland Salzburg. Um in der sogenannten Wildkogel Arena zu rodeln, bringt euch die Smaragdbahn auf eine Seehöhe von ungefähr 2.100m Seehöhe. Bei Flutlicht startet euer Abenteuer, bei dem ihr unfassbare 1.300 Höhenmeter in einer Zeit von 30 bis 50 Minuten zurücklegt. Weitere Informationen zu diesem lustigen Ausflug findet ihr auf der Website der Wildkogel Arena. Ihr seid auf der Suche nach mehr Strecken zum Rodeln? Hier haben wir Teil I unserer liebsten Rodelstrecken und hier Teil II.

2. Schifahren in Niederösterreich

Schifahren darf natürlich bei den Dingen, die man im Winter in Österreich machen muss, nicht fehlen. Schifahren in Niederösterreich, um genau zu sein, denn unser größtes Bundesland hat so einiges zu bieten was den Winterspaß anbelangt. Hier gibt es einige Schigebiete, die sich für Familien, Anfänger, aber auch Profis eignen. Wir legen euch einen Besuch bei der Schischaukel Mönichskirchen-Mariensee nahe, da diese bereits ein goldenes Gütesiegel für ihre Vielfalt verliehen bekommen hat. Dieses Schigebiet wird allen Ansprüchen gerecht, da es sowohl flache als auch fordernde schwarze Pisten, einen Funpark mit Rail, Jump, Steilkurven, Butterbox und Crazy Hill entlang der Panoramapiste hat. Das Schigebiet in Lackenhof-Ötscher hält eine total coole FIS-Rennstrecke für euch bereit, bei der ihr eure eigenen Grenzen austesten könnt. In Lackenhof erwartet euch am 5. Und 6. Jänner mit dem FIS Snowboard-Weltcup außerdem ein Höhepunkt, denn hier stellen die besten Snowboarder der Welt ihr Können unter Beweis. Noch nicht genug Schiausflug-Tipps? Unter diesem Link haben wir einen ganzen Artikel mit den schönsten Schigebieten in Niederösterreich für euch.

3. Wintergrillen im Feuerdorf

Wer denkt, Grillen sei lediglich etwas für heiße Sommertage, der hat noch nie vom Feuerdorf gehört. Dieses besondere, am Wiener Donaukanal vorzufindende Lokalkonzept ermöglicht es euch nämlich, in eurer eigenen Hütte im Winter zu grillen. Insgesamt warten 10 Hütten auf euren Besuch, die je Platz für bis zu 12 Leute bieten. Ihr sitzt geneinsam rund um ein wärmendes, offenes Feuer und könnt eine gute Zeit mit euren Liebsten verbringen. Bei der Reservierung wird bereits das Grillgut ausgewählt, welches ihr euch schließlich in der Hütte grillen könnt. Ein Kühlschrank ist ebenso vorzufinden, der von den freundlichen Kellnern am Beginn eures Abends aufgefüllt wird. Sollte er dennoch früher oder später leer werden, könnt ihr einfach die Glocke läuten und euer Kühlschrank wird wieder aufgefüllt. Wir waren erst letztes Jahr selbst im Feuerdorf und fanden sowohl Idee als auch Umsetzung total genial und natürlich auch lecker. Eine Sache solltet ihr allerdings beachten: Zieht vielleicht nicht unbedingt eure schönste Kleidung an, denn danach riecht man als sei man geräuchert worden.

Franz Josefs Kai/ Abgang bei der Salztorbrückenrampe, Salztorgasse 1010

winter in oesterreich

4. Eislaufen auf der größten Natureislauffläche Mitteleuropas

Der Neusiedlersee, die Perle des Burgenlands, ist aufgrund seiner Fläche von über 300 Quadratkilometern die größte, frei zugängliche Natureislauffläche in Mitteleuropa. Vorausgesetzt natürlich, dass es über einen längeren Zeitraum hinweg kalt genug zum Eislaufen ist. Ihr gleitet entlang des Schilfgürtels am Eis und genießt dabei eine traumhafte Naturkulisse. Die Eisflächen könnt ihr gut von den normalen Parkplätzen aus rund um den See erreichen. Es gibt auch ein paar Bänke, an denen man sich die Eislaufschuhe anziehen kann. Wir empfehlen euch außerdem, einen Rucksack mit einer Thermoskanne Tee oder Kakao mitzunehmen, das macht diesen Ausflug im Winter in Österreich gleich noch besser.

winter in oesterreich

(c) Österreich Werbung, Fotograf: Popp-Hackner

5. Winterwandern in Kärnten

Im Winter lockt der Naturpark Dobratsch mit einem wahren Winterwunderland zum Wandern. Dieses könnt ihr sowohl untertags erkunden, als auch im Schein des Vollmonds, denn hier werden immer mal wieder Vollmondwanderungen angeboten. Zuerst bekommt ihr eine kurze Einführung, wie man denn mit Schneeschuhen und der Sicherheitsausrüstung umgeht. Ihr startet bei der Rosstratte auf den Zehnernock und bekommt viele interessante Informationen über den Vollmond, den Naturpark Dobratsch und über den faszinierenden Ausblick. Die Wanderung koset bloß 15€ (inkl. Ausrüstung). Hier findet ihr mehr Informationen dazu und in diesem Artikel sehr ihr noch mehr schöne Orte zum Winterwandern in Österreich.

