Die besten Jazz-Bars der Stadt

Mittwoch, 8. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die besten Jazz-Bars der Stadt

Mittwoch, 8. Februar 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Jazz-Bars erleben gerade nicht nur dank dem Hollywood-Blockbusters La La Land ein großes Revival, wird ihnen doch oft zu Unrecht viel zu wenig Aufmerksamkeit zuteil. Wir haben uns für euch einmal auf die Spuren von Trompete, Kontrabass und Saxophon gemacht und eine Übersicht über Wiens beste Jazz-Bars zusammengestellt.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

„Was immer ich spiele, in meinem Kopf höre ich auch unaufhörlich die Tradition mitsummen.“ Dies ist ein Zitat vom amerikanischen Jazzmusiker Arthur Blythe. Auch Wiens Jazzgeschichte hat Tradition und wir haben uns diese einmal näher angeschaut und uns in die Wiener Jazz Club Szene begeben. Kommt mit auf einen stimmungsvollen Lesegenuss rund um das Thema Jazzbars. Wir hier für euch die besten Jazz-Bars in Wien für euch aufgelistet.

Porgy & Bess

Auch im Porgy & Bess gibt es allerlei zu hören. Hier habt ihr die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Bühnen, die Main Stage, das Herzstück, des Clubs fasst an die 200 Sitz – und 150 Stehplätzen und präsentiert sich gerne mal in bunt leuchtenden Farben bei einem Konzert. Daneben gibt es noch den kleineren Saal, die „Strenge Kammer“, welche eher als Ort für musikalische Experimente, Lesungen, Ausstellungen und Diskussionsforen genutzt wird. Wen es in die „Public Domain“ verschlägt, der bekommt monatlich wechselnde Werkschauens erviert von Fotografen, Bildhauern und auch PerformancekünstlerInnen. Ludwig & Adele sorgen für das kulinarische Wohl und servieren kleine Köstlichkeiten und kühle Drinks.

Riemergasse 11 1010

Allen Harris Quartett im Porgy & Bess! Musik kann einfach grenzgenial sein! 🎷😃 #jazz #porgybess #music #allenharris

A photo posted by Arnold Weissensteiner (@arnold_aka_noid) on

Jazzland

Unter der Ruprechtskirche im ersten Bezirk verbirgt sich Wiens ältester Jazzkeller. Seit 1972 habt ihr die Möglichkeit bis zu sechs Mal Jazz hautnahe zu erleben. Stilrichtungsvorgaben gibt es hier keine, alles wird erhört. Schaut vorab unbedingt einmal auf die Homepage und holt euch Anregungen. Der Eventkalender ist stets vollgepackt mit spannenden Konzerten. Nebenbei gibt es auch noch Tipps und Links rund um das Thema Jazz.

Franz-Josefs-Kai 29, 1010

ZWE

Den wohl gemütlichsten Jazzclub findet man im zweiten Bezirk in der die Wohnzimmeratmosphäre und das bunte Angebot an Acts zum Verweilen und Genießen einlädt. Das Motto im ZWE lautet „life is a party – easy going and keep swinging“ und es wird diesem als Heimstätte für LiebhaberInnen von Jazz, Blues, Soul, Funk, Kunst & Kultur mehr als nur gerecht. Besonders beliebt sind die regelmäßigen Jam-Session, in der jeder zum gemeinsamen Musizieren eingeladen ist. Außerdem kann das Lokal für private Feiern gemietet werden.

Floßgasse 4, 1020

Planter’s Club

Eine edle Bar mit tollem Ambiente. Hier werden die Alkoholitäten bis unter die Decke gelagert und auch noch stilvoll beleuchtet. Die passenden Drinks zur Einstimmung auf die Jazz-lastige Musik werden natürlich auch serviert. Dieser Club ist definitiv nicht regelmäßig erschwinglich für den ein oder anderen, aber einmal sollte man auf jeden fall mal dort gewesen sein und in einer der butterweichen Ledercouchen versunken sein.

Zelinkagasse 4, 1010

#coctails #wien #newdiscovery #bar #planters #friends #chillingout #polishgirl #bestcoctailsintown @tarigelamin

A photo posted by Magdalena Wieckowska (@_magdalena_music) on

Jazzbrunch im Archotel

Das hoteleigene Restaurant Wimbergers veranstaltet jeden Sonntag einen herrlichen Jazzbrunch. Neben kulinarischen Schmankerln gibt es auch tolle Verführung für die Ohren in Form von gutem Jazz. Zwischen 12-15 Uhr können die Ohren sowie der Magen schlemmen. Der brunch kostet pro Person 45€ und beinhaltet ein großes Buffett, Live Musik ohne Ende und 1 Heißgetränk oder ein Glas Sekt.

Florianigasse 39, 1080

#liveonstage #jazzbrunch #lovemusic #lovemyjob❤️

A photo posted by Daniela SaxoLady Krammer (@danielakrammer) on

Rote Bar

Auch in dieser einzigartigen und prunkvollen Location des Volkstheaters finden in regelmäßigen Abständen Jazz-Events statt, die bei jung und Alt heißbegehrt sind. Allein das Theaterfeeling, das hier in der Luft liegt, macht den Besuch zu etwas ganz Besonderem. Zu den aktuellen Veranstaltungen geht’s hier entlang zur facebook-Seite.

Neustiftgasse 1, 1070

Vienna Blues Spring Festival

Wer sich einmal die volle Dröhnung Jazz und auch Blues geben mag, ist wohl beim 13. ViennaBluesSpring 2017 genau richtig. Vom 20.03.-30.04.2017 könnt ihr euren Ohren feinsten Hörgenuss bescheren. Allerdings sollte man schon ein reges Interesse an der Musikrichtung haben, denn mit 200€ pro Ticket, fällt es definitiv nicht in das Segment „kostengünstig“. Es gibt aber auch die Option sich für sechs Konzerte zu entscheiden und nur 100€ zu zahlen. Hier bekommt ihr weitere Infos.

(c) unsplash

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo