fruehstuecken in Salzburg

Die besten Orte zum Frühstücken in Salzburg

Samstag, 31. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die besten Orte zum Frühstücken in Salzburg

Samstag, 31. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wer in Salzburg nicht bloß eine Hand voll Mozartkugeln frühstücken möchte, für den haben wir hier genau das Richtige: Ein paar echt gute Empfehlungen für ein Frühstück in der Mozartstadt.

von Lisa Panzenböck

Unsere Empfehlungen zum Frühstücken in Salzburg

Beim Flanieren durch die schmalen, barocken Gässchen in der Salzburger Innenstadt wird so einiges geboten. Altstadt Charme trifft auf Großstadtgewusel und vor allem einem wird hier eine regelrechte Hommage gezollt: Die Rede ist von Wolfgang Amadeus. Weil ein Stadtspaziergang mit leerem Magen absolut nichts kann, solltet ihr den Tag mit einem ausgedehnten Mahl beginnen. Deshalb präsentieren wir euch hier die besten Orte zum Frühstücken in Salzburg.

The Bakery by Didi Maier

Hereinspaziert in ein absolutes Genusskonzept, das zum Verweilen einlädt und einen super Start in den Tag bietet. Den Anfang unserer Favoriten zum Frühstücken in Salzburg macht The Bakery von Didi Maier. Der Besitzer ist niemand geringerer als der Sohn der Gault-Millau-Hauben-Köchin Johanna Maier und tritt damit ein großes kulinarisches Erbe an. Das Frühstücksparadies The Bakery ist im Einkaufszentrum Europapark zu finden und präsentiert sich als stylisher, symphatischer Laden für jeden. Bis 13 Uhr kann hier eine der köstlichen Kombinationen gefrühstückt werden.
So gibt es zum Beispiel ein Hakuna Matata Frühstück mit einem Brotkörbchen, Butter, Marmelade, Honig, warmem Milchreis, Obstsalat und einem Heißgetränk. Ihr müsst jedoch keine der fix fertigen Kombis wählen, sondern könnt euch bei den extra Schmankerln zum Beispiel auch fluffige Pancakes ohne viel Schnickschnack bestellen. Auf der Website von Didi Maiers The Bakery könnt ihr einen Blick in die Frühstücks-Speisekarte werfen.

Europapark, Europastraße 1, 5018 Salzburg

220 Grad

Einen beliebten Treffpunkt im Herzen Salzburgs stellt gewiss das 220 Grad dar, das mit gutem Röstkaffee lockt. Schon wenn man das 220 Grad betritt, kann das Aroma des braunen Golds wortwörtlich inhaliert werden, denn der köstliche Kaffeegeruch zieht seine Duftspur durch das ganze Lokal. Abgesehen davon überzeugt das kleine aber feine Lokal auch mit hervorragenden Frühstücksangeboten. Durch Argumente wie hausgemachtes Brot, köstliche Kuchen und bunt-beladene Frühstücksteller zählt das 220 Grad zu unseren Lieblingen beim Frühstücken in Salzburg. Ebenso wissenswert ist, dass ihr hier an einem Kaffeeseminar teilnehmen und euch die vor Ort gerösteten Mischungen auch mit nach Hause nehmen könnt.

Chiemseegasse 5, 5020 Salzburg

literally one of the best breakfasts i've ever had ❤#breakfastgoals

A post shared by Lisa (@elizadoolittle) on

Pur:isst

Kreative Köstlichkeiten rund um den ganzen Globus erwarten euch im Frühstücks-Mekka Pur:isst in Salzburg. Hier landen lediglich frische, natürliche Zutaten aus der Region oder über Fairtrade erworben in euren Speisen. Gefrühstückt wird montags bis samstags ab 8.30, wobei das Frühstück unter der Woche bis 11.30 und am Samstag bis 12.00 erhältlich ist. Von Bircher-Müsli über Karottenkuchen, Hummus, weiches Ei mit Schnittlauch bis hin zu ofenfrischen Croissants könnt ihr es euch hier so richtig gutgehen lassen. Einige Speisen – so auch die Frühstücksklassiker – gibt es auch als Takeaway. Platz genommen unter den von der Decke baumelnden Lampen und Pflanzen im Licht durchfluteten Lokal lässt es sich jedoch auch gut aushalten. Hier seht ihr die Speisekarte des Pur:isst, das bei unseren Favoriten zum Frühstücken in Salzburg nicht fehlen darf.