6. Das höchste Café Österreichs besuchen

Das Café 3.440 ist der Inbegriff des Kaffeetrinkens mit Aussicht, denn es ist am Pitztaler Gletscher zu finden, der auch besser als „Dach Tirols“ bekannt ist. Bei dieser einzigartigen Location, die definitiv ein nettes To Do im Winter in Österreich ist, handelt es sich nämlich um das höchste Café des ganzen Landes. Von der Talstation des Pitztaler Gletschers bringt euch der Gletscherexpress auf 2.840 Meter Seehöhe. Von hier aus geht es weiter mit der Wildspitzbahn, die euch zum höchsten Punkt Österreichs bringt, den man mit einer Seilbahn erreichen kann. Ihr könnt euch hier während der Betriebszeiten der Bahnen einen Café oder Drink auf 3.440 Metern gönnen oder freitags mit bei dieser grandiosen Aussicht frühstücken. Weitere Informationen zum Café 3.440 findet ihr hier.

7. Das heilende Wasser der Therme Bad Waltersdorf genießen

Die Therme Bad Waltersdorf ist auch als Heiltherme bekannt, denn ihr Wasser entspringt einer der ergiebigsten Quellen in Österreich und fließt direkt in die Therme. Das Wasser hat eine ganz besondere Tiefenwirkung auf den Organismus uns ist sehr mineralstoffhaltig und weich. Es wirkt nicht nur entspannend sondern tut auch der Haut gut, stärkt die Muskeln und strafft das Bindegewebe, damit ihr die kalte Jahreszeit bestens übersteht. Diese Ruheoease in der Steiermark, die eigentlich aus zwei Thermen besteht, ist keine herkömmliche Therme, da sie sich besonders auf die heilende Wasserwirkung konzentriert. Hier findet ihr mehr Informationen zur Therme Bad Waltersdorf und unter diesem Link geht’s zu den schönsten Thermen in Österreich.

8. Ein Wochenende in Wien verbringen

Einige unter euch haben schon verdammt viele Länder gesehen – egal ob es sich dabei um einen ausgiebigen Urlaub oder eine Städtereise in Europas Hauptstädte handelt. Doch wie gut kennt ihr eigentlich Wien? Man fährt mal nach Schönbrunn oder geht gut essen und das war es in einigen Fällen dann auch schon wieder. Nehmt euch doch mal ein Wochenende Zeit und erkundet unsere wunderbare Hauptstadt. Es gibt so viele (um genau zu sein 1000 😉 ) Dinge, die man in Wien erleben kann. Hier findet ihr zum Beispiel unsere liebsten Cafés im 7. Bezirk, Wiens beste Steak Lokale, die schönsten Winterspaziergänge in Wien und 10 Dinge, die man im 1. Bezirk erleben sollte. Sämtliche Wien-Tipps findet ihr hier bei unserem „großen Bruder“ 1000 things to do in Vienna.

(c) Clara Amenitsch

9. Im Feuerberg so richtig entspannen

Der nächste Fixpunkt der Dinge, die ihr im Winter in Österreich erleben solltet, ist eine Auszeit im Wohlfühlparadies Feuerberg auf rund 1760m Seehöhe. Hier genießt ihr eine einzigartige Auszeit mit traumhaften Blicken über weite Teile Kärntens. In diesem Wellnesshotel im Herzen Kärntens, das sich perfekt als Ausgangspunkt zum Schifahren anbietet, da es direkt an der Piste des Schigebiets Gerlitzen Alpe gelegen ist. Es erwarten euch unter anderem eine Alpine Saunawelt, ein östlicher Deva-Spa, eine Felsensauna mit Jungbrunnen, ein Sonnendeck bei der Zirbensauna am Almsee und noch vieles mehr auf einer Fläche von ungefähr 3000 Quadratmeter. Das ganz große Highlight unter den 11 verschiedenen Saunawelten, dem Naturbadesee und den 6 Outdoor-Pools ist allerdings der 25 Meter lange Infinity Pool, der bereits einiges an Preisen abgestaubt hat – und das zurecht, wenn ihr euch das Bild hier anseht. Das Wellnessen hier ist allerdings nur für Hotelgäste verfügbar, doch wir glauben, dass es durchaus schlimmeres gibt, als einen Kurzurlaub in dieser zauberhaften Badewelt am Berg. Als besonderen Tipp empfehlen wir euch, ein bisschen früher aufzustehen und euch einen Sonnenaufgang hier anzusehen. Es gibt kaum Kulissen, die schöner zu bestaunen sind!

winter in oesterreich

Der 25 Meter lange Infinity Pool im Feuerberg (c) Mountain Resort Feuerberg

10. Das glitzerndste Ausflugsziel des Landes besuchen

Das glitzerndste Ausflugsziel? Dabei kann es sich nur um die Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol handeln. Diese sind ein einzigartiger Ort der Fantasie mit Schimmer und Kristall so weit das Auge reicht. Schon vor mehr als zehn Jahren wurde dieses Museum in Tirol vom Multimediakünstler André Heller entworfen. Jahr für Jahr zieht es tausende nationale und internationale Besucher an, die durch den Kopf des Riesen in die zauberhafte Kristallwelt spazieren und die 16 Wunderkammern betreten. Die Kammern wurden von großen Künstlern wie Salvador Dalí und Andy Warhol inspiriert. Weitere Informationen zu den Swarovski Kristallwelten haben wir hier für euch.

Genießt einen eurer Ausflüge im Winter in Österreich und habt eine tolle Zeit mit euren Liebsten. Wenn ihr auf der Suche nach winterlichen Geheimtipps seid, dann hier entlang.

Beitragsbild: (c) Mountain Resort Feuerberg

×
×
×
Blogheim.at Logo