Alpenstraße 115, 5020 Salzburg

Brunch with @b.alex93

A post shared by juliaamsellem (@juliaamsell) on

Fingerlos

Morgens wie ein König, mittags wie ein Kaiser, abends wie ein Bettler. Frei nach diesem Motto könnt ihr euch im Café Fingerlos in Salzburg feinste Frühstücksgerichte schmecken lassen. Das österreichische Traditionscafé bietet für Vegetarier und Fleischtiger gleichermaßen ein gutes Angebot und darf daher bei den besten Orten zum Frühstücken in Salzburg nicht fehlen. Bereits um 5.20€ gibt es hier ein Angebot und gefrühstückt wird den ganzen Tag (Achtung: Montag Ruhetag). Abgesehen von den Frühstückskombinationen könnt ihr euch auch eine der hausgemachten Mehlspeisen genehmigen. Diese präsentieren sich in der großflächigen Vitrine und lassen sogleich die Herzen der Naschkatzen und –kater höher schlagen.

Franz-Josef-Strasse 9, 5020 Salzburg

M32

Einmal brunchen mit Aussicht, bitte! Diesen Wunsch erfüllen euch die Betreiber des M32 am Mönchsberg und versorgen euch mit einem reichhaltigen Frühstück über den Dächern Salzburgs. Von Dienstag bis Sonntag könnt ihr hier auf Wolke 7 in ausgedehnter Manier richtig gute Frühstückskombis genießen. So gibt es zum Beispiel das Vital-Frühstück mit Kaffee oder Tee, frisch gepresstem Apfel-Karotten-Ingwersaft, Avocado und Vollkornbrot, Quinoa-Salat, Porridge mit Preiselbeeren, einer halben Grapefruit und Karotten-Nusskuchen. Ebenso verlockend klingt allerdings auch das Bergfrühstück, das sich mehr in die herzhafte Richtung mit Schinkenvariationen und Ei bewegt und das M32 Frühstück für zwei.

Die Frühstückskombinationen beginnen ab 14.50€, wobei in diesem Preis ein Getränk inkludiert ist. Außerdem könnt ihr euch einzelne Gerichte wie zum Beispiel French Toast, Hummus mit Vollkorntoast und Co. bestellen. Alleine schon wegen der fantastischen Aussicht darf das M32 keineswegs bei unseren liebsten Orten zum Frühstücken in Salzburg fehlen.

Mönchsberg 32, 5020 Salzburg

Café am Kai

Last but not least empfehlen wir euch auch noch das Café am Kai bei unseren Tipps zum Frühstücken in Salzburg. Dieses findet ihr – wie der Name schon vermuten lässt – direkt am Salzachkai. Abgesehen von dem köstlichen Frühstück überzeugt das Café am Kai auch mit einem fabelhaften Ausblick auf die Salzburger Altstadt. Gefrühstückt wird hier von Mittwoch bis Montag ab 9 Uhr (Mai bis Oktober sogar ab 8.30) und ab einem Preis von 5.8€. Wer sich allerdings so richtig gönnen möchte, dem empfehlen wir das Café am Kai Verwöhn-Frühstück für zwei Personen. Dieses wird turmartig auf Etageres serviert und beinhaltet Gebäck, Croissant, Butter, Marmelade, Käse, hausgemachten Aufstrich, Salami, Schinken, Lachs, Gemüsesticks, zwei weichgekochte Eier, ein Schokomüsli mit frischen Früchten und Joghurt, frisch gepressten Orangensaft und zwei Heißgetränke. Omnomnom!

Hier sitzt es sich in den wärmeren Monaten des Jahres besonders gut auf einem der sonnigen Platzerl – oder gar Liegestühle – vor dem Lokal. Weitere Informationen zum Café am Kai findet ihr hier auf der Website. Ein absolutes Muss bei eurem nächsten Besuch in der Mozartstadt!

Müllner Hauptstraße 4, 5020 Salzburg

Wir wüschen viel Spaß beim Ausprobieren unserer Empfehlungen zum Frühstücken in Salzburg. Weitere Salzburg Tipps gesucht? Hier geht’s zu einigen guten Lokalen zum Essen gehen in Salzburg.

Beitragsbild: unsplash.com/ CC0

×
×
×
Blogheim.at Logo